Was ist genau ein Bibelchrist?

Rund um Bibel und Glaube

GAST
Beiträge: 9
Registriert: Di 30. Jul 2019, 18:09

Re: Was ist genau ein Bibelchrist?

Beitrag von GAST » Sa 10. Aug 2019, 12:50

Da werden sie von einem Meer zum andern wanken und vom Norden nach dem Osten schweifen, um das Wort des HERRN zu suchen, werden es aber nicht finden (Amos 8:12)

Wer kennt die wahre Bedeutung des Textes oben?
Wenn man die wahre Bedeutung nicht kennt und es selbst interpretiert ist das dann noch das Wort Gottes oder des Menschen

Jetzt sah ich eine Schriftrolle auf der rechten Hand dessen liegen, der auf dem Thron saß. Sie war innen und außen beschrieben und mit sieben Siegeln verschlossen. (Offenbarung 5:1)

R.F.
Beiträge: 6147
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

Re: Was ist genau ein Bibelchrist?

Beitrag von R.F. » Sa 10. Aug 2019, 13:11

Munro hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 22:11
R.F. hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 10:31

Hat Dir im Forum schon mal jemand mit dem Tod gedroht?
Warum?
Meinst du, man sollte?
Mensch Munro, das war doch mehr ironisch gemeint. Warum sollte Dir, dem Angepassten, jemand mit dem Tode drohen... :mrgreen:

Edelmuth
Beiträge: 445
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 13:54

Re: Was ist genau ein Bibelchrist?

Beitrag von Edelmuth » Sa 10. Aug 2019, 14:50

GAST hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 12:50
Da werden sie von einem Meer zum andern wanken und vom Norden nach dem Osten schweifen, um das Wort des HERRN zu suchen, werden es aber nicht finden (Amos 8:12)
Wer kennt die wahre Bedeutung des Textes oben? Wenn man die wahre Bedeutung nicht kennt und es selbst interpretiert ist das dann noch das Wort Gottes oder des Menschen.
Hallo Gast,
um die wahre Bedeutung des o. Textes kennen zu lernen, musst du unbedingt ´König Salomos folgenden Rat in Sprüche 2:1-12 beherzigen-sprich in die Tat umsetzen:
Neue evangelische Übersetzung
Die Suche nach Weisheit
1 Mein Sohn, wenn du meine Worte annimmst / und meine Gebote bei dir verwahrst, 2 wenn du der Weisheit dein Ohr leihst / und dem Verstehen zugeneigt bist, 3 ja wenn du um Verstand betest / und um Einsicht flehst, 4 wenn du sie suchst wie Silber, / ihnen nachspürst wie einem wertvollen Schatz, 5 dann wirst du die Ehrfurcht begreifen, / die man vor Jahwe haben muss, / und wirst anfangen, Gott zu erkennen. 6 Denn Jahwe gibt Weisheit, / von ihm kommen Erkenntnis und Verstand. 7 Den Aufrichtigen hält er Hilfe bereit, / und für die Redlichen ist er ein Schild. 8 Um die Wege des Rechts zu bewahren, / beschützt er die, die ihm treu sind. 9 Dann wirst du verstehen, was Recht und Gerechtigkeit ist, / Aufrichtigkeit und ein guter Weg. 10 Denn Weisheit wird in dein Herz einziehen / und Erkenntnis beglückt deine Seele. 11 Besonnenheit wacht über dir / und Verständigkeit behütet dich. 12 Das wird dich retten vor dem Weg des Bösen, / vor denen, die die Wahrheit verdrehen,
Wenn du o. beherzigt, kann dir niemand mehr etwas in die Tasche lügen. Viel Erfolg dabei.
:wave:
Jesaja 54:17
17 Deshalb wird dir keine Waffe etwas tun, die gegen dich geschmiedet ist. / Und jeder, der dich vor Gericht anklagt, / wird von dir als Schuldiger entlarvt.

Munro
Beiträge: 7116
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Was ist genau ein Bibelchrist?

Beitrag von Munro » Sa 10. Aug 2019, 15:08

R.F. hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 13:11
Munro hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 22:11
R.F. hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 10:31

Hat Dir im Forum schon mal jemand mit dem Tod gedroht?
Warum?
Meinst du, man sollte?
Mensch Munro, das war doch mehr ironisch gemeint.
Ich Ironie sehen..
Drum Munro ge-antwortet haben mit Ironie.
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Munro
Beiträge: 7116
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Was ist genau ein Bibelchrist?

Beitrag von Munro » Sa 10. Aug 2019, 15:23

Abischai hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 16:33

Herrn Munro Christus
Du musst mich nicht "Herr Munro Christus" nennen.

Sag doch einfach so:

Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


Das genügt vollauf fürs Erste.
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

GAST
Beiträge: 9
Registriert: Di 30. Jul 2019, 18:09

Re: Was ist genau ein Bibelchrist?

Beitrag von GAST » Di 13. Aug 2019, 19:56

Edelmuth hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 14:50
GAST hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 12:50
Da werden sie von einem Meer zum andern wanken und vom Norden nach dem Osten schweifen, um das Wort des HERRN zu suchen, werden es aber nicht finden (Amos 8:12)
Wer kennt die wahre Bedeutung des Textes oben? Wenn man die wahre Bedeutung nicht kennt und es selbst interpretiert ist das dann noch das Wort Gottes oder des Menschen.
Hallo Gast,
um die wahre Bedeutung des o. Textes kennen zu lernen, musst du unbedingt ´König Salomos folgenden Rat in Sprüche 2:1-12 beherzigen-sprich in die Tat umsetzen:
Neue evangelische Übersetzung
Die Suche nach Weisheit
1 Mein Sohn, wenn du meine Worte annimmst / und meine Gebote bei dir verwahrst, 2 wenn du der Weisheit dein Ohr leihst / und dem Verstehen zugeneigt bist, 3 ja wenn du um Verstand betest / und um Einsicht flehst, 4 wenn du sie suchst wie Silber, / ihnen nachspürst wie einem wertvollen Schatz, 5 dann wirst du die Ehrfurcht begreifen, / die man vor Jahwe haben muss, / und wirst anfangen, Gott zu erkennen. 6 Denn Jahwe gibt Weisheit, / von ihm kommen Erkenntnis und Verstand. 7 Den Aufrichtigen hält er Hilfe bereit, / und für die Redlichen ist er ein Schild. 8 Um die Wege des Rechts zu bewahren, / beschützt er die, die ihm treu sind. 9 Dann wirst du verstehen, was Recht und Gerechtigkeit ist, / Aufrichtigkeit und ein guter Weg. 10 Denn Weisheit wird in dein Herz einziehen / und Erkenntnis beglückt deine Seele. 11 Besonnenheit wacht über dir / und Verständigkeit behütet dich. 12 Das wird dich retten vor dem Weg des Bösen, / vor denen, die die Wahrheit verdrehen,
Wenn du o. beherzigt, kann dir niemand mehr etwas in die Tasche lügen. Viel Erfolg dabei.
:wave:
-------------------------------------------------------------
Hallo.

Und ich sah, und siehe, das Lamm stand auf dem Berg Zion, und mit ihm hundertvierundvierzigtausend, die trugen den Namen seines Vaters auf ihren Stirnen geschrieben. (Offenbarung 14:1)
……
Und sie sangen wie ein neues Lied vor dem Thron und vor den vier lebendigen Wesen und den Ältesten, und niemand konnte das Lied lernen als nur die hundertvierundvierzigtausend, die erkauft worden sind von der Erde.
Diese sind es, die sich mit Frauen nicht befleckt haben; denn sie sind jungfräulich Diese sind es, die dem Lamm nachfolgen, wohin es auch geht. Diese sind aus den Menschen erkauft worden als Erstlinge für Gott und das Lamm,
und in ihrem Mund ist kein Betrug gefunden worden; denn sie sind unsträflich vor dem Thron Gottes.(Offenbarung 14:3)


Es sind die jenigen die keine menschliche Lehren (menschliche Interpretationen) annahmen. Sie folgen nur Christus.


Jetzt sah ich eine Schriftrolle auf der rechten Hand dessen liegen, der auf dem Thron saß. Sie war innen und außen beschrieben und mit sieben Siegeln verschlossen. (Offenbarung 5:1)

R.F.
Beiträge: 6147
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

Re: Was ist genau ein Bibelchrist?

Beitrag von R.F. » Di 13. Aug 2019, 20:13

GAST hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 19:56
- - -
Jetzt sah ich eine Schriftrolle auf der rechten Hand dessen liegen, der auf dem Thron saß. Sie war innen und außen beschrieben und mit sieben Siegeln verschlossen. (Offenbarung 5:1)
Nicht zuletzt bei der Deutung der sieben Siegel herrscht große Uneinigkeit unter den Christen. Dabei lassen sich die Vorhersagen für die heutige Zeit bei unrichtiger Deutung der sieben Siegel nur schwer verstehen...

Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 3134
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Was ist genau ein Bibelchrist?

Beitrag von Abischai » Di 13. Aug 2019, 23:46

Mir kommen immer arge Zweifel, wenn jemand überhaupt eine treffliche Deutung zu haben vorgibt. Einige Überlegungen sind plausibel, aber das genügt dann auch schon.
Die Schrift sagt nämlich folgendes; der Heilige Geist wird die Erklärung zu den Prophezeihungen genau dann geben, wenn es an der Zeit ist, nicht vorher.
Wenn bis jetzt so große Uneinigkeit herrscht, obwohl die Gläubigen darin sehr aufrichtig sind kann das nur bedeuten, daß die Zeit eben noch nicht ist, die wirklichen Erklärungen zu erfahren.

Die "Erklärer" weisen sich also scharenweise als Irrende aus.
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 3514
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Was ist genau ein Bibelchrist?

Beitrag von AlTheKingBundy » Mi 14. Aug 2019, 06:43

Abischai hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 23:46
Die Schrift sagt nämlich folgendes; der Heilige Geist wird die Erklärung zu den Prophezeihungen genau dann geben, wenn es an der Zeit ist, nicht vorher.
So ist es, deswegen ging die eindringliche Aufforderung an Johannes:
Offb 22,10 Und er spricht zu mir: Versiegle nicht die Worte der Weissagung dieses Buches! Denn die Zeit ist nahe.
Mich wundert es nicht, dass man das Buch heute nicht mehr versteht bzw. verstehen will. Schon merkwürdig, wenn die Menschen im 1. Jhd. die Offenbarung verstehen sollten, wenn sie sich doch erst in 2000 Jahren erfüllen sollte.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879-1955)

R.F.
Beiträge: 6147
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

Re: Was ist genau ein Bibelchrist?

Beitrag von R.F. » Mi 14. Aug 2019, 12:20

Abischai hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 23:46
Mir kommen immer arge Zweifel, wenn jemand überhaupt eine treffliche Deutung zu haben vorgibt. Einige Überlegungen sind plausibel, aber das genügt dann auch schon.
Die Schrift sagt nämlich folgendes; der Heilige Geist wird die Erklärung zu den Prophezeihungen genau dann geben, wenn es an der Zeit ist, nicht vorher.
Wenn bis jetzt so große Uneinigkeit herrscht, obwohl die Gläubigen darin sehr aufrichtig sind kann das nur bedeuten, daß die Zeit eben noch nicht ist, die wirklichen Erklärungen zu erfahren.

Die "Erklärer" weisen sich also scharenweise als Irrende aus.
Ich möchte an dieser Stelle nicht näher auf die in Offenbarung 17 beschriebene Kurtisane eingehen. Wer damit gemeint ist, sollte eigentlich klar sein.

Das in diesem Kapitel vorhergesagte Ereignis, das sich offenbar seiner Verwirklichung nähert, ist das militärische Bündnis der elf führenden Politiker Europas. Wer sich auch nur mäßig in den Nachrichten auskennt - eigentlich Pflicht eines jeden Gläubigen - nimmt den von den Großmächten ausgehenden Druck auf die Europäer wahr. Wenn diese sich nicht bald um eine eigenständige Außen- und Sicherheitspolitik bemühen, bleibt Europa der Spielball der USA und Russland. Auch den Chinesen ist nicht an einem starken Europa gelegen.

Wie das alles weitergeht, ist insbesondere in Offenbarung 17,12 - ff. vorhergesagt. Und wer die Ermächtigung des Gegners Jesu in die Wege leitet, ist dem 17. Vers dieses Kapitels zu entnehmen. Dass dieser Machthaber die Menschheit in die schlimmsten Kriege verwickelt, geht aus mehreren Kapiteln der Offenbarung hervor. Auch wie lange dieser an der Macht bleibt, bis er vom zur Erde zurückgekehrten Messias unschädlich gemacht wird, sagt die Schrift eindeutig. Das heißt ab Ermächtigung dieses Politikers einschließlich der zehn weiteren Staatsführern kann die Großwende - der Beginn des Tausendjährigen Reiches - ziemlich genau bestimmt werden.

Ich weiß selbstverständlich um das “Ansehen”, das diese Schrift bei den meisten Christen “genießt”. Die wenigsten glauben den ersten Versen der Offenbarung. Andere wieder wollen die Offenbarung symbolisch verstanden wissen (wobei sie vergessen, dass die Bedeutung von Symbolen wie die sieben Siegel, die sieben Posaunen oder die sieben Schalen erklärt ist).

Antworten