Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Säkularismus
Geistliches und Weltliches verbinden
manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon manden1804 » So 25. Feb 2018, 10:47

Ska'ara hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Wenn Du überhaupt an einen Gott glaubst , dann sehr oberflächlich . Das ist (fast) nichts wert .

Glaube ist nichts wert? Was ist daran oberflächlich, falls ich glaube?
Ein tiefer Glaube zeichnet sich durch Weisheit aus, nicht durch geringes Wissen oder Unwissen, dass du uns bietest.

Was glaubst Du denn ? Was Menschen vor Jahrtausenden geschrieben haben . Das ist doch fast nichts wert .
Du musst ERKENNEN ! Dazu brauchst Du keine uralten Schriften !
Gott segne euch alle .

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2441
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Ska'ara » So 25. Feb 2018, 10:53

manden1804 hat geschrieben:[
Was glaubst Du denn ? Was Menschen vor Jahrtausenden geschrieben haben . Das ist doch fast nichts wert .

Soll ich jetzt glauben, was du geschrieben hast? Wäre mal was anderes ... :lol:

Du musst ERKENNEN ! Dazu brauchst Du keine uralten Schriften !

Die Neuartigkeit der Schriften macht es, nicht wahr? Am besten ohne Inhalt. :!:

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 888
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Opa Klaus » So 25. Feb 2018, 13:55

manden1804 hat geschrieben:Was glaubst Du denn ?
Was Menschen vor Jahrtausenden geschrieben haben .
Das ist doch fast nichts wert .
Du musst ERKENNEN !
Dazu brauchst Du keine uralten Schriften !
Aha! ... und was gegenwärtig Anno 2018 Menschen (Manden) schreiben ist ebenso fast nichts wert!
Was soll heute geschriebenes und Dein geschriebenes
gegenüber altem, damals geschriebenem wertvoller machen?

Manden, es ist doch so:
wenn man einen Schlüssel für Erkenntnisse sucht,

dann ist es einzig nur wichtig und wertvoll, dass der Schlüssel passt.
Total egal ist das Alter oder die Herkunft des Schlüssels; hauptsache er erschließt Erkenntnisse und passt; basta!

Ein "Generalschlüssel", mit dem VIELE Erkenntnisse augeschlossen werden, ist dann besonders wertvoll.
Lk 11,52 Weh euch Lehrern des Gesetzes! Denn ihr habt den Schlüssel der Erkenntnis weggenommen.
Ihr selbst seid nicht hineingegangen und habt auch denen gewehrt, die hineinwollten.


Manden, was Du nun als Deinen "Schlüssel der Erkenntnis" anbietest, ist mehr ein Blick durchs Schlüsselloch.
Dagegen finde ich in der Bibel versteckt unter tausend Seiten einen raren Generalschlüssel der Erkenntnis zur Beantwortung vieler brennender Lebensfragen.

Zum Beispiel wird in der Bibel als große Ursache von Leid+Elend >>> der Lug+Trug erschlossen.
Es wird auch eröffnet, wer die Verantwortung und Schuld am Lug+Trug hat;
... nämlich eine fahrlässige Mitschuld der Menschen.

Auch wenn dieser "Aufschluss" sehr alt niedergeschrieben von Menschen ist - er bleibt dennoch sehr wertvoll und realistisch, wahr, wertvoll.
Er ist weit mehr und wertvoller als Dein Blick durchs Schlüsselloch.
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon manden1804 » So 25. Feb 2018, 14:08

Klaus , der Schlüssel ist :

wir Menschen müssen versuchen , die EXISTENZ des Erschaffers des Universums an seiner Schöpfung ( Universum , ... ) zu E R K E N N E N !

E R K E N N E N , n i c h t glauben , glauben ist nichts wert ! Versuch es mit aller Kraft !
Gott segne euch alle .

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 888
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Opa Klaus » So 25. Feb 2018, 15:01

Manden gut, wenn wir nun erkennen, das alles von einer "Schöpferexistenz kommt",
dann wissen wir noch lange nicht, warum, wofür er alles gemacht hat. ,

Wir wissen allein wegen seiner "Existenz" nicht, ob und was er will ...
und warum , sowie was alles gut oder schlecht ist, was wir tun.
Du stellst einfach nur Vermutungen an ohne jegliche Begründung oder Indizien.
Vielleicht will er durch all unser Leid+Elend unsere Überbevölkerung eindämmen, verhindern.

Die bloße EXISTENZ eines Orion-Nebels gibt uns ja auch keine Verpflichtung auf und verbietet uns einen Raubbau an der Natur.
Durch die vielen unbeantworteten Fragen an Dich vermisse ich Deine vielbeschworene "LOGIK".

Als Foren-Dekoration und Forenmaskottchen magst Du gut sein. ...aber sonst für ernsthafte Fragen ???
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 888
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Opa Klaus » So 25. Feb 2018, 15:14

"Der EINZIGE Weg für die Menschheit"
Besser wäre: „Der einzige GUTE Weg für die Menschheit“.
Manden, Deine ständigen Wiederholungen gehen überhaupt nicht in die Tiefe;

sie gehören zu den Plattitüden mit denen kaum was anzufangen ist.
Duden = nichtssagende, abgedroschene Redewendung; Plattheit
Wiki = Plattitüde bezeichnet eine abgedroschene Redewendung oder eine belanglose Aussage.
Manden, was Du von Dir gibst gleicht dem Text von einem Anrufbeantworter.
Als ich erstmals einen Beitrag von Dir gelesen habe,
vermutete ich tiefe, umfangreiche Gedanken bei Dir und habe Dich als „Freund“ markiert.
Das habe ich aber schnell widerrufen, wegen Deiner Plattitüden.

In Deinem Wortschatz fehlt: Gewissen, Kausalität, Dankbarkeit, Schöpfungsliebe, Schöpferinteresse,
Schöpferkonzept, Lebenssinn, usw., ...
Manden, wie lange würde eine reale Unterhaltung mit Dir von Mann zu Mann dauern,
wenn Du über so wenig Text verfügst?
Es ist nur Dein winziger Schnipsel an Erkenntnis, mit dem andere wie weit kommen sollen?
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon manden1804 » So 25. Feb 2018, 15:36

Klaus ,
merkst Du eigentlich nicht , dass Du nichts Konkretes sagst ?
Nur rummeckerts .
Hast Du zum Thema nichts zu sagen ?
Hier geht es um den EINZIGEN Weg für die Menschheit .
Den habe ich doch ziemlich genau beschrieben :
Das Universum kann NUR von einer UNVORSTELLBAR überlegenen Existenz erschaffen worden sein - mehr ist von ihr s e l b s t nicht erkennbar .
Daraus folgt alles weitere .
Für Menschen , die Probleme haben , das zu denken , sage ich es auch .
Was willst Du also ?
Gott segne euch alle .

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 888
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Opa Klaus » So 25. Feb 2018, 15:57

Also Manden, gratuliere für Dein Eigentor (Kollateralschaden):
manden1804 hat geschrieben: mehr ist von ihr s e l b s t nicht erkennbar .Daraus folgt alles weitere .

Wie soll irgend jemand aus:
,"mehr ist von ihr s e l b s t nicht erkennbar"
doch noch was nach Deiner Ansicht folgern und erkennen.
Armer Manden, du verwickelst Dich in immer mehr Widersprüche mit denen Du Dich allmählich zur Lachnummer machst.
Und Du schämst dich nicht, den Lesern hier das aufs Auge zu drücken.

Nun - dann ...
alle mal herhören ...
es gibt doch wohl das "fliegende Spaghetti-Monster" und die "Teekanne im Orbit" und den Osterhasen und +++

Sorry, das ich 'nen dicken Hals bekomme'.
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon manden1804 » So 25. Feb 2018, 16:02

Klaus ,
kannst Du wirklich keinen ganzen Satz lesen ?
Stellst Du dich nur so dumm oder bist Du es ?
Lies den Satz ganz , dann kommst Du weiter .
Gott segne euch alle .

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 888
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Opa Klaus » So 25. Feb 2018, 16:36

manden1804 hat geschrieben:Klaus ,merkst Du eigentlich nicht , dass Du nichts Konkretes sagst ?
Ist das hier vielleicht für dich "konkreter":
Joh. 14: 6 Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Oder vielleicht ist das "konkret":
Die Menschheit geht einen Weg voller unrealistischer Illusionen und zügelloser Fantasie; einen Weg voller Lug+Trug.
Die Menschheit ist geradezu süchtig danach, unheilbar krank.
Die Menschheit streitet ab oder ist blind, dass alles Leid+Elend überwiegend vom Lug+Trug verursacht wird und weniger von der Natur.

Seit dem Sündenfall hat der Mensch eine verdrehte Erkenntnis von Gut und Böse.
Deshalb hat der Mensch auch ein verdrehtes Gewissen und falsches Rechtsbewusstsein.

Die nebelige "Existenz von irgendwas" geheimnisvollen nicht erkennbaren
wird den og. Suchtkranken Menschen niemals hokus pokus heilen.
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu


Zurück zu „Gott & die Welt und der Säkularismus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast