Herr und Gott

Themen des Neuen Testaments
Zippo
Beiträge: 124
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 00:17

Herr und Gott

Beitragvon Zippo » Sa 14. Apr 2018, 12:49

Hallo zusammen,

im NT wird immer zwischen Herr und Gott unterschieden . Woran liegt das ?
Z. Bsp.
Eph 4, 4 ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zu einer Hoffnung eurer Berufung; 5 ein Herr, ein Glaube, eine Taufe; 6 ein Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen.


Liebe Grüße Thomas

Benutzeravatar
NIS
Beiträge: 2680
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 15:01
Kontaktdaten:

Re: Herr und Gott

Beitragvon NIS » Sa 14. Apr 2018, 13:19

Herr Gott, vergib mir, denn ich habe gesündigt...

Mit HERR ist der Tod gemeint, und Gott ist unser aller Vater, JHWH.
Amen
Der Heilige Geist ist ein Kind. (Hauke)

WISSEN VON MACHT

Ruth
Beiträge: 758
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

Re: Herr und Gott

Beitragvon Ruth » Sa 14. Apr 2018, 13:29

Zippo hat geschrieben:Hallo zusammen,

im NT wird immer zwischen Herr und Gott unterschieden . Woran liegt das ?
Z. Bsp.
Eph 4, 4 ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zu einer Hoffnung eurer Berufung; 5 ein Herr, ein Glaube, eine Taufe; 6 ein Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen.


Liebe Grüße Thomas


Ich sehe in dem Bibelvers so etwas wie eine Folgerung in drei Stufen

ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zu einer Hoffnung eurer Berufung = Überschrift
ein Herr, ein Glaube, eine Taufe = Erklärung in Zusammenfassung
ein Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen = Ergebnis

Ich denke nicht, dass das Eine vom Anderen abgegrenzt wird, sondern es einfach von unterschiedlichen Ausgangspunkten aus benannt wird.
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

manden1804
Beiträge: 3952
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Herr und Gott

Beitragvon manden1804 » Sa 14. Apr 2018, 15:18

Ruth hat geschrieben:
Zippo hat geschrieben:Hallo zusammen,

im NT wird immer zwischen Herr und Gott unterschieden . Woran liegt das ?
Z. Bsp.
Eph 4, 4 ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zu einer Hoffnung eurer Berufung; 5 ein Herr, ein Glaube, eine Taufe; 6 ein Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen.


Liebe Grüße Thomas


Ich sehe in dem Bibelvers so etwas wie eine Folgerung in drei Stufen

ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zu einer Hoffnung eurer Berufung = Überschrift
ein Herr, ein Glaube, eine Taufe = Erklärung in Zusammenfassung
ein Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen = Ergebnis

Ich denke nicht, dass das Eine vom Anderen abgegrenzt wird, sondern es einfach von unterschiedlichen Ausgangspunkten aus benannt wird.

Ersetze Herr mit Jesus Christus , und es wird ziemlich klar .
Gott segne euch alle .

Zippo
Beiträge: 124
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 00:17

Re: Herr und Gott

Beitragvon Zippo » Sa 14. Apr 2018, 19:50

Ruth hat geschrieben:
Zippo hat geschrieben:Hallo zusammen,

im NT wird immer zwischen Herr und Gott unterschieden . Woran liegt das ?
Z. Bsp.
Eph 4, 4 ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zu einer Hoffnung eurer Berufung; 5 ein Herr, ein Glaube, eine Taufe; 6 ein Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen.


Liebe Grüße Thomas


Ich sehe in dem Bibelvers so etwas wie eine Folgerung in drei Stufen

ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zu einer Hoffnung eurer Berufung = Überschrift
ein Herr, ein Glaube, eine Taufe = Erklärung in Zusammenfassung
ein Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen = Ergebnis

Ich denke nicht, dass das Eine vom Anderen abgegrenzt wird, sondern es einfach von unterschiedlichen Ausgangspunkten aus benannt wird.

Ich verstehe noch nicht so ganz, was du meinst.

Der eine Geist hat uns berufen und zwar zu dem Glauben an den einen Herrn, der uns zu dem einen Gott und Vater führt.
Sind da nicht drei Personen aufgeführt ?
Es geht doch um den einen Herrn , der sich klar von Gott dem Vater unterscheidet. Er wird auch meistens Herr genannt. Wie manden richtig sagt in Verbindung mit dem Namen Jesus Christus.

Der Sohn Gottes wird Herr genannt, der Vater dagegen Gott. Wo kommt jetzt diese Anrede "Herr" für den Sohn her ?

Liebe Grüsse Thomas

Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 89
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

Re: Herr und Gott

Beitragvon Hexenjagd » Sa 14. Apr 2018, 19:58

Zippo hat geschrieben: Wo kommt jetzt diese Anrede "Herr" für den Sohn her ?

Liebe Grüsse Thomas

Hallo,
denn Gott hat Ihn zum Herrn über alle Dinge gesetzt, daher kommt das.
Bitte keine Dreifaltigkeitsdiskussion hieraus machen.

mfg
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,

Ruth
Beiträge: 758
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

Re: Herr und Gott

Beitragvon Ruth » Sa 14. Apr 2018, 20:29

Zippo hat geschrieben:
Ruth hat geschrieben:
Ich sehe in dem Bibelvers so etwas wie eine Folgerung in drei Stufen

ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zu einer Hoffnung eurer Berufung = Überschrift
ein Herr, ein Glaube, eine Taufe = Erklärung in Zusammenfassung
ein Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen = Ergebnis

Ich denke nicht, dass das Eine vom Anderen abgegrenzt wird, sondern es einfach von unterschiedlichen Ausgangspunkten aus benannt wird.

Ich verstehe noch nicht so ganz, was du meinst.

Der eine Geist hat uns berufen und zwar zu dem Glauben an den einen Herrn, der uns zu dem einen Gott und Vater führt.
Sind da nicht drei Personen aufgeführt ?


Es geht in diesen Versen überhaupt nicht um Personen - und gar nicht um mehrere.

Es geht um die Einheit zwischen Gott und Menschen, die mit Gott verbunden sind. In drei Sätzen wird immer dieser eine Status aufgezeigt: Gott ist eins mit seinen Menschen, weil ER sie erlöst hat, aus dem Getrenntsein von Gott.
Dieses wird aus den unterschiedlichen Perspektiven heraus aufgezeigt: EIn Leib und ein Geist ...; ein Herr, ein Glaube, eine Taufe ...; Vereint ist das in einem Gott und Vater aller, der da ist Alles in Allem.

Es zeigt gerade, dass da nichts unterteilt und abgegrenzt wird, sondern Gott in sich eine Einheit ist, die sich auch auf die Menschen auswirkt, welche mit ihm verbunden sind.
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

manden1804
Beiträge: 3952
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Herr und Gott

Beitragvon manden1804 » Sa 14. Apr 2018, 21:42

Nur , dass der einzige Mensch , der derzeit mit ihm verbunden ist , ich bin .
Warum das ?
Weil alle anderen ( auch Du nicht Ruth ) das NICHT wollen !
Gott segne euch alle .

Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 89
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

Re: Herr und Gott

Beitragvon Hexenjagd » Sa 14. Apr 2018, 21:44

manden1804 hat geschrieben:Nur , dass der einzige Mensch , der derzeit mit ihm verbunden ist , ich bin .
Warum das ?
Weil alle anderen ( auch Du nicht Ruth ) das NICHT wollen !

Ruth finde ich in der Heiligen Schrift Gottes, Manden1804 jedoch nicht... :devil:
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,

manden1804
Beiträge: 3952
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Herr und Gott

Beitragvon manden1804 » Sa 14. Apr 2018, 21:48

Hexenjagd hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Nur , dass der einzige Mensch , der derzeit mit ihm verbunden ist , ich bin .
Warum das ?
Weil alle anderen ( auch Du nicht Ruth ) das NICHT wollen !

Ruth finde ich in der Heiligen Schrift Gottes, Manden1804 jedoch nicht... :devil:

Mehr hast Du nicht drauf ? Ob ein Mensch Ruth oder Manfred heisst , spielt natürlich keine Rolle !
Gott segne euch alle .


Zurück zu „Neues Testament (NT)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste