Die erkennbare Wahrheit

Philosophisches zum Nachdenken
manden1804
Beiträge: 2489
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Die erkennbare Wahrheit

Beitragvon manden1804 » Do 1. Feb 2018, 20:19

Nur eine unvorstellbar überlegene Existenz kann ein Universum erschaffen .

Mehr ist von ihr selbst nicht erkennbar .

Aus ihrer Existenz folgt :

wir - die Menschheit müssen hier lernen , wirklich harmonisch mit ihr und ihrer Schöpfung zusammenzuleben .

Möge fassen , wer kann .

manden1804
Beiträge: 2489
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Die erkennbare Wahrheit

Beitragvon manden1804 » Do 1. Feb 2018, 22:16

Die erkennbare Wahrheit ist etwas anspruchsvoller als die Bibel . Dafür ist es auch die Wahrheit .

Catholic
Beiträge: 2657
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:45

Re: Die erkennbare Wahrheit

Beitragvon Catholic » Do 1. Feb 2018, 22:20

Hast Du meine Frage,die ich Dir bzgl. der Widersprüche (?!) in der Bibel gestellt habe,gelesen?
Falls dem so ist beantworte sie mir bitte.

manden1804
Beiträge: 2489
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Die erkennbare Wahrheit

Beitragvon manden1804 » Fr 2. Feb 2018, 15:04

Ich hab sie kurz beantwortet , Josi ausführlich .
Worums geht , dass in der Bibel viele Fehler und Widersprüche sind , steht ausser Frage .
Und das bedeutet ganz einfach , dass sie NICHT das WORT Gottes ist , sondern fehlerhafte und unzuverlässige Menschenschreibe .
Damit hast Du dich abzufinden , wenn nicht , belügst Du dich absichtlich selbst .

manden1804
Beiträge: 2489
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Die erkennbare Wahrheit

Beitragvon manden1804 » Fr 2. Feb 2018, 18:58

Die erkennbare Wahrheit benötigt nur ein paar Sätze .

Und doch enthält sie alles , was die Menschheit braucht .

Stromberg
Beiträge: 747
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Die erkennbare Wahrheit

Beitragvon Stromberg » Fr 2. Feb 2018, 19:19

manden1804 hat geschrieben:Nur eine unvorstellbar überlegene Existenz kann ein Universum erschaffen .
Wenn es erschaffen worden wäre, dann ja: Dann hätte es nur durch eine tatsächlich unvorstellbar intelligente Existenz erschaffen werden können.

Aber: Es wurde nicht erschaffen. :)

manden1804 hat geschrieben:Aus ihrer Existenz folgt
Dass das Universum existiert.

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 444
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Die erkennbare Wahrheit

Beitragvon Opa Klaus » Fr 2. Feb 2018, 20:05

Es ist ein uralter Streit um die "Erkennbarkeit" einer 'schöpferischen Existenz'.
Kaum jemand begnügt sich mit den "Indizien-Beweisen" für ein kreatives höheres Wesen.
Bisher hat aber noch niemand den erforderlichen einen "schlagenden Beweis" genannt, die das 'Wesen' liefern müsste.

Was hier auf meinem Bildschirm von einem "Stromberg" erscheint, beweist überhaupt noch nicht, dass er es wirklich persönlich ist, der da schreibt. Man muss sich zunächst nur mit Indizien begnügen. Wenn es außerdem keine Kausalitätskette gibt, kann der Text sogar rein zufällig von einem "Stromberg" hier auf meinem Laptop landen ohne bestimmte örtliche Quelle.

# Manden1804 deutet an, dass von der "schöpferischen Existenz" nichts außer der Existenz erkennbar ist.
Also weiß auch angeblich niemand, welches menschliche Verhalten in das Konzept der "schö. Exi." passt und welches Verhalten nicht passt, entgegen wirkt.

Wir wären somit ein "Kuckucksei", dass diese "schö. Exi." einfach mal so auf diesem Planeten ausgesetzt hat,
ohne sich weiter darum zu kümmern.
Wir Menschen sind zwar "die Krone der irdischen Schöpfung" aber das gesamte Universum hat Gott zur Krone und nicht so einen Schöpfungsnachzügler 'Mensch'.
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

manden1804
Beiträge: 2489
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Die erkennbare Wahrheit

Beitragvon manden1804 » Sa 3. Feb 2018, 08:30

Dann will ich euch die erkennbare Wahrheit mal zeigen :

Das Universum kann NUR von einer unvorstellbaren Existenz erschaffen worden sein . Mehr ist von ihr selbst NICHT erkennbar .

(es kann natürlich auch nicht von selbst entstanden sein , das sagt der gesunde Menschenverstand )

Aus ihrer Existenz folgt ( mit Logik und Moral ( = was wirklich gut für die Schöpfung ist ) , die wir natürlich auch von dieser Existenz haben ) ,

was sie von uns möchte , was unsere Aufgabe hier ist :

wir müssen lernen , wirklich harmonisch mit dieser Existenz und ihrer Schöpfung zusammenleben .


Das ist die erkennbare Wahrheit , alles was die Menschheit braucht , sie muss es nur begreifen und umsetzen wollen .

Catholic
Beiträge: 2657
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:45

Re: Die erkennbare Wahrheit

Beitragvon Catholic » Sa 3. Feb 2018, 18:02

manden,ich kürze mal ab,was Du hier geschrieben hast.

Deiner Überzeugung nach wurde das Universum von einer unvorstellbaren Existenz erschaffen,von der wir ansonsten nichts wissen können.
Aus der Existenz dieser Existenz folgt was wirklich für uns Menschen gut ist
Laut dieser Existenz ist es unsere Aufgabezu lernen harmonisch mit ihr und ihrer Schöpfung zusammenzuleben.

noch kürzer:
Wir sollen mit der Existenz zusammenleben von der wir aber nichts wissen können,ausser dass sie uns erschaffen hat.

unmöglich!

manden1804
Beiträge: 2489
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Die erkennbare Wahrheit

Beitragvon manden1804 » Sa 3. Feb 2018, 18:30

Catholic hat geschrieben:manden,ich kürze mal ab,was Du hier geschrieben hast.

Deiner Überzeugung nach wurde das Universum von einer unvorstellbaren Existenz erschaffen,von der wir ansonsten nichts wissen können.
Aus der Existenz dieser Existenz folgt was wirklich für uns Menschen gut ist
Laut dieser Existenz ist es unsere Aufgabezu lernen harmonisch mit ihr und ihrer Schöpfung zusammenzuleben.

noch kürzer:
Wir sollen mit der Existenz zusammenleben von der wir aber nichts wissen können,ausser dass sie uns erschaffen hat.

unmöglich!

Was Du anfangs geschrieben hast , ist fast richtig .
Nur der mittlere Satz muss korrigiert werden : Aus der Existenz dieser Existenz folgt , was sie von uns möchte (was unsere Aufgabe hier ist) .

Ab noch kürzer : folgt nur Mist !


Zurück zu „Philosophie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste