Benedikt XVI - der Papst aus Deutschland

Rund um Bibel und Glaube
Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 1828
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Benedikt XVI - der Papst aus Deutschland

Beitrag von Munro » Mo 19. Feb 2018, 02:17

Sorgen um Papst Benedikt.

Fünf Jahre nach seinem Rücktritt mehren sich die Sorgen um den Gesundheitszustand von Ex-Papst Benedikt XVI.. Plötzlich ist von Sterbestunde und Tod die Rede. Der 90-Jährige spricht vom letzten Wegstück. Wie schlecht steht es um Josef Ratzinger wirklich?

„Während meine physischen Kräfte langsam schwinden, pilgere ich innerlich nach Hause“, schrieb das frühere Kirchenoberhaupt in einem Brief an die italienische Zeitung „Corriere della Sera“. Das letzte Wegstück sei bisweilen anstrengend, heißt es darin. Es berühre ihn, wie viele Menschen wissen wollten, „wie ich die letzte Phase meines Lebens verbringe“.


Mehr dazu: https://www.berliner-kurier.de/news/pan ... --29718608

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 1828
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Benedikt XVI - der Papst aus Deutschland

Beitrag von Munro » Mo 19. Feb 2018, 09:23

Wir haben erlebt, was es in der Kirchengeschichte bisher nur ein- oder zwei-mal gegeben hat:
dass ein Papst zurücktritt.

Nun werden wir wohl irgendwann etwas ebenso Seltenes erleben:
einen Trauergottesdienst für einen ehemaligen Papst

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 1828
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Benedikt XVI - der Papst aus Deutschland

Beitrag von Munro » Mo 19. Feb 2018, 17:42

Soweit ich informiert bin, sehen manche Bibelchristen angeblich im Papst den Anti-Christ.
Bin ich da richtig informiert?

Benutzeravatar
Verlorener_Sohn
Beiträge: 292
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:22

Re: Benedikt XVI - der Papst aus Deutschland

Beitrag von Verlorener_Sohn » Mo 19. Feb 2018, 21:20

Munro hat geschrieben:Soweit ich informiert bin, sehen manche Bibelchristen angeblich im Papst den Anti-Christ.
Bin ich da richtig informiert?

Ja, sehen sie.
Und in unserer Heiligen Mutter Kirche die Hure Babylon.
Dabei sind sie es selber die die gute Lehre nicht ertragen können und sich anderen Lehren hingeben.
Sie legen sich selbst Fesseln an und glauben damit Gutes zu tun.
Ich bin römisch-katholisch.
Verloren ist nur noch mein Nick-Name.

In principio erat Verbum, et Verbum erat apud Deum, et Deus erat Verbum.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 1828
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Benedikt XVI - der Papst aus Deutschland

Beitrag von Munro » Mo 19. Feb 2018, 21:44

Verlorener_Sohn hat geschrieben:Und in unserer Heiligen Mutter Kirche die Hure Babylon.


:(

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 1828
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Benedikt XVI - der Papst aus Deutschland

Beitrag von Munro » Sa 24. Feb 2018, 11:23

Eine Rück-Erinnerung:

Ich erinnere mich an die TV-Übertragungen des Einzugs der Kardinäle bei der Papstwahl.
Sowohl bei der Wahl von Benedikt wie dann auch bei der Wahl von Franziskus.

Es war eine feierliche Stimmug, wie ich sie selten erlebt habe.

Wer kann sich auch noch daran erinnern?

Benutzeravatar
Münek
Beiträge: 11058
Registriert: Di 7. Mai 2013, 21:36
Wohnort: Duisburg

Re: Benedikt XVI - der Papst aus Deutschland

Beitrag von Münek » Sa 24. Feb 2018, 13:23

Munro hat geschrieben:Eine Rück-Erinnerung:Ich erinnere mich an die TV-Übertragungen des Einzugs der Kardinäle bei der Papstwahl.
Sowohl bei der Wahl von Benedikt wie dann auch bei der Wahl von Franziskus. Es war eine feierliche Stimmug, wie ich sie selten erlebt habe.

Jetzt stelle Dir mal die "altehrwürdigen" Kardinäle als alte Knacker in (gewaschenen?) Unterhosen auf dem Petersplatz vor. Dann wäre aber schnell Schluss mit feierlicher Stimmung. :)

Munro hat geschrieben:Wer kann sich auch noch daran erinnern?

Beim Rosenmontags-Umzug in Düsseldorf liefen mir beim Anblick von "Seiner Tollität" Prinz Karneval Benedikt, dem Soundsovielten, "heilige" Schauer über den Rücken. Es war ganz toll und ich habe heute noch Tränen in den Augen, wenn I remember. :)
Zuletzt geändert von Münek am Sa 24. Feb 2018, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 32476
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Benedikt XVI - der Papst aus Deutschland

Beitrag von closs » Sa 24. Feb 2018, 13:45

Münek hat geschrieben:Beim Rosenmontags-Umzug in Düsseldorf liefen mir beim Anblick von "Seiner Tollität" Prinz Karneval ähnliche "heilige" Schauer über den Rücken.
Kardinals-Einzug in die Peterskirche, Rosenmontagszug, Diplomaten-Empfang, Feuerwehrfest mit Umzug, Trauerzug für Martin Luther King - alles dasselbe, gell? :lol:

Benutzeravatar
Münek
Beiträge: 11058
Registriert: Di 7. Mai 2013, 21:36
Wohnort: Duisburg

Re: Benedikt XVI - der Papst aus Deutschland

Beitrag von Münek » Sa 24. Feb 2018, 13:54

closs hat geschrieben:
Münek hat geschrieben:Beim Rosenmontags-Umzug in Düsseldorf liefen mir beim Anblick von "Seiner Tollität" Prinz Karneval ähnliche "heilige" Schauer über den Rücken.
Kardinals-Einzug in die Peterskirche, Rosenmontagszug, Diplomaten-Empfang, Feuerwehrfest mit Umzug, Trauerzug für Martin Luther King - alles dasselbe, gell? :lol:

Soo ist es, mein lieber Kurt. Kleider machen Leute. :D

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 1828
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Benedikt XVI - der Papst aus Deutschland

Beitrag von Munro » Sa 24. Feb 2018, 15:29

closs hat geschrieben:Kardinals-Einzug in die Peterskirche, Rosenmontagszug, Diplomaten-Empfang, Feuerwehrfest mit Umzug, Trauerzug für Martin Luther King - alles dasselbe, gell?


Es mag da durchaus Ähnlichkeiten geben. :)
Aber nein - dasselbe ist es nicht. 8-)

Antworten