Wer ist die Hure Babylon?

Rund um Bibel und Glaube
janosch
Beiträge: 5877
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von janosch » Mi 14. Nov 2018, 08:33

Helmuth hat geschrieben:
janosch hat geschrieben: Das ist ein Tabu für dich ...du verstehst du hier gar nichts, es wurde nicht für dich geschrieben !!
Du weißt also ganz genau was ich verstehe und was ich nicht verstehe, was für mich geschrieben wurde und was nicht, und ob Gott mit mir ist oder nicht. Und wenn ich sage, dieser JHWH wohnt mit seinem HG heute in mir, stößt das bei dir auf reines Unverständnis und du nennst es noch Unglauben.
Darum sagte ich darauf, das dein Ideologie passt zu den ZJ! Bist du ein Zeuge von diese JHWH! Und du Kritisierst Hemul oder Ziska!? Na also, was ist falsch daran?? Wie soll das ein „Unverständnis" sein?

Tja, es steht geschrieben aber, das AT =Alte Bund für den Juden geschrieben worden sind! Dann bleib bitte bei den SACHE! Und argumentiere entsprechend, das man erkenn kann das was "für den Juden geschrieben“ wurde und was für dich! ;)

Du kannst davon lesen und wenn dein Glaube den Richtige Richtung aufbaut, dann ist OK, aber bitte behaupte solche Schwachsinn nicht das du selber nicht „Weiß" was da steht!

Weiß du was Töten bedeutet??

Und weiß du was damals für den Juden Töten bedeutete, wie sie damit umgegangen sind? NEIN! Du versucht dir irgend wie, mit dein Christlichen eifer unzureichend „erahnen" und versucht als „Wahrheit“ zu verkaufen! :thumbdown:
Janosch, lassen wir es gut sein, denn weder will ich dir deinen Glauben madig mache, noch erlaube ich dir das für meinen.
Wenn du kannst, so sei es...du kannst du meine Galube madig machen, NO problem...nur sei bitte nicht persönlich! Darum geht es, um Prüfung des Glaubens, etwa nicht?? ;) Das muß auch geprüft werden. Alles muß geprüft werden. Gut behalten, was schlecht ist oder falsch ist, die wegwerfen...Müll...
Ich werde hinkünftig keinen Kommentar mehr auf deine Aussagen machen wenn du auch aufhörst auf meine unflätig zu reagieren. Diesen Deal kann ich dir als Bruder im Herrn abieten. Mehr ist derzet einfach nicht drin.
Ich bin nicht deine Bruder, ich kann ein Bruder nicht haben der Christus permanent mit ein infizierte Ideologie widerspricht, und behauptet das Gegenteil! Also lass es bitte diese schein Höflichkeit!

Tschuldigung dann warum bist du hier, nicht um Diskutieren, oder du willst das beschrenken, wenn dein Schwachsinn „unberührt“ bleibt, dann bist du Cool, oder was?

Stehe wenigstens zu deine Worte! Benatworte hand dein Bibel des "Neu Bundes!“ Wenn du was aus dem AT heraus nimmst, und das Evangelium unterstützt und nicht kaputt macht, oder schwächt dann herzlich willkommen!

Das ist dasselbe mit dein „JHWH“ auch, es steht nirgendwo ein Wort darüber geschrieben das du, oder ICH ein JHWH kennen lernen müssen. Und wir reden von derselbe EVANGELIUM?? :o Nein!

Du predigst was anderes...schau dein Avatar Bild an...Ein blick genügt...

Also Bitte, trenne was trennen ist! Das Wort des HERRN Jesus Christus steht für dich zu verfügung, auf der erste Stelle wie für mich auch! Also argumentire NUR Worte mit dein HERRn und Erlöser, der angeblich ALLES für dich ist! Du bist ein „Evangelist" oder was? Chriten streben (normale weise) nach dem Evangelium, den "Frohe Botschaft" oder "gute Nachrichten", oder? ;)

Na was den? :roll:

Weiß du was, ich denke, deine Ideologie dich in stick gelassen, weil Christus und sein Worte dich ein Gefahr bedeutet! Und du hast angst davon ertapt zu werden!

Ich begründe mein Behauptung so;

Es fängst um deine Prophetischen Aussagen an! Du bist auch ein „Christ“, was dir Gefällt, versucht das für dein Ideologie einigen Prophetie ausbeuten, aber welche dir nicht gefällt, oder dein Ideologie nicht passt, das ignorierst einfach!

Mensch so funzt es aber nicht! :o

Wenn du ein einzige Prophetie oder Gesetz von der AT rechtfertigen willst, heute, dann muß du allesamt rechtfertigen, besonders die unangenehmste von dein JHWH, wenn du ihm als Gott berufen willst! Es geht gar nicht anders!

ABER, Genau damit leugnest dem HERR. Nicht nur sein Worte sondern sein Taten! Er hat bereit alle Gesetze und Propheten erfüllt! Das bedeute nicht das er "einigen Proohetie" was diese dumme Zio. Christen berufen, das ER EXTRa für euch unerfüllt oder unberührt gelassen, das ihr eure "böse Spiel" weiter treiben könnt...sondern Alle Propheten erfüllt! Ob diese Propheten Recht oder unrecht hatten, oder ihre Prophetie unerfüllt geblieben oder nicht, das spielt kein Rolle!

Wenn du das auch nicht begreifst, dann bist du ein Vorsitzende in diese Hure Babylon! Du bist ein dinstleister davon! Weil DU damit Christus Herrlichkeit schmälerst, sogar mit deine bestimmte „ x y " Ideologie diese unter gräbst!

Also wir sind nicht mal Geistlichen „freunde" sein Können, schweige von Bruderschaft! :cry:

ps. ich schreibe mein Worte so „direkt“, weil du nicht ein Anfänger bist! ;)

janosch
Beiträge: 5877
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von janosch » Mi 14. Nov 2018, 11:32

ProfDrVonUndZu hat geschrieben:
So 11. Nov 2018, 15:21
Jesus wirft den Juden vor, dass sie dem JHWH des AT ein Update verpasst hätten.
:)

Nein, wieso sollten DIE dann ein Update verpassen, wenn sie diese „JHWH" kannten? Sie wurden von Gott auserwält, oder? :o

Und ohne diese Erfinder und Einverständnis, Zustimmung, ein Update zu verpassen ist unmöglich!

Erstens; dann, wenn sie dafür grünes Licht bekommen...denkst du Gott ist Blöd?? :roll:

Zweitens; wenn sie das "selbst verpasst“ haben, wie ich sagte, dann ihre Gott=Geist sie einfach hintergangen! Mit ein Falsche Gottesbild (manifest) und mit ein Erfundene Name!

Tja und ihr macht genau das weiter... :roll:
Ja, natürlich, wenn ich jemand betrüge und später dafür Quittung bekomme, dann wer freut sich darüber? :roll:

Warum geht es hier heute ? Nicht um „Datenschutz"?? :lol:

Die gute Botschaft ist aber, diese Quittung bereit mit Christus ausgeglichen und ein komplett "NEU Gott“ oder Gottesbild, inklusive Neu Vertrag hergeschafft!
Aber nicht wie ihr das behauptet „irgendwann" in die ZUKUNFT! Blödsinn!!

Entweder akzeptiert, Kenntnis genommen (neugeboren von Geist)und unterschreibt (taufen, neugeboren im Wasser), dann sind wir drin! Ob die angeblichen sog. Heiden oder sog. Juden“ sind (wie ihr sie nennt, immer noch!) das ist total egal!
Dann wieso sollte das auch unterscheiden?

Ich denke das sagte der HERR, mein Erlöser auch dasselbe. :o Und sein Apostel nicht vergessen, besonders Paulus.
Matthäus 15,1 Dann kommen die Schriftgelehrten und Pharisäer von Jerusalem zu Jesu und sagen:
2 Warum übertreten deine Jünger die Überlieferung der Ältesten? Denn sie waschen ihre Hände nicht, wenn sie Brot essen.
3 Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Warum übertretet auch ihr das Gebot Gottes um eurer Überlieferung willen?
4 denn Gott hat geboten und gesagt: "Ehre den Vater und die Mutter!" (2. Mose 20,12) und: "Wer Vater oder Mutter flucht, soll des Todes sterben." (2. Mose 21,17)
5 Ihr aber saget: Wer irgend zu dem Vater oder zu der Mutter spricht: Eine Gabe sei das, was irgend dir von mir zunutze kommen könnte; und er wird keineswegs seinen Vater oder seine Mutter ehren;
6 und ihr habt so das Gebot Gottes ungültig gemacht um eurer Überlieferung willen.
7 Heuchler! Trefflich hat Jesaias über euch geweissagt, indem er spricht:
8 "Dieses Volk ehrt mich mit den Lippen, aber ihr Herz ist weit entfernt von mir.
9 Vergeblich aber verehren sie mich, lehrend als Lehren Menschengebote. (Jes. 29,13)
Apropo..wer hat „was" übertreten?? :o

Nicht Jesus und sein Jünger waren, das ihre/eure JHWH Gesetzen "herum getrampelt" haben? Das kannst du mit ein gute Gewissen du oder ich NICHT leugnen! :o

Ja, OK ! Hier ging es was ganz anderes...hier könnte auch noch kein unterscheid erkennen was Jesus damit sagen wollte!

Hier war ein Kurze Prozess, ohne viel schniki- schanki, das sie von Ihre JHWH abkehren sollten und zu Christus Ihre Messias bekehren könnten! Nicht um sonst gilt Immer dasselbe RUF! "Komm folge mir nach!“ Dazu wahren auch die Jünger ein Mittel zum Zweck...mit recht, das war auch ihre „Übergangs" -Zeit.

Ein „Fleischliche" was ihre JHWH verkörpert, und durch diese ÜBERGANG, (Sohnschaft und Kreuz...) Christu=Gott ihre geistlichen zeug VATER übergehen sollte! Nicht umsonst wurde er Gottes Sohn genannt und geglaubt!

Es wird nicht mehr materialistisch (werken) gehandelt, und dann später irgendwie, Geistlich also, dadurch glauben sollte. Das hat Nicht funktioniert! Schau das MAGERE Ergebnis an, in Hebräer Brief! Wieviele Menschen wurde „Gerecht" durch Glauben?? :roll: Und diese folgten nicht JHWH bestimmt.

Christus zeit waren noch menschen, die NOCH unter JHWH Gesetz Geboren, und aufgewachsen sind. Sie könnten dafür nicht tun! Sie wurden in diese Judentum hineingeboren...ja das war ihre Verhängnis mit ihre JHWH! Das ist nicht Klar und deutlich! Und wo sind hier die Gottes Gläubiger?

Kannst du nur ein „Gerechte", Zeit Jesus zeigen der glaubt?? Naja, sie glaubten aber alle, an ein JHWH. Dann was laberte diese Jesus überhaupt.."vom Vater und so", wo sind sie den? :roll:

Und genau das sollte heutee noch weitermachen!? Na dann was für ein GOTT redet ihr überhaupt?? :o :o :o

Bist du ein Professor, welche Fach?? :roll:

Was zeigen diese Gesetzen heute? ...Blut...und "menschen Opfer“ für ein gierigen Götze? ;)

Wie klingt das für dich ! Auge um Auge... Zahn um Zahn...Oder Sabbat brechen...wenn du holz sammelst, weil dein Kinder frieren... und dein Götze sagt, DU MUß sie getötet werden... dann dich, als Armselige außen die Mauer zerren, mit dein Familien zu Töten, dich und dein Kinder steinigen sollen!?
Aber Moment , Herr Professor, komm bitte nicht mit ein scheinheiligen Argument, das EUER JHWH Gott Vater, ist ein gerecht Gott!
Und "Jesus nur einige "Blöde Gesetze" erfüllt und der Rest bleibt bei dem alte! :roll:

Dann vergiss doch diese JHWH Götze, weil gibt ein viel Besseres! ;)
Mit der Überlieferung der Ältesten kann nur das gemeint sein, was wir heute als kodifizierte Form des Talmuds kennen.
Ja, das kann sein, aber hier geht um des Altes Bundes den Juden! Und wurde von GOTT der Allmächtige auch ein Neu gegeben! Nicht für dich und mich! Oder irre mich?
Entschuldigung , was hat das mit dem Talmud zutun! Wovon reden wir den? Sorry , ich rede nicht von ein Religion was bereit in Babylon erfunden war. Es wurde auch nicht in Babylon diese JHWH geUpdatet! Ich rede von "Auserwählte Volk“ JHWH, na dann du hast wider dem selbe Salat, das du ein Böse und ein Gute JHWH unterscheiden solltest, etwa nicht!
Kannst du das? Nein! Wer kann das, Helmuth oder Hemul? :o

Oder wir müssen das mehr Komplizieren, das hier ein geUpdatete JHWH oder ein Update freies JHWH handelt!? :o
Ob schon damals mündlich oder schriftlich, spielt keine Rolle, aber in der Überlieferung wehte der selbe Geist der Übertretung der Gebote Gottes.


Nein weil sie nicht wussten wirklich was Gott=Geist und was sie wollten, darum hat Mose selbst, Haufen Ergänzung gegeben!?

Also, die 10 gebote war bereit sinnlos, weil Willkürlich ausgehebelt wurde. Tja, wie hat das begonnen? Mose von WUT, die Tafel zerschlagen!
Hmm... ich zweifele, ob ein solche überhaupt gab. Aber das spielt heute sowieso keine Rolle mehr!

Dann warum brauchten sie ein JHWH GOTT, auch als NAME, und wofür ist „gut" ein solche streit heute noch?? Über ein „halzkrankheit" was kein Name ist?
1. Keine kann es aussprechen...Ihr wisst nicht mal wie das geschrieben soll , Jahwe /Jehowa, JHWH, YHWH, Yehuwa, Jehova...usw. :roll: Und was ist mit Adonay, Elohim...& CO?

2. Dürfen sie garnicht aussprechen, wenn es um „JHWH" geht! Ja, genau darum wurde einfach mit „Herr" übersetze! Und Herr kann alles sein, ohne name!
Du meinst JHWH kennt keine Sohnschaft ? Was ist dann mit...
Na hör uff, du willst du Christus dein HERR (?) auch umgehen!? :) Ich lese nirgendwo das JHWH ein Sohn hat! Du vielleicht! Ihr seid nur falsche Eiferer.

Tricks Hure Babylon reingefallen....

Gott hatte ein Sohn! Oder "immer noch“ hat, für denen, die ihm als Gott noch nicht kennen. Sogar Ungläubigen/Atheistsn können nur ein „Wanderprediger“ rechtfertigen, weil sie nicht Gott glauben!

Sie kennen auch nur ein Böse JHWH. Dann sollte man innen kurz zuhören, was sie sagen über "diese Gott“!

Ich würde dich verstehen, wenn du in ein JHWH Religion hingehörst...damit kann man nämlich Christus Worte manipulieren, sogar Zerschlagen...das ist nicht NEU! Weil diese „Jesus“ ist immer NUR der "Besen hallter" für eure JHWH ist! . :cry:

Der HERR sprach selbst darüber das Sohnschaft mit dem Knechtschaft nicht verwechseln kannst! Knechten Erben nicht!
Vielleicht einigen Ähnlichkeiten bestehen, das bedeute aber nicht das hier bereit ein Rollen tausch handelt!
Liese es;

35.
Der Knecht bleibt nicht ewig im Haus; der Sohn bleibt ewig.


David war auch „nur" Lange Zeit im Haus...lies sein Psalm 23! Er wuste wovon er redet! ;)

Erst nach Christu Tod wurde diese "Sohnschaft Gottes" durch für ihm auch ein ERBE hinterlassen. Habe ich recht?? :roll:

Jeder kennt was ein Erbe ist!

Und im AT wurde keine Erbe hinterlassen! Starb keine dafür! Genau das hat Jeremia beschrieben, das mit dem NEU Bund wird ein Neue Ära beginnen!

7.
So bist du nun nicht mehr Knecht, sondern Kind; wenn aber Kind, dann auch Erbe durch Gott.


Mein Bibel sagt, wie Schalchter auch :
7 So bist du also nicht mehr Knecht, sondern Sohn; wenn aber Sohn, dann auch Erbe Gottes durch Christus.

janosch
Beiträge: 5877
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von janosch » Mi 14. Nov 2018, 12:03

@ Ich würde besonders diese Satz heruaheben, das besser zu verstehen...wovon ich rede;

Christus zeit waren noch menschen, die NOCH unter JHWH Gesetz Geboren, und aufgewachsen sind. Sie könnten dafür nicht tun! Sie wurden in diese Judentum hineingeboren...ja das war ihre Verhängnis mit ihre JHWH!

Von diese Zwickmühle müssten die Juden befreit zu werden, sonst gebe für heute, FÜR keine mensch, auf diese Erde, Gottes Gnade!

Erst, haben die JUDEN Erfahren und dann erst (nächste „Herde" des HERRN, oder Gute Hirte!) die Heiden, damit wurde automatisch alle, oder "ganze Israel" gerettet!

Also, überhaupt das „möglich" gemacht! ;)

Sorry, für das OT!

Benutzeravatar
ProfDrVonUndZu
Beiträge: 676
Registriert: Do 11. Aug 2016, 08:16

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von ProfDrVonUndZu » Mi 14. Nov 2018, 13:31

janosch hat geschrieben:
Mi 14. Nov 2018, 11:32
Bist du ein Professor, welche Fach?? :roll:
Jedenfalls nicht für deine Sprache. Mir reichts, ich setz dich auf ignore.
Die Q(uellen)-Hypothese ist keine Lösung für ein Problem, sondern eine Quelle von Problemen, für die es keine Antwort gibt als zusätzliche Hypothesen.“ - Eta Linnemann

Benutzeravatar
Ecki
Beiträge: 282
Registriert: Di 29. Mai 2018, 13:42

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von Ecki » So 25. Nov 2018, 10:27

Offenbarung 17 (Schlachter 2000) hat geschrieben:3 Und er brachte mich im Geist in eine Wüste. Und ich sah eine Frau auf einem scharlachroten Tier sitzen, das voll Namen der Lästerung war und sieben Köpfe und zehn Hörner hatte. 4 Und die Frau war gekleidet in Purpur und Scharlach und übergoldet mit Gold und Edelsteinen und Perlen; und sie hatte einen goldenen Becher in ihrer Hand, voll von Gräueln und der Unreinheit ihrer Unzucht, 5 und auf ihrer Stirn war ein Name geschrieben: Geheimnis1, Babylon2, die Große, die Mutter der Huren und der Gräuel der Erde3. 6 Und ich sah die Frau berauscht vom Blut der Heiligen und vom Blut der Zeugen Jesu; und ich verwunderte mich sehr, als ich sie sah. 7 Und der Engel sprach zu mir: Warum verwunderst du dich? Ich will dir das Geheimnis der Frau sagen und des Tieres, das sie trägt, das die sieben Köpfe und die zehn Hörner hat. 8 Das Tier, das du gesehen hast, war und ist nicht mehr, und es wird aus dem Abgrund heraufkommen und ins Verderben laufen; und die auf der Erde wohnen, deren Namen nicht geschrieben stehen im Buch des Lebens von Grundlegung der Welt an, werden sich verwundern, wenn sie das Tier sehen, das war und nicht ist und doch ist. 9 Hier ist der Verstand [nötig], der Weisheit hat! Die sieben Köpfe sind sieben Berge, auf denen die Frau sitzt. 10 Und [es] sind sieben Könige: Fünf sind gefallen, und der eine ist da — der andere ist noch nicht gekommen; und wenn er kommt, muss er für eine kurze Zeit bleiben. 11 Und das Tier, das war und nicht ist, ist auch selbst der achte, und es ist einer von den sieben, und es läuft ins Verderben. 12 Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, sind zehn Könige, die noch kein Reich empfangen haben; aber sie erlangen Macht wie Könige für eine Stunde zusammen mit dem Tier. 13 Diese haben einen einmütigen Sinn, und sie übergeben ihre Macht und Herrschaft dem Tier. 14 Diese werden mit dem Lamm Krieg führen, und das Lamm wird sie besiegen — denn es ist der Herr der Herren und der König der Könige —, und mit ihm sind die Berufenen, Auserwählten und Gläubigen. 15 Und er sprach zu mir: Die Wasser, die du gesehen hast, wo die Hure sitzt, sind Völker und Scharen und Nationen und Sprachen. 16 Und die zehn Hörner, die du auf dem Tier gesehen hast, diese werden die Hure hassen und sie verwüsten und entblößen, und sie werden ihr Fleisch verzehren und sie mit Feuer verbrennen.
Die Hure von Babylon (der Papst), das Regierungsoberhaupt des Vatikan, haben die Länder und seine Könige doppelt dumm verkauft! Und wenn der Papst entlarvt wird, werden sie erkennen, dass er sie nur benutzt hat und sie sich selbst und auch gegenseitig geschadet haben, durch den Papst, der ja doppelt Böse handelt!
Was hältst du davon, R.F.?
Eines bin ich mir sicher: Im Himmelreich gibt es eher Alkohol, als Leute die sagen: "Der säuft den ganzen Tag!" :mrgreen:

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 3361
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von AlTheKingBundy » So 25. Nov 2018, 10:46

Ecki hat geschrieben:
So 25. Nov 2018, 10:27
Die Hure von Babylon (der Papst), das Regierungsoberhaupt des Vatikan, haben die Länder und seine Könige doppelt dumm verkauft! Und wenn der Papst entlarvt wird, werden sie erkennen, dass er sie nur benutzt hat und sie sich selbst und auch gegenseitig geschadet haben, durch den Papst, der ja doppelt Böse handelt!
Hollywoodauslegung.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879–1955)

Benutzeravatar
Ecki
Beiträge: 282
Registriert: Di 29. Mai 2018, 13:42

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von Ecki » So 25. Nov 2018, 17:42

AlTheKingBundy hat geschrieben:Hollywoodauslegung.
Dann muss sie doch nicht verkehrt sein! Oder willst du, als Gebildeter, Hollywood so eine Macht geben?!

Die Bibel gilt und unser Herr Jesus! Wer den schmalen Pfad betreten hat, sollte ihn bis zum Ende gehen.
Matthäus 7 (Schlachter 2000) hat geschrieben:12 Alles nun, was ihr wollt, dass die Leute euch tun sollen, das tut auch ihr ihnen ebenso; denn dies ist das Gesetz und die Propheten. 13 Geht ein durch die enge Pforte! Denn die Pforte ist weit und der Weg ist breit, der ins Verderben führt; und viele sind es, die da hineingehen. 14 Denn die Pforte ist eng und der Weg ist schmal, der zum Leben führt; und wenige sind es, die ihn finden.
Lukas 9 (Schlachter 2000) hat geschrieben:61 Es sprach aber auch ein anderer: Herr, ich will dir nachfolgen; zuvor aber erlaube mir, von denen, die in meinem Haus sind, Abschied zu nehmen! 62 Jesus aber sprach zu ihm: Niemand, der seine Hand an den Pflug legt und zurückblickt, ist tauglich für das Reich Gottes!
Und was ist wenn alle Menschen sagen: Du bist ein Idiot?! Soll man dann Gott nicht mehr folgen?
Apostelgeschichte 4 (Schlachter 2000) hat geschrieben:18 Und sie ließen sie rufen und geboten ihnen, überhaupt nicht mehr in dem Namen Jesus zu reden noch zu lehren. 19 Aber Petrus und Johannes antworteten ihnen und sprachen: Entscheidet ihr selbst, ob es vor Gott recht ist, euch mehr zu gehorchen als Gott! 20 Denn es ist uns unmöglich, nicht von dem zu reden, was wir gesehen und gehört haben!
Jakobus 1 (Schlachter 2000) hat geschrieben: 5 Wenn es aber jemand unter euch an Weisheit mangelt, so erbitte er sie von Gott, der allen gern und ohne Vorwurf gibt, so wird sie ihm gegeben werden. 6 Er bitte aber im Glauben und zweifle nicht; denn wer zweifelt, gleicht einer Meereswoge, die vom Wind getrieben und hin- und hergeworfen wird. 7 Ein solcher Mensch denke nicht, dass er etwas von dem Herrn empfangen wird, 8 ein Mann mit geteiltem Herzen, unbeständig in allen seinen Wegen. 9 Der Bruder aber, der niedrig gestellt ist, soll sich seiner Erhöhung rühmen, 10 der Reiche dagegen seiner Niedrigkeit; denn wie eine Blume des Grases1 wird er vergehen.
Jesus vergibt fast alle Sünden, aber nicht lauwarm sein!
Markus 3 (Schlachter 2000) hat geschrieben:28 Wahrlich, ich sage euch: Alle Sünden sollen den Menschenkindern vergeben werden, auch die Lästerungen, womit sie lästern; 29 wer aber gegen den Heiligen Geist lästert, der hat in Ewigkeit keine Vergebung, sondern er ist einem ewigen Gericht verfallen. 30 Denn sie sagten: Er hat einen unreinen Geist.
Offenbarung 3 (Schlachter 2000) hat geschrieben:14 Und dem Engel der Gemeinde von Laodizea schreibe: Das sagt der »Amen«1, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Ursprung der Schöpfung Gottes: 15 Ich kenne deine Werke, dass du weder kalt noch heiß bist. Ach, dass du kalt oder heiß wärst! 16 So aber, weil du lau bist und weder kalt noch heiß, werde ich dich ausspeien aus meinem Mund. 17 Denn du sprichst: Ich bin reich und habe Überfluss, und mir mangelt es an nichts! — und du erkennst nicht, dass du elend und erbärmlich bist, arm, blind und entblößt. 18 Ich rate dir, von mir Gold zu kaufen, das im Feuer geläutert ist, damit du reich wirst, und weiße Kleider, damit du dich bekleidest und die Schande deiner Blöße nicht offenbar wird; und salbe deine Augen mit Augensalbe, damit du sehen kannst! 19 Alle, die ich lieb habe, die überführe und züchtige ich. So sei nun eifrig und tue Buße! 20 Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, so werde ich zu ihm hineingehen und das Mahl mit ihm essen und er mit mir. 21 Wer überwindet, dem will ich geben, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, so wie auch ich überwunden habe und mich mit meinem Vater auf seinen Thron gesetzt habe. 22 Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!
Werden wir Jesus im Glauben folgen? Oder lieber Menschen gefallen?
Matthäus 10 (Schlachter 2000) hat geschrieben:26 So fürchtet euch nun nicht vor ihnen! Denn es ist nichts verdeckt, das nicht aufgedeckt werden wird, und nichts verborgen, das man nicht erfahren wird. 27 Was ich euch im Finstern sage, das redet im Licht, und was ihr ins Ohr hört, das verkündigt auf den Dächern! 28 Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht zu töten vermögen; fürchtet vielmehr den, der Seele und Leib verderben kann in der Hölle! 29 Verkauft man nicht zwei Sperlinge um einen Groschen? Und doch fällt keiner von ihnen auf die Erde ohne euren Vater. 30 Bei euch aber sind selbst die Haare des Hauptes alle gezählt. 31 Darum fürchtet euch nicht! Ihr seid mehr wert als viele Sperlinge. 32 Jeder nun, der sich zu mir bekennt vor den Menschen, zu dem werde auch ich mich bekennen vor meinem Vater im Himmel; 33 wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den werde auch ich verleugnen vor meinem Vater im Himmel.
1. Thessalonicher (Schlachter 2000) hat geschrieben:1 Denn ihr wisst selbst, Brüder, dass unser Eingang bei euch nicht vergeblich war; 2 sondern, obwohl wir zuvor gelitten hatten und misshandelt worden waren in Philippi, wie ihr wisst, gewannen wir dennoch Freudigkeit in unserem Gott, euch das Evangelium Gottes zu verkünden unter viel Kampf. 3 Denn unsere Verkündigung entspringt nicht dem Irrtum, noch unlauteren Absichten, noch geschieht sie in listigem Betrug; 4 sondern so wie wir von Gott für tauglich befunden wurden, mit dem Evangelium betraut zu werden, so reden wir auch — nicht als solche, die den Menschen gefallen wollen, sondern Gott, der unsere Herzen prüft. 5 Denn wir sind nie mit Schmeichelworten gekommen, wie ihr wisst, noch mit verblümter Habsucht — Gott ist Zeuge —; 6 wir haben auch nicht Ehre von Menschen gesucht, weder von euch noch von
Ist das Evangelium nun abhängig von einem Menschen unter uns? Von unseren Eltern, Freunden?
Matthäus 10 (Schlachter 2000) hat geschrieben:37 Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert.
NEIN! Man kann nur einem Herren dienen!
Jakobus 4 (Schlachter 2000) hat geschrieben:1 Woher kommen die Kämpfe und die Streitigkeiten unter euch? Kommen sie nicht von den Lüsten, die in euren Gliedern streiten? 2 Ihr seid begehrlich und habt es nicht, ihr mordet und neidet und könnt es doch nicht erlangen; ihr streitet und kämpft, doch ihr habt es nicht, weil ihr nicht bittet. 3 Ihr bittet und bekommt es nicht, weil ihr in böser Absicht bittet, um es in euren Lüsten zu vergeuden. 4 Ihr Ehebrecher und Ehebrecherinnen, wisst ihr nicht, dass die Freundschaft mit der Welt Feindschaft gegen Gott ist? Wer also ein Freund der Welt sein will, der macht sich zum Feind Gottes! 5 Oder meint ihr, die Schrift rede umsonst? Ein eifersüchtiges Verlangen hat der Geist, der in uns wohnt; 6 umso reicher aber ist die Gnade, die er gibt. Darum spricht er: »Gott widersteht den Hochmütigen; den Demütigen aber gibt er Gnade«.1
Matthäus 6 (Schlachter 2000) hat geschrieben: 19 Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, wo die Motten und der Rost sie fressen und wo die Diebe nachgraben und stehlen. 20 Sammelt euch vielmehr Schätze im Himmel, wo weder die Motten noch der Rost sie fressen und wo die Diebe nicht nachgraben und stehlen! 21 Denn wo euer Schatz ist, da wird auch euer Herz sein. 22 Das Auge ist die Leuchte des Leibes. Wenn nun dein Auge lauter ist, so wird dein ganzer Leib licht sein. 23 Wenn aber dein Auge verdorben ist, so wird dein ganzer Leib finster sein. Wenn nun das Licht in dir Finsternis ist, wie groß wird dann die Finsternis sein! 24 Niemand kann zwei Herren dienen, denn entweder wird er den einen hassen und den anderen lieben, oder er wird dem einen anhängen und den anderen verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon!2
Johannes 12 (Schlachter 2000) hat geschrieben: 42 Doch glaubten sogar von den Obersten viele an ihn, aber wegen der Pharisäer bekannten sie es nicht, damit sie nicht aus der Synagoge ausgeschlossen würden. 43 Denn die Ehre der Menschen war ihnen lieber als die Ehre Gottes.
Wer im geistigen Krieg ist sollte nicht schlafen, denn der Feind schläft auch nicht!
Epheser 6 (Schlachter 2000) hat geschrieben: 10 Im Übrigen, meine Brüder, seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke. 11 Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr standhalten könnt gegenüber den listigen Kunstgriffen des Teufels; 12 denn unser Kampf richtet sich nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Herrschaften, gegen die Gewalten, gegen die Weltbeherrscher der Finsternis dieser Weltzeit, gegen die geistlichen [Mächte] der Bosheit in den himmlischen Regionen
Also entweder der Hure von Babylon und ihren Gütern nachrennen (Ansehen, Reichtum, Wissen -> Abhängigkeiten von anderen Menschen!) oder vor Gott gerecht sein.
Matthäus 6 (Schlachter 2000) hat geschrieben:43 Ihr habt gehört, dass gesagt ist: Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen. 44 Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde, segnet, die euch fluchen, tut wohl denen, die euch hassen, und bittet für die, welche euch beleidigen und verfolgen, 45 damit ihr Söhne eures Vaters im Himmel seid. Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt es regnen über Gerechte und Ungerechte. 46 Denn wenn ihr die liebt, die euch lieben, was habt ihr für einen Lohn? Tun nicht auch die Zöllner11 dasselbe? 47 Und wenn ihr nur eure Brüder grüßt, was tut ihr Besonderes? Machen es nicht auch die Zöllner ebenso? 48 Darum sollt ihr vollkommen sein, gleichwie euer Vater im Himmel vollkommen ist!
Amen & Halleluja
Eines bin ich mir sicher: Im Himmelreich gibt es eher Alkohol, als Leute die sagen: "Der säuft den ganzen Tag!" :mrgreen:

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 3361
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von AlTheKingBundy » So 25. Nov 2018, 18:39

Was sollen die wirren Zitate?
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879–1955)

Benutzeravatar
Ecki
Beiträge: 282
Registriert: Di 29. Mai 2018, 13:42

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von Ecki » So 25. Nov 2018, 20:33

Back to the roots!

Dann kann man sich von den Gütern der Hure lösen.

Aber wenn man einfach sagt: "Hollywood-Auslegung", da tut man etwas ab!

Was meinst du, wie viel Filme aus Hollywood an Wahrheiten angrenzen? Soll man diese Wahrheit danach als "HolyWood" Erfindung abtun und nicht mehr drüber sprechen?
Eines bin ich mir sicher: Im Himmelreich gibt es eher Alkohol, als Leute die sagen: "Der säuft den ganzen Tag!" :mrgreen:

janosch
Beiträge: 5877
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von janosch » Mo 26. Nov 2018, 19:06

ProfDrVonUndZu hat geschrieben:
Mi 14. Nov 2018, 13:31
janosch hat geschrieben:
Mi 14. Nov 2018, 11:32
Bist du ein Professor, welche Fach?? :roll:
Jedenfalls nicht für deine Sprache. Mir reichts, ich setz dich auf ignore.
Kein Problem...

Antworten