Gebetsthread

Christliche Musik & Lobpreis
Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14168
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Abendgebet- Fürbitte

Beitragvon Magdalena61 » Do 19. Jun 2014, 22:01

Fürbitte

Herr Jesus Christus,
sei denen nahe, die in dieser Nacht wach sind und weinen,
und gebiete deinen Engeln, zu wachen über die, welche schlafen.

Bring die Müden zur Ruhe.
Nimm die Kranken in deine Hut, o Herr Christus.

Segne die Sterbenden.
Schenke Linderung den Leidenden.
Erbarme dich der Angefochtenen.

Schirme die Fröhlichen
und uns alle um deiner Liebe willen.

zeitzubeten.org




Benutzeravatar
Demian
Beiträge: 3579
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:09

Re: Gebetsthread

Beitragvon Demian » So 22. Jun 2014, 08:03

Edith Stein

Wer bist du, süßes Licht, das mich erfüllt
und meines Herzens Dunkelheit erleuchtet?
Du leitest mich gleich einer Mutter Hand,
und ließest du mich los,
so wüsste keinen Schritt ich mehr zu gehen.
Du bist der Raum, der rund
mein Sein umschließt und in sich birgt.
Aus dir entlassen, entsänk' es
in den Abgrund des Nichts,
aus dem du es zum Licht erhobst.
Du, näher mir als ich mir selbst
und innerlicher als mein Innerstes
und doch untastbar und unfassbar
und jeden Namen sprengend:
Heiliger Geist - ewige Liebe!

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14168
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Gebetsthread

Beitragvon Magdalena61 » Sa 28. Jun 2014, 22:35

Ps. 1 (LUT)
Halleluja! Lobet, ihr Knechte des HERRN, lobet den Namen des HERRN!

Gelobt sei der Name des HERRN von nun an bis in Ewigkeit!
Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobet der Name des HERRN!

Der HERR ist hoch über alle Völker; seine Herrlichkeit reicht, so weit der Himmel ist.

Wer ist wie der HERR, unser Gott, im Himmel und auf Erden?
Der oben thront in der Höhe, der herniederschaut in die Tiefe,
der den Geringen aufrichtet aus dem Staube und erhöht den Armen aus dem Schmutz,
dass er ihn setze neben die Fürsten, neben die Fürsten seines Volkes;
der die Unfruchtbare im Hause zu Ehren bringt, dass sie eine fröhliche Kindermutter wird. Halleluja!




Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14168
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Gebetsthread

Beitragvon Magdalena61 » Sa 28. Jun 2014, 22:41

Ps. 113-3.jpg
Ps. 113-3.jpg (72.97 KiB) 3227 mal betrachtet

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14168
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Gebetsthread

Beitragvon Magdalena61 » Fr 11. Jul 2014, 11:39

Wir danken Dir, gnädigster Herr und einziger Erbarmer, für Deine große wunderbare Gnade, daß Du nicht mit uns tun willst nach unsern Sünden, sondern willst uns armen Menschenkindern helfen nach Deiner Barmherzigkeit; daß Du nicht müde noch matt wirst uns vom Wege aufzunehmen und zu legen in Deine Vaterarme.

Habe Dank für Deine Geduld, daß Du nicht über uns erzürnest bei unserm Murren, unserm Klagen und Verzagen, sondern mit Deiner heilsamen Lehre herbei kommst.

Ach, wir vergessen die Anfangsgründe, wir können sie nicht behalten, wenn Du nicht da bist mit Deiner Gnade und uns fortwährend zurechthilfst und es uns beibringst durch Dein Wort.

Habe Dank und halte uns bei Deinem Wort, erhalte uns in Gnaden bei Deinem Wort, dann leben wir und sind guten Mutes. Amen.

(Hermann Friedrich Kohlbrügge, Dr. Theol.
weil. Pastor der niederländisch-reformierten Gemeine zu Elberfeld)

Rembremerding
Beiträge: 3005
Registriert: So 18. Aug 2013, 16:16

Re: Gebetsthread

Beitragvon Rembremerding » Do 17. Jul 2014, 09:02

Herr Jesus, im Schweigen dieses anbrechenden Morgen komme ich zu dir
und bitte dich mit Demut und Vertrauen um deinen Frieden, deine Weisheit und deine Kraft.

Gib, dass ich heute die Welt betrachte mit Augen die voller Liebe sind,
lass mich begreifen, dass alle Herrlichkeit der Kirche aus deinem Kreuz als deren Quelle entspringt.

Lass mich in meinem Nächsten den Menschen empfangen, den du durch mich lieben willst und gib mir die Bereitschaft ihm mit Hingabe zu dienen und alles Gute, das du in ihn hineingelegt hast zu entfalten.

Meine Worte sollen Sanftmut ausstrahlen und mein ganzes Verhalten soll Frieden stiften. Nur jene Gedanken, die Segen bringen, sollen in meinem Geiste haften bleiben.

Verschließe meine Ohren vor jedem übelwollenden Wort und jeder böswilligen Kritik. Meine Zunge möge nur dazu dienen das Gute hervorzuheben.

Vor allem bewirke, o Herr, dass ich so voller Frohmut und Wohlwollen bin,
dass alle die mir begegnen deine Gegenwart und deine Liebe spüren.

Bekleide mich mit dem Glanz deiner Güte und deiner Schönheit, damit ich dich im Verlauf dieses Tages offenbare. Amen.


Sel. Mirjam von Abellin (1846-1878)
Dieser katholische User ist hier dauerhaft inaktiv

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14168
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Gebetsthread

Beitragvon Magdalena61 » Mo 21. Jul 2014, 20:51



Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14168
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Gebetsthread

Beitragvon Magdalena61 » Do 31. Jul 2014, 01:26

Gütiger Gott,
du bist das Leben der Gläubigen, der Reichtum der Armen, die Freude der Auserwählten.

Wir sehnen uns nach deinen Verheißungen.

Stärke unsere Hoffnung und schenke uns überreiche Erfüllung.

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

(Tagesgebet)




Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14168
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Fürbitte für die Christen im Irak

Beitragvon Magdalena61 » Sa 2. Aug 2014, 02:24

Aufruf zur Fürbitte für die Christen im Irak

Angesichts der aktuellen Meldungen über die Verfolgung von Christen im Irak hat Landesbischof Jochen Bohl die sächsische Landeskirche zur Fürbitte aufgerufen. Aus Mossul, dem ehemaligen Ninive, im Norden des Irak mussten Tausende christliche Einwohner fliehen. Sie waren zuvor von der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (ISIS) bedroht worden. Ihnen wurde ein Ultimatum gestellt, zum Islam zu konvertieren oder die Stadt zu verlassen. An Kontrollposten wurde den fliehenden Christen Geld und Schmuck abgenommen. In den Flüchtlingslagern Dohuk und Erbil im kurdischen Autonomiegebiet finden sie Zuflucht, falls sie diese Orte erreichen.

Die Gewalt gegen Christen im Irak, aber auch gegen andere Minderheiten habe damit eine neue Stufe erreicht, schreibt Bohl. Das Ende der Gemeinde in Mossul nach 1600 Jahren sei ein zutiefst erschreckender Vorgang. Eine Jahrhunderte alte christliche Kultur werde zerstört und das Leben von Tausenden Menschen sei bedroht. "Das Leiden unserer Geschwister im Glauben kann uns nicht gleichgültig lassen", heißt es in dem Fürbittaufruf.

Im gleichen Zusammenhang weist Jochen Bohl auf die Lage in Israel und im Gazastreifen hin. Die Nachrichten seien voll von erschütternden Bildern und Berichten. Das Leid der Menschen und die Trauer um Menschenleben auf beiden Seiten, die zerstörten Häuser und Straßen scheinen alle Hoffnung auf Frieden schwinden zu lassen.
"In dieser Situation richten sich unsere Gebete und unsere Fürbitten an den lebendigen Gott. Wir bitten um sein Erbarmen für alle Menschen, die dieses Leid ertragen müssen. Wir beten um seine Nähe für unsere christlichen Schwestern und Brüder im Irak. Wir erbitten seinen Schutz für alle, die sich in den Krisengebieten aktiv für den Frieden einsetzen."
lkg.sachsen.de

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14168
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

FÜRBITTE für die Menschen in den Krisengebieten

Beitragvon Magdalena61 » Di 5. Aug 2014, 09:52

FÜRBITTE für die Menschen in den Krisengebieten
Du Gott Israels, du unser Gott.
Du hast dein Volk befreit und durch die Wüste geleitet.
Du hast es nicht zugrunde gehen lassen.
Gib auch heute Frieden, Herr, gib Frieden. Höre, wie heute deine Menschen wieder vor Verzweiflung schreien.
Gedenke der Menschen in deinem Heiligen Land.
Wende ihre Herzen zur Versöhnung.
Verbanne Antisemitismus und Islamfeindlichkeit aus unserem Land.
Mache die abrahamitischen Religionen zu einer Kraft des Friedens in dieser Welt.

Höre, wie heute deine Menschen vor Schmerzen schreien.
Gedenke der Trauernden in Israel, in Gaza, in Syrien, in den Niederlanden, in der Ukraine.
Du, Gott, kennst ihre Namen, weißt wen sie vermissen, zählst ihre Tränen.

Schenke den Trost, den niemand auf Erden geben kann.
Lass ihre Herzen nicht hart werden.

Gib auch heute Frieden, Herr, gib Frieden. Höre, wie sich heute die Menschen an das Leid der großen Kriege erinnern.

Gedenke du der Toten, an die sich heute niemand mehr erinnert.
Ersticke die Saat des Hasses,
die noch immer aus den vergangenen Schlachten aufwachsen will.
Verstopfe die Ohren der Machthaber für die Argumente der Waffenschmieden.

Gib auch heute Frieden, Herr, gib Frieden. Höre, wie heute Christen auf der Flucht zu dir schreien.
Gedenke der Christen aus Mossul.
Stärke ihren Glauben und bewahre sie.

Sei Schutz und Schirm für alle, die um deinetwillen in Ängsten leben.
Geleite sie durch die dunklen Zeiten.
Gib auch heute Frieden, Herr, gib Frieden. Höre, wie wir heute für alle, die uns nahe sind, zu dir rufen.

Gedenke aller, die auf Reisen sind.
Behüte sie.
Sei mit denen, die nicht verreisen können.
Beschütze unsere Kinder, die sich am Sommer freuen.
Segne die, die sich verloren fühlen,
die krank und in Not sind.
Sei um sie mit deiner heilenden Gegenwart.

Gib auch heute Frieden, Herr, gib Frieden. Du Gott Israels, du unser Gott.
Du hast dein Volk befreit und durch die Wüste geleitet.
Geleite in dieser Woche uns und alle, die uns anvertraut sind
durch Jesus Christus. Er ist unser Friede.
Gib Frieden, Herr, gib Frieden.

Amen.
velk.de


Zurück zu „Worship“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast