Warum existiert das Universum?

Astrophysik, Kosmologie, Astronomie, Urknall, Raumfahrt, Dunkle Materie & Energie
klassische Physik, SRT/ART & Gravitation, Quantentheorie
Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 455
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Warum existiert das Universum?

Beitragvon Opa Klaus » Di 13. Feb 2018, 14:06

manden1804 hat geschrieben:Ich sage Dir nochmal , ich brauche das nicht . Logik ist Folgerichtigkeit.
Aber das reicht nicht . Ich habe mir selbst erarbeitet , was Logik generell (tiefer) ist : Alles hat einen Grund .

Hallo Manden mit dieser Behauptung: was Logik generell (tiefer) ist : Alles hat einen Grund liegst Du völlig falsch.
Für das, was Du da mit "Grund"(Ursache) meinst, gibt es ein präziseres Wort (Begriff): Kausalität!! Schau im Wörterbuch nach.
Manden, wir haben viel zu viele Menschen um uns herum, die unsere Sprache mißbrauchen und Eigendefinitionen in die Welt setzen um Missverständnisse und Verwirrung zu erzeugen; willst Du auch dazu gehören. Von Dir habe ich noch nie das Wort "Kausalität" gelesen; dafür hast Du das Wort "Logik" mißbraucht.
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

Stromberg
Beiträge: 747
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Warum existiert das Universum?

Beitragvon Stromberg » Di 13. Feb 2018, 14:07

manden1804 hat geschrieben:Armer Tropf
Ja das bist du. Lebst gänzlichst in deiner eigenen kleinen Traumwelt.

manden1804 hat geschrieben:Du kannst deinem Leben keinen wirklichen Sinn geben .
Doch das kann ich. Und ich mach es auch. Dazu benötigt es weder eine Erlaubnis, noch deine Zustimmung.
Tja, blöd gelaufen.

manden1804
Beiträge: 2502
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Warum existiert das Universum?

Beitragvon manden1804 » Di 13. Feb 2018, 14:14

Vielleicht wachst Du ja noch auf .

Stromberg
Beiträge: 747
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Warum existiert das Universum?

Beitragvon Stromberg » Di 13. Feb 2018, 14:18

Vielleicht wirst du ja noch klüger. :lol:
Es wäre schon ein Anfang, wenn du endlich lernen würdest wie man richtig schreibt. Dazu gehört auch die Interpunktion. Mal sehen ob du doch noch etwas lernst.

manden1804
Beiträge: 2502
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Warum existiert das Universum?

Beitragvon manden1804 » Di 13. Feb 2018, 14:32

Opa Klaus hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Ich sage Dir nochmal , ich brauche das nicht . Logik ist Folgerichtigkeit.
Aber das reicht nicht . Ich habe mir selbst erarbeitet , was Logik generell (tiefer) ist : Alles hat einen Grund .

Hallo Manden mit dieser Behauptung: was Logik generell (tiefer) ist : Alles hat einen Grund liegst Du völlig falsch.
Für das, was Du da mit "Grund"(Ursache) meinst, gibt es ein präziseres Wort (Begriff): Kausalität!! Schau im Wörterbuch nach.
Manden, wir haben viel zu viele Menschen um uns herum, die unsere Sprache mißbrauchen und Eigendefinitionen in die Welt setzen um Missverständnisse und Verwirrung zu erzeugen; willst Du auch dazu gehören. Von Dir habe ich noch nie das Wort "Kausalität" gelesen; dafür hast Du das Wort "Logik" mißbraucht.

Klaus , ob Du ALLES HAT EINEN GRUND Logik oder Kausalität nennst , ist ziemlich egal . Wichtig ist nur , dass ALLES HAT EINEN GRUND damit gemeint
ist . Anstatt Dich mit Begriffen wie Logik und Kausalität abzumühen , solltest Du mal drüber nachdenken , was ALLES HAT EINEN GRUND aussagt ,
und ob die Aussage ALLES HAT EINEN GRUND richtig ! DAS ist der ENTSCHEIDENDE Punkt .

Stromberg
Beiträge: 747
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Warum existiert das Universum?

Beitragvon Stromberg » Di 13. Feb 2018, 14:35

manden1804 hat geschrieben:ob Du ALLES HAT EINEN GRUND Logik oder Kausalität nennst , ist ziemlich egal .
So ein dämlicher Schwachsinn. :lol:
Die Begriffe "Logik" und "Kausalität" sind zwei völlig (ja, völlig) unterschiedliche Begriffe mit ganz eigenen Bedeutungen.

Spinn nicht rum. Spinner. ;)

manden1804 hat geschrieben:Wichtig ist nur , dass ALLES HAT EINEN GRUND
Das ist erwiesenermaßen noch immer falsch.
Bist du so dämlich; oder tust du nur so?

manden1804
Beiträge: 2502
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Warum existiert das Universum?

Beitragvon manden1804 » Di 13. Feb 2018, 14:40

Pass auf Stromberg , Du kriegst nur mehr eine Antwort auf sachliche und logische Aussagen . Dein Blödsinn reicht mir jetzt !

Stromberg
Beiträge: 747
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Warum existiert das Universum?

Beitragvon Stromberg » Di 13. Feb 2018, 14:42

manden1804 hat geschrieben:Pass auf Stromberg , Du kriegst nur mehr eine Antwort auf sachliche und logische Aussagen .
Da du von Logik nichts verstehst ist das wohl ausgeschlossen.
Rein Sachlich ist aber: Kausalität trifft nicht auf alles zu -> nicht alles hat einen Grund wie du behauptest. Empirisch nachgewiesen.

Aber das willst du ja nicht checken.

manden1804
Beiträge: 2502
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Warum existiert das Universum?

Beitragvon manden1804 » Di 13. Feb 2018, 14:54

Geht doch . ALLES HAT EINEN GRUND - egal , ob Du das Logik oder Kausalität nennst - ist in diesem Universum gültig .

Wer das nicht wahrhaben will , muss zeigen , dass es nicht so ist .

Das aber ist unmöglich . Selbst wenn ich keinen Grund finden kann , ist einer da , und der wird früher oder später gefunden .

Stromberg
Beiträge: 747
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Warum existiert das Universum?

Beitragvon Stromberg » Di 13. Feb 2018, 15:01

manden1804 hat geschrieben:Geht doch .
Nö. :P

manden1804 hat geschrieben:ALLES HAT EINEN GRUND
Wie dämlich bist du eigentlich, das ist ja abartig:
Nein, es hat eben nicht alles einen Grund. Das ist nachweislich falsch.

manden1804 hat geschrieben:Wer das nicht wahrhaben will , muss zeigen , dass es nicht so ist .
Wurde bereits getan.
Da du diese Tatsache aber nicht wahrhaben willst, musst du zeigen dass dem nicht so ist. Dazu müsstest du die experimentellen bzw. empirischen Nachweise in der Physik widerlegen.

Viel Spaß dabei. :lol:


Zurück zu „Physik Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste