Psalmen - Empfehlungen?

Themen des alten Testaments
Mirjam
Beiträge: 110
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 19:51

Psalmen - Empfehlungen?

Beitragvon Mirjam » Mo 16. Apr 2018, 21:27

Hallo Forum,

ich habe mal eine Frage an die Bibelkenner:
Ich lese gerade in den Psalmen, ich habe einfach mal vorne angefangen.
Aber nun gibt es 150 von denen und schon nach Psalm 10 klingt für mich alles irgendwie ähnlich...
Daher: habt ihr Empfehlungen? Welche sind für euch die wichtigsten, die liebsten, die schönsten Psalmen?
(und ggf: welche Übersetzung? Ich habe eine Lutherbibel)

Danke im Voraus und liebe Grüße

Mirjam

Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 2556
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Psalmen - Empfehlungen?

Beitragvon Abischai » Mo 16. Apr 2018, 21:35

Nimm Dir Pslam 119 vor. Das ist der längste Psalm. Es dauert ungefähr eine dreiviertel Stunde ihn im Ganzen zu lesen.
Lies ihn mäßig laut und betont, und verinnerliche Dir jeden Halbsatz ganz genau, es ist, als wenn es Dein Gebet zu Gott wäre. Ich verspreche Dir, wenn Du das im Zusammenhang betend tust, wird Dir bei diesem Psalm 119 etwas erstaunliches auffallen.

Eine Besonderheit hat Ps 119, was in der Lutherbibel aber nicht ersichtlich ist: die Bücher.
Ps 119 besteht aus 22 Büchern, die gemäß dem Aleph-Beth durchbuchstabiert sind. Jeder Vers eines Buches beginnt im Hebräischen mit dem gleichen Buchstaben. Aber das ist nur die künstlerische Seite dieses gigantischen Psalms.
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2166
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Psalmen - Empfehlungen?

Beitragvon Ziska » Mo 16. Apr 2018, 21:37

Die Psalmen gefallen mir auch sehr gut.
Einer meiner Lieblingspsalmen ist Psalm 37. Er tröstet mich, wenn ich all die Ungerechtigkeit sehe.

Schau mal :
https://www.bibleserver.com/text?translation=42
Liebe Grüße von Ziska :wave:

“Man lebt wesentlich ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß,
nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt“

Bild

https://tv.jw.org/#de/home
https://www.jw.org/de/

Hemul
Beiträge: 18737
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Psalmen - Empfehlungen?

Beitragvon Hemul » Mo 16. Apr 2018, 22:11

Psalm 23 hat nur sechs Verse. Diese Verse haben es aber in sich:
Neue evangelische Übersetzung:
Der gute Hirt
1 Ein Psalmlied von David. Jahwe ist mein Hirt, / mir fehlt es an nichts: 2 Er bringt mich auf saftige Weiden, / und führt mich zum Rastplatz am Wasser. 3 Er schenkt mir wieder neue Kraft. / Und weil sein Name dafür steht, / lenkt er mich immer in die richtige Spur. 4 Selbst auf dem Weg durch das dunkelste Tal, / fürchte ich mich nicht, / denn du bist bei mir. / Dein Wehrstock und dein Hirtenstab, / sie trösten und ermutigen mich. 5 Vor den Augen meiner Feinde / deckst du mir einen Tisch, / nimmst mich herzlich in Empfang / und schenkst mir den Becher voll ein. 6 Nur Güte und Liebe verfolgen mich jeden Tag, / und ich kehre für immer ins Haus Jahwes zurück.

Diese Verse gaben mir bisher in schweren Stunden und davon hatte ich bisher nicht wenige sehr viel Kraft.

Benutzeravatar
Verlorener_Sohn
Beiträge: 292
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:22

Re: Psalmen - Empfehlungen?

Beitragvon Verlorener_Sohn » Mo 16. Apr 2018, 22:13

Psalm 73
Ich bin römisch-katholisch.
Verloren ist nur noch mein Nick-Name.

In principio erat Verbum, et Verbum erat apud Deum, et Deus erat Verbum.

Mimi
Beiträge: 514
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 22:59

Re: Psalmen - Empfehlungen?

Beitragvon Mimi » Mo 16. Apr 2018, 22:51

Für mich persönlich sind es die Psalme 22, 23, 91 und 139, die mich
besonders berühren.
Bei Psalm 23 spricht mich auch die Seemannsversion sehr an.
The Lord is my pilot; I shall not drift.
He lights me across the dark waters. He steers me through the deep channels.
He keeps my log. He guides me by the Star of Holiness for His Name's sake.
As I sail through the storms and tempests of life I will dread no danger; for You are near me; Your love and care shelter me.
You prepare a haven before me in the Homeland of Eternity;
You quieten the waves with oil; my ship rides calmly.
Surely sunlight and starlight shall be with me wherever I sail,
and at the end of my voyaging I shall rest in the port of my God.
Captain John H. Roberts,1874
https://www.jenseits-des-jordan.com/

....Im Geist habt ihr angefangen, wollt ihr's denn nun im Fleisch vollenden? (Galater 3,3)

Mirjam
Beiträge: 110
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 19:51

Re: Psalmen - Empfehlungen?

Beitragvon Mirjam » Do 19. Apr 2018, 21:58

Hallo,

ich danke euch allen für die Empfehlungen!
Psalm 73 finde ganz schön heftig, da wird die Kluft zwischen dem armen Frommen und den reichen Sündern schon sehr überspitzt beschrieben.
Psalm 37 hat ein ähnliches Thema, aber der gefällt mir besser, weil er mehr Handlungsanweisungen für die Gottesfürchtigen enthält. Die Aufrufe zu Geduld und Zurückhaltung sollte ich mir definitiv auch zur Mahnung nehmen:
"Habe Deine Lust am HERRN; der wird dir geben,
was dein Herz wünschet.
Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn;
er wird's wohl machen
und wird deine Gerechtigkeit hervorbringen wie das Licht
und dein Recht wie den Mittag.
Sei stille dem HERRN und warte auf ihn;
erzürne dich nicht über den, dem sein Mutwille glücklich fortgeht.
Steh ab vom Zorn und laß den Grimm,
erzürne dich nicht, daß du nicht auch übel tust. "

Was Psalm 119 angeht, so wohnt auf meinem Computer jetzt eine 8x22 Tabelle mit der Young'sLiteralTranslation, die ich in bunten Farben markiere um Leitmotive und Strukturen zu verfolgen. Ich habe noch keine "professionelle" Auslegung durchgelesen, weil es viel faszinierender ist erst Mal selbst zu forschen.
Und ich überlege ernsthaft, ob ich nicht ein bisschen Hebräisch lernen sollte, damit ich mit das Original auch noch dazu setzen kann.
Das ist alles deine Schuld, Abischai! :) 8-) (oder dein Verdienst, wie du es eben sehen willst)


Liebe Grüße

Mirjam

Benutzeravatar
Novalis
Beiträge: 7854
Registriert: Do 14. Aug 2014, 07:57

Re: Psalmen - Empfehlungen?

Beitragvon Novalis » Do 19. Apr 2018, 22:14

Mirjam hat geschrieben:Hallo Forum,

ich habe mal eine Frage an die Bibelkenner:
Ich lese gerade in den Psalmen, ich habe einfach mal vorne angefangen.
Aber nun gibt es 150 von denen und schon nach Psalm 10 klingt für mich alles irgendwie ähnlich...
Daher: habt ihr Empfehlungen? Welche sind für euch die wichtigsten, die liebsten, die schönsten Psalmen?
(und ggf: welche Übersetzung? Ich habe eine Lutherbibel)

Danke im Voraus und liebe Grüße

Mirjam



Schreib deine eigenen Psalmen :) welche Worte entspringen deinem Herzen?

Und ich überlege ernsthaft, ob ich nicht ein bisschen Hebräisch lernen sollte, damit ich mit das Original auch noch dazu setzen kann.


Das macht Sinn, wenn man in die Tiefe des Textes eindringen will. Mit jeder Sprache eröffnet sich dem Menschen eine neue Welt.
Er ist es, Der die Ruhe (al-sakina) in die Herzen der Gläubigen sandte (Sure 48,4) As-salâmu ‚alaikum – Der Frieden sei mit Ihnen!

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Psalmen - Empfehlungen?

Beitragvon manden1804 » Sa 21. Apr 2018, 20:58

Mirjam hat geschrieben:Hallo Forum,

ich habe mal eine Frage an die Bibelkenner:
Ich lese gerade in den Psalmen, ich habe einfach mal vorne angefangen.
Aber nun gibt es 150 von denen und schon nach Psalm 10 klingt für mich alles irgendwie ähnlich...
Daher: habt ihr Empfehlungen? Welche sind für euch die wichtigsten, die liebsten, die schönsten Psalmen?
(und ggf: welche Übersetzung? Ich habe eine Lutherbibel)

Danke im Voraus und liebe Grüße

Mirjam

Psalm 82 , 1 und 6
Welche Bibel ist völlig egal , die Bibel ist i m m e r das WORT GOTTES .
Gott segne euch alle .

Mirjam
Beiträge: 110
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 19:51

Re: Psalmen - Empfehlungen?

Beitragvon Mirjam » Do 26. Apr 2018, 21:35

Abischai hat geschrieben:Nimm Dir Pslam 119 vor.


Update von Psalm 119: Die Excel-Tabelle wurde zu unübersichtlich. Ich habe zwar schon einiges an wiederkehrenden Motiven, Themenkreisen, Metaphern etc. markiert, aber die Gesamtstruktur noch nicht wirklich entschlüsseln können.
Habe gerade 22 Seiten A4-Seiten ausgedruckt, immer 8 Verse auf einer Seite. Wenn ich den Wohnzimmerfußboden ganz belege kann ich die dort ausbreiten.
Außerdem habe ich den hebräischen Text in einer Interlinearübersetzung auf Biblehub.com gefunden und will jetzt Schlüsselworte auf hebräisch dazu schreiben - mein 5. Alphabet, das wird cool. :D :Herz: :D

Abischai, noch mal danke für den Tipp - so macht mir die Bibel wieder Spaß!


liebe Grǘße

Mirjam


Zurück zu „Altes Testament (AT)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste