Die Suche ergab 6675 Treffer

von Janina
Di 18. Dez 2018, 15:55
Forum: Ethik & Medizin
Thema: Homöopathie VI
Antworten: 859
Zugriffe: 4845

Re: Homöopathie VI

Selbstverständlich zweifele ich solange, bis ich mit der Arbeit fertig bin. Das ist die dienstliche Variante - mich interessiert die persönliche Einschätzung. Persönlich will ichs wissen. Daher dienstliche Vorgehensweise. Machst du das anders? Wenn du dienstlich (weil Schreiner) gute Möbel bauen ka...
von Janina
Di 18. Dez 2018, 14:19
Forum: Ethik & Medizin
Thema: Homöopathie VI
Antworten: 859
Zugriffe: 4845

Re: Homöopathie VI

Wenn man KEINE Wirkung misst, kann dies zweierlei bedeuten: 1) Etwas hat tatsächlich keine Wirkung. So ist es! 2) Oder man misst an einer Stelle, wo es keine Wirkung gibt, obwohl es woanders eine gibt. Belanglos, weil das nicht die Frage ist. Beispiel: Globuli wirken. Abends nach dem Zähneputzen ei...
von Janina
Di 18. Dez 2018, 11:18
Forum: Ethik & Medizin
Thema: Homöopathie VI
Antworten: 859
Zugriffe: 4845

Re: Homöopathie VI

Das OB des Vorganges ist davor natürlich untersucht worden, denn ohne ein OB ist die Frage nach dem WIE sinnlos. Wie ist das OB untersuchbar, wenn man kein Modell dazu hat? Erstmal Wirkung suchen. Oh, sagte ich das schon? :o Deine Annahme, dass Annahmen falsifizierbar sein müssten, ist ein Luxus, d...
von Janina
Di 18. Dez 2018, 10:34
Forum: Ethik & Medizin
Thema: Homöopathie VI
Antworten: 859
Zugriffe: 4845

Re: Homöopathie VI

Weil nur Fall 3 das wesentliche Merkmal für Kausalität ist. Das ist die Lehre - aber das beantwortet die Frage nicht, ob und wie Du es für möglich hieltest, dass (Fall 4) ASS NICHT wirksam ist, wenn es in 753 Tests eine Trefferquote von 60% und das Placebo eine Trefferquote von 5% hätte. Das ist al...
von Janina
Di 18. Dez 2018, 10:24
Forum: Ethik & Medizin
Thema: Homöopathie VI
Antworten: 859
Zugriffe: 4845

Re: Homöopathie VI

weil man nur mit einem Modell suchen kann, wo am ehesten was zu messen wäre. Falsch. Ein Modell ist eine mathematisch plausible Erklärung für das WIE eines Vorganges. Das OB des Vorganges ist davor natürlich untersucht worden, denn ohne ein OB ist die Frage nach dem WIE sinnlos. Solche Fragestellun...
von Janina
Di 18. Dez 2018, 10:19
Forum: Ethik & Medizin
Thema: Homöopathie VI
Antworten: 859
Zugriffe: 4845

Re: Homöopathie VI

Das ich beide Optionen (Wirkung und Nicht-Wirkung) für möglich halte? - Naja - das betone ich seit Anfang an. Nach allen Seiten offen zu sein bedeutet nur, nicht ganz dicht zu sein. Weißt du was ein Nichtexistenzbeweis ist? Welchen Sinn soll ein "für-möglich-halten" nach einem Nichtexistenzbeweis h...
von Janina
Di 18. Dez 2018, 10:12
Forum: Ethik & Medizin
Thema: Homöopathie VI
Antworten: 859
Zugriffe: 4845

Re: Homöopathie VI

1) Die HP-ler wollen NICHT etwas herbei-glauben, sondern erschließen etwas aus der Wirklichkeit, ohne es wissenschaftlich beweisen zu können. Das wäre eine gute Beschreibung von "etws herbeiglauben". :lol: 2) Closs tut das nicht (Das war Dein Fortschritt :clap: ), weil er nach wie vor beide Optione...
von Janina
Di 18. Dez 2018, 09:33
Forum: Ethik & Medizin
Thema: Homöopathie VI
Antworten: 859
Zugriffe: 4845

Re: Homöopathie VI

Fall 3. Das hättest du gefunden, wenn du es gelesen hättest. Meine Frage war nicht, wann Kausalität falsifizierbar ist, sondern Dein System ("Wahrheitstabelle"). In der Wahrheitstabelle steht, wie Kausalität falsifizierbar ist. Selbst wenn Fall 3 auftritt - man merkt damit, ob er tendenziell selten...
von Janina
Mo 17. Dez 2018, 15:19
Forum: Ethik & Medizin
Thema: Homöopathie VI
Antworten: 859
Zugriffe: 4845

Re: Homöopathie VI

Also was ist dein Problem? Bist du vergesslich, ignorant oder überfordert? Prinzipiell habe ich das verstanden, bin aber trotzdem insofern überfordert, weil ich noch nicht durchdeklinieren müsste, wo Dein System falsifizierbar ist (was ja erlaubt ist). Fall 3. Das hättest du gefunden, wenn du es ge...
von Janina
Mo 17. Dez 2018, 14:04
Forum: Ethik & Medizin
Thema: Homöopathie VI
Antworten: 859
Zugriffe: 4845

Re: Homöopathie VI

Ganz einfach: Es ist falsch. Das verstehe ich in der Tat NICHT - kannst DU es mir erklären Nein, kann ich nicht, obwohl ich es seit 100 Seiten versuche. Man erkennt Kausalität daran, dass das Auftreten von Ursache und das nIcht-Auftreten von Wirkung NICHT koinzidiert. Ich habe dich aufgefordert, di...