Die Suche ergab 11897 Treffer

von Münek
Mi 20. Feb 2019, 07:34
Forum: Allgemein christliche Themen
Thema: Umgang mit Leid und Tod und Gottes Rolle dabei
Antworten: 264
Zugriffe: 2202

Re: Umgang mit Leid und Tod und Gottes Rolle dabei

Das ist der grundsätzliche Irrtum von (Aber-) Gläubigen. Sie meinen, das Leben habe nur eine Bedeutung, wenn es nach dem Tod eine Belohnung oder Bestrafung gibt. Ist das nicht sehr kindisch gedacht? Im christlichen Glauben geht es nicht um Belohnung sondern um unverdiente Gnade. Das hatten wir doch...
von Münek
Di 19. Feb 2019, 22:13
Forum: Ankündigungen
Thema: Travis ist Admin
Antworten: 35
Zugriffe: 1572

Re: Travis ist Admin

Pluto hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 09:57
Travis hat auf eigenen Wunsch das Team verlassen.
Ein herber Verlust für das Forum. Hoffentlich bleibt er uns als User erhalten.
von Münek
Di 19. Feb 2019, 21:38
Forum: Andere Religionen, Spiritualität und Mystik
Thema: Betreibt ihr Zauberei?
Antworten: 407
Zugriffe: 4271

Re: Betreibt ihr Zauberei?

Gibt es Satan im Judentum als personifizierte Form? Aus Sicht des Judentums ist der Satan ein Engel, der im Auftrag Gottes handelt und nicht sein Gegenspieler. Gott einen Gegenspieler beizugesellen wäre ein Verstoß gegen den reinen Monotheismus und wird darum abgelehnt. Die Probleme, welche Christe...
von Münek
Di 19. Feb 2019, 20:43
Forum: Andere Religionen, Spiritualität und Mystik
Thema: Betreibt ihr Zauberei?
Antworten: 407
Zugriffe: 4271

Re: Betreibt ihr Zauberei?

Amun.Re hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 13:23
Wenn es Magie gibt, dann ist es realitätsfremd, sie zu leugnen.
Wenn es Magie NICHT gibt, ist es realistisch, sie zu leugnen. :)

Haben wir einen weiteren Tautologen an Bord?
von Münek
Di 19. Feb 2019, 20:13
Forum: Allgemein christliche Themen
Thema: Der Antichrist und sein Symbol
Antworten: 32
Zugriffe: 298

Re: Der Antichrist und sein Symbol

Im "Neuen Testament" ist vom "ANTICHRIST(EN)" einzig und allein in den Johannesbriefen die Rede. Sonst nirgendwo. Der Verfasser der Johannesbriefe bezeichnete mit dem Begriff (im Singular und Plural) keine mythologische(n) Gestalt(en), sondern IRRLEHRER innerhalb der christlichen Gemeinden, die die...
von Münek
Di 19. Feb 2019, 19:01
Forum: Neues Testament (NT)
Thema: Wann wurden die Evangelien aufgeschrieben?
Antworten: 31
Zugriffe: 292

Re: Wann wurden die Evangelien aufgeschrieben?

Dass die Evangelien erst Jahrzehnte nach Jesu Tod verfasst worden sind, könnte darin begründet liegen, dass die ersten Christen fest mit der baldigen Ankunft des richtenden Menschensohnes (Parusie) rechneten und deshalb keine Bedürfnis bestand, Leben und Lehre Jesu aufzuzeichnen. Hinzu kam, dass di...
von Münek
Mo 18. Feb 2019, 08:56
Forum: Allgemein christliche Themen
Thema: Umgang mit Leid und Tod und Gottes Rolle dabei
Antworten: 264
Zugriffe: 2202

Re: Umgang mit Leid und Tod und Gottes Rolle dabei

Die Evolutionsbiologen haben mit "ontischen alias theologischen Erklärungen" NICHTS am Hut. Die wissenschaftliche Karawane zieht weiter... Dagegen hat nun keiner weiß. - Die naturwissenschaftliche Modell-Karawane will nun wirklich keiner aufhalten. - Das Problem ist, wenn aus Naturwissenschaft Phil...
von Münek
Mo 18. Feb 2019, 01:30
Forum: Allgemein christliche Themen
Thema: Umgang mit Leid und Tod und Gottes Rolle dabei
Antworten: 264
Zugriffe: 2202

Re: Umgang mit Leid und Tod und Gottes Rolle dabei

Du redest am Thema vorbei. Mein Vorwurf war, dass die römisch-katholische Kirche in ihren Dogmen erstarrt und deshalb offiziell nicht in der Lage ist, einen "qualitativen Schritt" nach vorn zu machen (z.B. Dogmen aus heutiger Sicht zu relativieren oder ganz aufzugeben). um zu entscheiden, ob man ei...
von Münek
Mo 18. Feb 2019, 00:20
Forum: Smalltalk
Thema: Heute schon gelacht?
Antworten: 767
Zugriffe: 62456

Re: Heute schon gelacht?

Selbstverständlich sind Heiden in der Lage, auch in absoluter Finsternis eine Glühbirne auszuwechseln. Habe ich gestern noch gemacht.
Null Problemo.
:thumbup:
von Münek
So 17. Feb 2019, 23:03
Forum: Allgemein christliche Themen
Thema: Umgang mit Leid und Tod und Gottes Rolle dabei
Antworten: 264
Zugriffe: 2202

Re: Umgang mit Leid und Tod und Gottes Rolle dabei

Die konservative Einstellung "Früher war alles besser" ist nicht besonders überzeugend. Eigentlich ein ganz blöder Spruch. So vereinfacht gesagt hast Du recht. - Aber wie würdest Du es ausdrücken, wenn heute meinetwegen die Philosophie gegenüber dem 18./19. Jh. brutal zurückfällt? Wer vertritt (auß...