Die Suche ergab 12145 Treffer

von Münek
So 21. Apr 2019, 13:37
Forum: Ethik & Medizin
Thema: Homöopathie VII
Antworten: 1047
Zugriffe: 10111

Re: Homöopathie VII

In seinem Jesusbuch verlangt Ratzinger von den Exegeten ausdrücklich einen "GLAUBENSENTSCHEID", der beinhaltet, dass der Gott der Bibel existiert und aus Liebe zu den Menschen einen bestimmten Heilsplan verfolgt. Da stimme ich Ratzinger NICHT zu. Ich erzähle es ihm auch nicht weiter. :) trotzdem ve...
von Münek
So 21. Apr 2019, 12:52
Forum: Bibelkritik
Thema: Alles Teufelszeug? VII
Antworten: 204
Zugriffe: 1384

Re: Alles Teufelszeug? VII

Deshalb ist die HKM die Leitmethode und nicht Kanonik Du schmeißt wieder Sachen durcheinander. - Natürlich ist die HKM die Leitmethodik für die Grundlagen der Bibel-Exegese. FALSCH. Die HKE schafft nicht die GRUNDLAGE FÜR eine (danach weitergehende) Bibel-Exegese - sie IST die Bibel-Exegese. Danach...
von Münek
So 21. Apr 2019, 10:13
Forum: Allgemein christliche Themen
Thema: Historisch-kritische Exegese und ihre Folgen
Antworten: 983
Zugriffe: 8430

Re: Historisch-kritische Exegese und ihre Folgen

Mit Kanonik als Leitmethode hätte man sich im Wissenschaftsbetrieb der Lächerlichkeit preisgegeben. Nach meinem Verständnis hat Ratzinger die kanonische Exegese erst DANACH installiert - die Kommission hat damit doch nichts zu tun! Da bist Du falsch informiert. Die "kanonische Exegese" findet in de...
von Münek
So 21. Apr 2019, 09:58
Forum: Allgemein christliche Themen
Thema: Historisch-kritische Exegese und ihre Folgen
Antworten: 983
Zugriffe: 8430

Re: Historisch-kritische Exegese und ihre Folgen

Wie endlos oft unterstrichen, gibt es eine Diskrepanz zwischen historisch-kritischen und meinetwegen kerygmatischen Forschungsergebnissen. Kerymatische Forschung? Wo hat closs denn die aufgetrieben? :lol: Das frage ich mich allerdings auch. :lol: In welchem Fachbereich an den theologischen Fakultät...
von Münek
Sa 20. Apr 2019, 22:21
Forum: Vorstellung
Thema: ein Kolibri schwirrt ins Religionsforum
Antworten: 11
Zugriffe: 117

Re: ein Kolibri schwirrt ins Religionsforum

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum, liebe Kolibri. :thumbup:
von Münek
Sa 20. Apr 2019, 21:48
Forum: Ethik & Medizin
Thema: Homöopathie VII
Antworten: 1047
Zugriffe: 10111

Re: Homöopathie VII

In der Wissenschaft haben Glaubensbekenntniss nach kanonischer Art nichts verloren. Professionell geht es nur um Vorannahmen - Deine Glaubensbekenntnisse sind DEINE Erfindung, deren Zweck einzig ist, eine Fragestellung zu entstellen - wie üblich halt. Keine Erfindung. In seinem Jesusbuch verlangt R...
von Münek
Sa 20. Apr 2019, 21:11
Forum: Esoterik
Thema: Mondlandung und Marslandung „Wahrheiten“
Antworten: 155
Zugriffe: 1923

Re: Mondlandung und Marslandung „Wahrheiten“

Wohl eher nicht. Nach Psalm 89:38 ist der Mond der zuverlässige Zeuge IN den Wolken. :)
von Münek
Fr 19. Apr 2019, 23:00
Forum: Allgemein christliche Themen
Thema: Historisch-kritische Exegese und ihre Folgen
Antworten: 983
Zugriffe: 8430

Re: Historisch-kritische Exegese und ihre Folgen

Ich tippe weder auf a) noch auf b), sondern auf DIE Realität als solche. Das tun wir alle. Du hast doch gerade noch geschrieben, Du tippst auf b). Aber wie willst Du rauskriegen, ob es a oder b ist? Kannst Du mir endlich mal sagen, welchen Unterschied Du inhaltlich zwischen der Welt a) und der Welt...
von Münek
Fr 19. Apr 2019, 22:32
Forum: Allgemein christliche Themen
Thema: Historisch-kritische Exegese und ihre Folgen
Antworten: 983
Zugriffe: 8430

Re: Historisch-kritische Exegese und ihre Folgen

Und wenn die Forschung dir nun aufzeigt, dass Jesus zumindest nicht der im AT verheißene Messias gewesen sein kann, dann drehst du am Rad. :roll: "Die Forschung" zeigt es eben NICHT, sondern EIN spezieller hermeneutischer Ansatz in der Forschung. Ähm, doch, genau das tut sie. Jetzt weiß ich auch, w...
von Münek
Fr 19. Apr 2019, 22:05
Forum: Gott & die Welt und der Säkularismus
Thema: Warum ist Gott männlich
Antworten: 68
Zugriffe: 2729

Re: Warum ist Gott männlich

Die eigentliche Frage muss lauten, warum es einerseits ok sein soll, dass Gott mit einer Jungfrau ein Kind zeugt, aber andererseits die Wächterengel als Sittenstrolche gelten, die Kinder mit Menschentöchtern hatten. Als Boss ist der Allmächtige an keine Regeln gebunden und niemandem Rechenschaft sc...