Jesus = der Erzengel Michael?

Rund um Bibel und Glaube
Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1457
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 06:13

Re: Jesus = der Erzengel Michael?

Beitrag von Erich » Mi 16. Mai 2018, 07:21

Hemul hat geschrieben:Aus Offenbarung 20:1-3 geht wie folgt hervor, dass ein Engel der offensichtlich im Besitz des Schlüssel des Abgrundes ist, den mächtigen Satan für tausend Jahre unter Verschluss hält:
1 Dann sah ich einen Engel aus dem Himmel herabkommen, der den Schlüssel zum Abgrund und eine große Kette in seiner Hand hatte. 2 Er ergriff den Drachen, die alte Schlange – das ist der Teufel und der Satan –, legte ihn auf tausend Jahre in Fesseln, 3 warf ihn in den Abgrund, verschloß den Eingang und brachte über ihm ein Siegel an
Vorher in Offenbarung 1:12-18 wird auch von jemanden gesprochen der genau wie der obige Engel im Besitz eines Schlüssels ist:
12 Da wandte ich mich um und wollte nach der Stimme sehen, die mit mir redete; und als ich mich umgewandt hatte, erblickte ich sieben goldene Leuchter 13 und in der Mitte der Leuchter Einen, der wie ein Menschensohn aussah; er war mit einem Talar angetan und um die Brust mit einem goldenen Gürtel gegürtet; 14 sein Haupt(haar) aber und seine (Bart)haare waren so weiß wie schneeweiße Wolle und seine Augen wie eine Feuerflamme; 15 seine Füße glichen dem Golderz, als wären sie im Schmelzofen glühend gemacht, und seine Stimme (klang) wie das Rauschen vieler Wasser. 16 In seiner rechten Hand hatte er sieben Sterne; aus seinem Munde ging ein scharfes, zweischneidiges Schwert hervor, und sein Angesicht (leuchtete), wie wenn die Sonne in ihrer Kraft scheint. 17 Bei seinem Anblick fiel ich wie tot ihm zu Füßen nieder; da legte er seine rechte Hand auf mich und sagte: »Fürchte dich nicht! Ich bin’s, der Erste und der Letzte (Jes 44,6; 48,12) 18 und der Lebende; ich war tot, und siehe, ich lebe in alle Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und des Totenreiches.
Merkwürdig, der zu Anfang erwähnte Engel besitzt offensichtlich den gleichen Schlüssel wie die nicht namentlich genannte Erscheinung die Johannes in Offenbarung 1:12-18 beschreibt? Wie kann das denn überhaupt möglich sein? :o Wer kennt des Rätsels Lösung? :roll: Freiwillige, (Erich) bitte vortreten.
:wave:
Oh, Hemul, da sieht man mal wieder, wie "gut" Du die Bibel kennst! :lol:

Hier die Lösung Deines Rätsels:

Dieser Engel (Stern), dem der Schlüssel zum Abgrund gegeben wurde, hat auch einen Namen:
Sein Name heißt auf Hebräisch Abaddon, und auf Griechisch hat er den Namen Apollyon.
Offb 9.1-2.12
1 Und der fünfte Engel blies seine Posaune;
und ich sah einen Stern, gefallen vom Himmel auf die Erde;
und ihm wurde der Schlüssel zum Brunnen des Abgrunds gegeben.

2 Und er tat den Brunnen des Abgrunds auf,
und es stieg Rauch empor aus dem Brunnen wie der Rauch eines großen Ofens,
und es wurden verfinstert die Sonne und die Luft von dem Rauch des Brunnens.
...
11 sie hatten über sich einen König, den Engel des Abgrunds;
sein Name heißt auf Hebräisch Abaddon, und auf Griechisch hat er den Namen Apollyon.
Nicht vergessen: Jesus Christus ist der König aller Könige!

Jesus Christus ist weder dieser Engel noch der Erzengel Michael!

Jesus Christus ist unser Herr und Gott (Joh 20,28):
»Und es sollen ihn alle Engel Gottes anbeten.« (Hebr 1,6)

----

Na, welche faulen Ausreden fallen Dir denn dazu wieder ein?

:wave:
Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit. (Hebr 13,8)

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2857
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Jesus = der Erzengel Michael?

Beitrag von Ska'ara » Mi 16. Mai 2018, 11:52

Jesus ist NICHT Gott, sondern bei Gott.
Jesus hat die Befugnis VON Gott und ist ein Erzengel und, wie die Bibel dies bestätigt, auch der besagte Michael.

@Hemul, danke für deine Ausführungen!

janosch
Beiträge: 4660
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Jesus = der Erzengel Michael?

Beitrag von janosch » Mi 16. Mai 2018, 12:05

Ska'ara hat geschrieben:Jesus ist NICHT Gott, sondern bei Gott.
Jesus hat die Befugnis VON Gott und ist ein Erzengel und, wie die Bibel dies bestätigt, auch der besagte Michael.

@Hemul, danke für deine Ausführungen!
Woher weiß du das? Weil du das Weiß und 100 % siher bist, oder weil das NUR glaubst?? Merkst du dein/eure Widersprüchen überhaupt?? :roll:

janosch
Beiträge: 4660
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Jesus = der Erzengel Michael?

Beitrag von janosch » Mi 16. Mai 2018, 12:42

Hemul hat geschrieben:
janosch hat geschrieben: Ja, du kannst „drehen schrauben“ Hemul, es kommt am Ende sowieso immer dasselbe raus das Christus der Schöpfer Gott ist! :lol:
Du machst vielleicht Faxen-janosch? :lol: Damit kannste vielleicht Unbedarfte hinters Licht führen aber keinen Kenner der Schrift. 8-)
Und was KENNST du oder WEIß überhaupt? Ist das nicht ein Blöde Behauptung Hemul, „kenner des Schrift“! Such Funktion bedienen und Kopie Taste zu drücken mit dein Elefant Tatzen!? Braucht viel kennen! Gab es ein Jesus Überhaupt?? :lol:

Kannst du das Beweisen?? :roll:
Jesus war nicht der Schöpfer Gott wie von Dir o. frech&dreist behauptet, sondern gem.
Jesus ist das was du damit machst, wieso begreift ihr das nicht??? Es geht um Glauben und nicht was zu beweisen! :o
da war ich Werkmeister bei ihm, war Tag für Tag seine Wonne und freute mich vor seinem Angesicht allezeit;"...........................


Sorry ich verstehe nicht richtig....“Gott braucht ein Helfer „ oder hat er sein Mundwerk was das WORT spricht...? :yawn:

Oder weil vielleicht BEHINDERT, oder braucht Brille...Dann putze seien Brille Hemul! Oder was! Sitz in Rollstuhl... :clap:

Ich muß stauen wofü ihr eure Gott hält! Unfassbahr...Ihr habt eure Gott ZJ erzogen! ;)
.............aber nicht der Chef selbst.
Dann wieso bettelst zu Jesu zu vergebung und wieso nicht dein Jehova Chef... :o
Wie blöd ist das den??

Dann sollte aure Betteln so klingen wie Folgt;

“Oh Herr Jahwe, Gott (Chief) vergib meine Sünde das ich dein 10 Gebote übertreten habe...usw.“

Und was sagt diese JAHWE? Gar nicht, weil du in der falsche Adresse geklingelt hast! Also da Wohnt keine! Das kann ein mindern jährige sogar Wahrhaben, mensch!

Wenn der Chef der Werek zu gemacht dan gibt es auch nicht mehr zu werkeln, nicht mal den Geschäftsführer was zu melden!! Boah, das ist aber Schwer zu begreifen, oder?

Du willst sogar mit dein „ZJ Werken“ genau so weiter Werkeln, wie damals, was beriet 2000 Jahre der Chef zugemacht und verplombt! :clap:

Sollte ich vieleicht noch einfachere Gelichnissen verwenden, das du verstehst warum hier geht??? :o

Mensch hier geht um GOTT! Der Allmächtige! Was DU glaubst, und was Ich glaube! Also Glaube gegen Glaube!

Welche Glaube hälst du einfacher und auch sinnvoller?? Vergiss die verwirrende Religionen kurz!

Wobei deine Religion benötigt im wahrten sinn kein Glaube! Du plapperst nur wider was in der Bibel steht...natürlich mit alle möglichen Übersetzung mißbrauchen, so mit dein unrealistische Thesen unter Mauern kannst! Nicht gut!

Otto
Beiträge: 215
Registriert: Do 15. Feb 2018, 22:24

Re: Jesus = der Erzengel Michael?

Beitrag von Otto » Mi 16. Mai 2018, 12:52

Magdalena61 hat geschrieben: Zum Thema: Die Verfechter der Erzengel- Theorie berufen sich auf
1. Thess. 4,16 (SLT): denn der Herr selbst wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herabkommen, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen.
LG
Dein Bibelzitat, ist keine Übersetzung sondern eine hinein interpretierte "Übersetzung" und hat nicht viel (vom Sinn her) mit dem "Original":
1.Thess.4,16 hat geschrieben:οτι αυτος ο κυριος εν κελευσματι εν φωνη αρχαγγελου και εν σαλπιγγι θεου καταβησεται απ ουρανου και οι νεκροι εν χριστω αναστησονται πρωτον
:wave:

Übrigens "Die Verfechter der Erzengel- Theorie" berufen nicht nur auf diesen Vers. Tatsache ist, es gibt keine eindeutige Aussage in der Bibel das Jesus=Michael braucht man nicht, man darf aber logisch und biblisch darüber nach denken.Es gibt auch keine eindeutige Aussage das der Heilige Geist = Gott (der hat nicht mal einen Namen :mrgreen: ) aber Milliarden glauben daran (zu bemerken: auch ohne Logik (weil keiner die Trinität versteht )) :)
LGrüße von Otto

Hemul
Beiträge: 20150
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Jesus = der Erzengel Michael?

Beitrag von Hemul » Mi 16. Mai 2018, 13:01

Otto hat geschrieben:
1.Thess.4,16 hat geschrieben:οτι αυτος ο κυριος εν κελευσματι εν φωνη αρχαγγελου και εν σαλπιγγι θεου καταβησεται απ ουρανου και οι νεκροι εν χριστω αναστησονται πρωτον

Übrigens "Die Verfechter der Erzengel- Theorie" berufen nicht nur auf diesen Vers. Tatsache ist, es gibt keine eindeutige Aussage in der Bibel das Jesus=Michael braucht man nicht, man darf aber logisch und biblisch darüber nach denken.Es gibt auch keine eindeutige Aussage das der Heilige Geist = Gott (der hat nicht mal einen Namen :mrgreen: ) aber Milliarden glauben daran (zu bemerken: auch ohne Logik (weil keiner die Trinität versteht )) :)
:thumbup: :clap: Hänsken Rosenthal sollte er noch leben, hätten darauf gesagt: "DAS WAR SPITZE" und hätte danach seinen berühmten Hopser gemacht.
:wave:
denn die Waffen, mit denen wir kämpfen, sind nicht fleischlicher Art, sondern starke Gotteswaffen zur Zerstörung von Bollwerken: wir zerstören mit ihnen klug ausgedachte Anschläge (2.Korinther 10:4)

Hemul
Beiträge: 20150
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Jesus = der Erzengel Michael?

Beitrag von Hemul » Mi 16. Mai 2018, 13:13


Hemul
Ich muß stauen wofü ihr eure Gott hält! Unfassbahr...Ihr habt eure Gott ZJ erzogen! ;)
.............aber nicht der Chef selbst. Dann wieso bettelst zu Jesu zu vergebung und wieso nicht dein Jehova Chef... :o
Wie blöd ist das den??
Und ich, Lieber janosch, muss nicht staunen sondern setze voraus, dass Du folgende Worte Jesu aus Johannes 15:16 überhaupt gar nicht verstehst:
16 Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und euch dazu bestellt, daß ihr hingehen und Frucht bringen sollt und eure Frucht eine bleibende sei, auf daß der Vater euch alles gebe, um was ihr ihn in meinem Namen bittet.
Frage an Dich. Wer erhört letztendlich ein Gebet, Jesus oder sein Chef? :roll:
denn die Waffen, mit denen wir kämpfen, sind nicht fleischlicher Art, sondern starke Gotteswaffen zur Zerstörung von Bollwerken: wir zerstören mit ihnen klug ausgedachte Anschläge (2.Korinther 10:4)

janosch
Beiträge: 4660
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Jesus = der Erzengel Michael?

Beitrag von janosch » Mi 16. Mai 2018, 13:32

Hemul hat geschrieben:

Hemul
Ich muß stauen wofü ihr eure Gott hält! Unfassbahr...Ihr habt eure Gott ZJ erzogen! ;)
.............aber nicht der Chef selbst. Dann wieso bettelst zu Jesu zu vergebung und wieso nicht dein Jehova Chef... :o
Wie blöd ist das den??
Und ich, Lieber janosch, muss nicht staunen sondern setze voraus, dass Du folgende Worte Jesu aus Johannes 15:16 überhaupt gar nicht verstehst:
16 Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und euch dazu bestellt, daß ihr hingehen und Frucht bringen sollt und eure Frucht eine bleibende sei, auf daß der Vater euch alles gebe, um was ihr ihn in meinem Namen bittet.
Frage an Dich. Wer erhört letztendlich ein Gebet, Jesus oder sein Chef? :roll:

Was für ein blöde frage, was DU glaubst!

Das WORT...wie...“Steh auf“..

Genau das ist der bewis das Christus selbst das Wort ist , das er nicht mal das brauchte.


Wer kommt aus den Wolken , zu seine „Eigentum“ Hemul? Der HERR, Got Christ oder eure Jehova/ oder von mir aus JHWH?

Was glaubst? Bestimmt du sagst; Der Menschensohn! Nämlich dann bereit hier dein Glaube ist gescheitert! :o

Menschensohn zu sehn.. Bedeutet Ewiges Tod!

Das ist das Logischer konsequent, für ein Falche Glaube!

Hemul
Beiträge: 20150
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Jesus = der Erzengel Michael?

Beitrag von Hemul » Mi 16. Mai 2018, 13:40

Ska'ara hat geschrieben: Jesus ist NICHT Gott, sondern bei Gott.
:thumbup:
Weil Jesus nicht selbst der allmächtige Gott , aber direkt in der Nähe seines größeren Vaters ist, war er der Erste dem sein größerer Vater der allmächtige Gott "JHWH" gem. Offenbarung 1:1 den Inhalt der Offenbarung anvertraute:
1In diesem Buch enthüllt Jesus Christus, was Gott ihm für seine Diener anvertraut hat. Sie sollten wissen, was bald geschehen muss.
Übrigens-ebenfalls ein weiterer unwiderlegbarer Beweis dafür, dass Jesus selbst unmöglich der allmächtige Gott sein kann.
:wave:
Zuletzt geändert von Hemul am Mi 16. Mai 2018, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
denn die Waffen, mit denen wir kämpfen, sind nicht fleischlicher Art, sondern starke Gotteswaffen zur Zerstörung von Bollwerken: wir zerstören mit ihnen klug ausgedachte Anschläge (2.Korinther 10:4)

janosch
Beiträge: 4660
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Jesus = der Erzengel Michael?

Beitrag von janosch » Mi 16. Mai 2018, 13:41

Hemul hat geschrieben: Frage an Dich. Wer erhört letztendlich ein Gebet, Jesus oder sein Chef? :roll:
Natürlich Christus mein Himmlische Vater! Ich brauche keine „Vermitler Rolle“ mehr!

Das brauchen die solche wie du, die nocht nicht in die Wahrheit sind! Der „Sohn Gottes“ muß erst diese Ungläubeger oder Irregeführte Menschen in die Wahrheit führen, das sie endlich irgendwann ihre HERR Gott und Schöpfer richtig erkennen können!

Das ist NUR ein Mittel zum Zweck...für denen die noch nicht auf dem Weg sind, oder Fabelhafte Lehre nachfolgen! Tja, die noch nicht auf dem Weg sind, oder bereit Holz weg befinden! Ist das nicht logisch?? :o

Antworten