Das Reich ist nahe II

Rund um Bibel und Glaube
janosch
Beiträge: 2124
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Das Reich ist nahe II

Beitragvon janosch » Mo 16. Apr 2018, 22:35

Kingdom hat geschrieben:Christus hat dem Volk Israel sehr wohl verkündet:

Lu 13:35 Siehe, euer Haus wird euch selbst überlassen! Ich sage euch, ihr werdet mich nicht mehr sehen, bis ihr sagen werdet: Gelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn!

Also dann wenn der Rest des Hauses Israel in der letzten Drangsal, sich an den Erlöser erinnern wird und seinen Namen anrufen wird.


Du hast was Versehen...Das hat der Prophet gesagt, Christus nur zitiert aus den AT und diese Prophetie wurde erfüllt in Palmsonntag! ;)

Also es gibt es ein kein Drangsal für keine mehr...höchstens diese Arme Palästinenser... :thumbdown:

Benutzeravatar
Kingdom
Beiträge: 1772
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:25

Re: Das Reich ist nahe II

Beitragvon Kingdom » Mo 16. Apr 2018, 22:50

Hemul hat geschrieben:Kann es sein, dass Du zwischen dem "starken Gott" (Hebräisch El-Gibbor) Jesus und dem allmächtigen Gott
"JHWH" (Hebräisch El-Schaddai) der Jesus erst zum "starken Gott" (El-Gibbor) gemacht hat überhaupt gar nicht unterscheiden kannst? :)


Schau Hemul ich kenne nur einen weil Gott dies so bezeugt hat, seine unterschiedlichen Namen änderen daran nichts und auch nicht sein auftreten auf dieser Welt im Fleisch. Ich bleibe dabei ich glaube dem Zeugnis des Johannes:

Joh 1:10 Es war in der Welt, und die Welt ist durch ihn geworden, aber die Welt erkannte ihn nicht.

und dem Zeugnis Jesus:

Joh 12:45 Und wer mich sieht, der sieht den, der mich gesandt hat.

Dieser hat mir das Leben gegeben und er sagte von sich: Ich bin das Leben! als er mir die Augen öffnete.

Lg Kingdom

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 06:13

Re: Das Reich ist nahe II

Beitragvon Erich » Di 17. Apr 2018, 08:10

janosch hat geschrieben:
Erich hat geschrieben:
janosch hat geschrieben:
Bitte bleiben wir hier, nur ein Kurze Moment, Hemul, dann bitte erklär mal, wiese Erkannten diese Dämonen Jesus als „Sohn Gottes“ hatten sie den heiligen Geist?? :roll:
Die Dämonen (das sind gefallene Engel bzw. Geister Gottes). - Selbstverständlich erkannten sie ihren Herrn und Gott! - Der Teufel kennt Jesus!

Und wie trieb/treibt Jesus die Dämonen aus? - Selbstverständlich durch seinen Heiligen Geist!
:lol:

Blöder geht es nicht! Erkannten ihre „Herr Gott“ durch HG ?
- Du nix verstehn.
- Nochmal: Dämonen sind gefallene Engel, die zum Teufel gehören, sie sind unreine böse Geister; sie werden auch Teufel genannt!

Jak 2,19 Du glaubst, dass nur einer Gott ist? Du tust recht daran; die Teufel glauben's auch und zittern.

Und selbstverständlich kannten sie ihren Gott, denn sie waren ja auch mal im Himmel, bevor sie mit ihrem Teufel rausgeschmissen wurden.
Lk 4,33-35
33 Und es war ein Mensch in der Synagoge, besessen von einem Dämon, einem unreinen Geist, und der schrie laut:
34 Halt, was haben wir mit dir zu schaffen, Jesus von Nazareth? Bist du gekommen, uns zu vernichten? Ich weiß, wer du bist: der Heilige Gottes!
35 Und Jesus bedrohte ihn und sprach: Verstumme und fahre aus von ihm! Und der Dämon warf ihn mitten unter sie und fuhr von ihm aus und tat ihm keinen Schaden.
Mt 8,28-32
28 Und er kam ans andre Ufer in die Gegend der Gadarener. Da liefen ihm entgegen zwei Besessene; die kamen aus den Grabhöhlen und waren sehr gefährlich, sodass niemand diese Straße gehen konnte.
29 Und siehe, sie schrien: Was haben wir mit dir zu schaffen, du Sohn Gottes? Bist du hergekommen, uns zu quälen, ehe es Zeit ist?
30 Es war aber fern von ihnen eine große Herde Säue auf der Weide.
31 Da baten ihn die Dämonen und sprachen: Willst du uns austreiben, so schick uns in die Herde Säue.
32 Und er sprach: Weg mit euch! Da fuhren sie aus und fuhren in die Säue. Und siehe, die ganze Herde stürmte den Abhang hinunter ins Meer, und sie ersoffen im Wasser.
Hier siehst Du, dass die Dämonen wussten, dass Jesus der Heilige Gottes ist und dass Jesus der Sohn Gottes ist (bevor z.B Petrus das wusste).
Sie wussten auch, dass Jesus der Richter ist, denn sie hatten ja Angst, dass Jesus sie vernichten und quälen würde, ehe es Zeit ist?

Und Christus trib heraus mit den Selbe Geist oder?? :o :clap:
Der Geist Gottes, der Heilige Geist, ist der Geist über alle Geister!
- Und Jesus trieb die Dämonen (die unreinen bösen Geister, die gefallenen Engel, die Teufel) durch den Heiligen Geist, den Geist Gottes aus.
Mt 12,28 Wenn ich aber die Dämonen durch den Geist Gottes austreibe, so ist ja das Reich Gottes zu euch gekommen.

- Und wer redet Dir denn ein, dass die Dämonen den Heiligen Geist hatten, denn das ist doch absurd, widersinnig, purer Nonsens.

Hmm... das ist nicht neues, das haben die Pharisäer auch behauptet...so schnell geht das. :cry:
Du musst nur verstehen lernen, dann brauchst Du auch nicht zu weinen.

Interessant, das die Schriftgelehrten kannten diese AT JAHWE,
Die Schriftgelehrten kannten keinen "JAHWE"! - Sie nannten den Namen Gottes "JHWH" nicht mehr. - Sie nannten und nennen ihn stattdessen "Adonai" (Herr).

was nach dein Idee einfach „Jesus“ inkarniert...dann müssten sie auch ihre Gott JAHWEJesus erkennen, oder?
Sie erkannten ihren Herrn der Herrlichkeit damals noch nicht. - Hätten sie ihn erkannt, dann hätten sie ihn nicht gekreuzigt.

Die Dämonen erkanten ihre Gott die Juden nicht! :o
Richtig!

Irgendwie hinken deine These wahnsinnig Erich! :thumbdown:
Das liegt nur am "Verstehen" oder "NIX verstehn".

Vielleicht verstehst Du ja jetzt schon ein wenig besser. :thumbup:
Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit. (Hebr 13,8)

janosch
Beiträge: 2124
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Das Reich ist nahe II

Beitragvon janosch » Di 17. Apr 2018, 08:25

Erich hat geschrieben:
janosch hat geschrieben:
Erich hat geschrieben:
janosch hat geschrieben:
Bitte bleiben wir hier, nur ein Kurze Moment, Hemul, dann bitte erklär mal, wiese Erkannten diese Dämonen Jesus als „Sohn Gottes“ hatten sie den heiligen Geist?? :roll:
Die Dämonen (das sind gefallene Engel bzw. Geister Gottes). - Selbstverständlich erkannten sie ihren Herrn und Gott! - Der Teufel kennt Jesus!

Und wie trieb/treibt Jesus die Dämonen aus? - Selbstverständlich durch seinen Heiligen Geist!
:lol:


Hör auf Erich Dämonen sind Geister, und nicht Engel! Engel wurden erschaffen...
Genau das zeigt das du keine Ahnung hast. Nur durch durch leere und Boden losen widersprüchen nach Trini ART!
Dann dein HG auch ein Engel! :o Natürlich „Person" für dich was du sogar anbeten kannst ! :thumbdown:

Und wer sagt das? Die RKK?


Ich passe es Erich ich Diskutiere nicht mit ein Chaotisch ideologisierte mensch wie du!

Nur wenn logisch denken könntest und etwas nüchtern nachdenken deinThese behauten würdest, dann gebe ein sinn dafür. Ist aber nicht!

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 06:13

Re: Das Reich ist nahe II

Beitragvon Erich » Di 17. Apr 2018, 08:33

Janosch, wenn Du richtig lesen könntest, dann wüsstest Du, dass auch die Engel Gottes Geister sind!
Hebr 1,13-14
13 Zu welchem Engel aber hat er jemals gesagt (Psalm 110,1): »Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde zum Schemel unter deine Füße lege«?
14 Sind sie nicht allesamt dienstbare Geister, ausgesandt zum Dienst um derer willen, die ererben sollen die Seligkeit?

Nur die gefallenen Engel sind die unreinen bösen Geister, sie werden auch Dämonen und Teufel genannt.

Und wenn nun Dein roter Kopf zu platzen droht, dann kühle ihn unter der Dusche mit kaltem Wasser ab! :lol:
Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit. (Hebr 13,8)

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 06:13

Re: Das Reich ist nahe II

Beitragvon Erich » Di 17. Apr 2018, 09:02

janosch hat geschrieben:Dann dein HG auch ein Engel! Natürlich „Person" für dich was du sogar anbeten kannst !

Selbstverständlich ist der Heilige Geist unser Herr und Gott, den wir anbeten.
Joh 4,24 Gott ist Geist, und die ihn anbeten, die müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.
2.Kor 3,17-18
17 Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.
18 Nun aber schauen wir alle mit aufgedecktem Angesicht die [a]Herrlichkeit des Herrn wie in einem Spiegel, und wir werden verklärt in sein Bild von einer Herrlichkeit zur andern von dem Herrn, der der Geist ist.

Und Du darfst auch weiterlachen in Deinem Unverstand und mit dem Kopf schütteln:
Unser Herr und Gott, der Heilige Geist, der Geist Gottes, der Geist des Herrn, kann auch als Engel des Herrn erscheinen,
das sehe jedenfalls ich so, z.B. in der Apostelgeschichte 8,26-40:
26 Aber der Engel des Herrn redete zu Philippus und sprach: Steh auf und geh nach Süden auf die Straße, die von Jerusalem nach Gaza hinabführt und öde ist. 27 Und er stand auf und ging hin. Und siehe, ein Mann aus Äthiopien, ein Kämmerer und Mächtiger am Hof der Kandake, der Königin von Äthiopien, ihr Schatzmeister, war nach Jerusalem gekommen, um anzubeten. 28 Nun zog er wieder heim und saß auf seinem Wagen und las den Propheten Jesaja. 29 Der Geist aber sprach zu Philippus: Geh hin und halte dich zu diesem Wagen!
...
39 Als sie aber aus dem Wasser heraufstiegen, entrückte der Geist des Herrn den Philippus und der Kämmerer sah ihn nicht mehr; er zog aber seine Straße fröhlich. 40 Philippus aber fand sich in Aschdod wieder und zog umher und predigte in allen Städten das Evangelium, bis er nach Cäsarea kam.

Wenn vom Engel des Herrn (oder: Engel des HERRN) die Rede ist, dann ist damit immer Gott selbst gemeint, der uns auf Erden besucht hat.
Also: Das kann Gott, der Heilige Geist, Gott, der Heilige Vater oder Gott, das Heilige Wort sein. - Einfach mal Bibel lesen.

:wave:
Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit. (Hebr 13,8)

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 06:13

Re: Das Reich ist nahe II

Beitragvon Erich » Di 17. Apr 2018, 09:41

Erich hat geschrieben: Und das Zitat aus Joel 3,5 bezeugt mir: "JHWH" = "Jesus"!
Joel 3,5 Und es soll geschehen: Wer des HERRN (JHWH) Namen anrufen wird, der soll errettet werden. Denn auf dem Berge Zion und zu Jerusalem wird Errettung sein, wie der HERR verheißen hat, und bei den Entronnenen, die der HERR berufen wird.
Ja, diese Worte (rot markiert) hat Paulus zitiert, um uns damit zu zeigen und zu sagen, dass diese Worte von unserm Herrn Jesus gesagt sind!
Röm 10,9-13
9 Denn wenn du mit deinem Munde bekennst, dass Jesus der Herr ist, und glaubst in deinem Herzen, dass ihn Gott von den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet. 10 Denn wer mit dem Herzen glaubt, wird gerecht; und wer mit dem Munde bekennt, wird selig. 11 Denn die Schrift spricht (Jesaja 28,16): »Wer an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden.« 12 Es ist hier kein Unterschied zwischen Juden und Griechen; es ist über alle derselbe Herr, reich für alle, die ihn anrufen. 13 Denn »wer den Namen des Herrn anruft, wird selig werden« (Joel 3,5).

Ich weiß, die Zeugen Jehovas (und "ähnlich Gestrickte") wollen das nicht wahrhaben, sonst müssten sie ihren Irrglauben ins "Tönnchen" stecken.

:wave:
Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit. (Hebr 13,8)

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 06:13

Re: Das Reich ist nahe II

Beitragvon Erich » Di 17. Apr 2018, 10:03

Jes 40,3-5
3 Es ruft eine Stimme: In der Wüste bereitet dem HERRN (JHWH) den Weg, macht in der Steppe eine ebene Bahn unserm Gott!
4 Alle Täler sollen erhöht werden, und alle Berge und Hügel sollen erniedrigt werden, und was uneben ist, soll gerade, und was hügelig ist, soll eben werden; 5 denn die Herrlichkeit des HERRN (JHWH) soll offenbart werden, und alles Fleisch miteinander wird es sehen; denn des HERRN (JHWH) Mund hat's geredet.

Lk 3,4-5 wie geschrieben steht im Buch der Worte des Propheten Jesaja (Jesaja 40,3-5):
»Es ist eine Stimme eines Predigers in der Wüste: Bereitet den Weg des Herrn, macht seine Steige eben!
5 Alle Täler sollen erhöht werden, und alle Berge und Hügel sollen erniedrigt werden; und was krumm ist, soll gerade werden, und was uneben ist, soll ebener Weg werden, 6 und alles Fleisch wird das Heil Gottes sehen.«
- Und wer ist gekommen? - Selbstverständlich unser Herr "Jesus"!
- Ja, und auch hier sehe ich eindeutig: "JHWH" = "Jesus"!

Wie gesagt:
Ich weiß, die Zeugen Jehovas (und "ähnlich Gestrickte") wollen das nicht wahrhaben, sonst müssten sie ihren Irrglauben ins "Tönnchen" stecken.

:wave:
Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit. (Hebr 13,8)

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 06:13

Re: Das Reich ist nahe II

Beitragvon Erich » Di 17. Apr 2018, 10:11

JHWH ist der Schöpfer – JESUS ist der Schöpfer
Jes 37,16 HERR (JHWH) Zebaoth, du Gott Israels, der du über den Cherubim thronst, du bist allein Gott über alle Königreiche auf Erden, du hast Himmel und Erde gemacht.
Kol 1,16-17
16 Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Mächte oder Gewalten; es ist alles durch ihn und zu ihm geschaffen. 17 Und er ist vor allem, und es besteht alles in ihm.

Und auch hier sehe ich eindeutig: "JHWH" = "Jesus"!

:wave:
Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit. (Hebr 13,8)

janosch
Beiträge: 2124
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Das Reich ist nahe II

Beitragvon janosch » Di 17. Apr 2018, 10:32

Kingdom hat geschrieben:und dem Zeugnis Jesus:

Joh 12:45 Und wer mich sieht, der sieht den, der mich gesandt hat.

Dieser hat mir das Leben gegeben und er sagte von sich: Ich bin das Leben! als er mir die Augen öffnete.

Lg Kingdom




Und genau das ist der Beweis dazu das du nicht Jesus bist!

Wen haben die Jünger gesehen, vor ihre Augen? Der Vater selbst!

Natürlich dafür muß du dein RKK Dogmatische Ideologie aufgeben, das zu bezeugen, was ihr Christen nicht könnt! ;)

Ihr „springt" permanent zwischen Jahweh Gott und Jesus Gott hin und her... :roll:


Zurück zu „Allgemein christliche Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste