Hat das Leben keinen Sinn ?

Judentum, Islam, Hinduismus, Brahmanismus, Buddhismus,
west-östliche Weisheitslehre
Catholic
Beiträge: 2734
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:45

Re: Hat das Leben keinen Sinn ?

Beitrag von Catholic » Mi 13. Dez 2017, 12:49

Pluto hat geschrieben:Du machst den Kardinalfehler, davon auszugehen, dass es diesen Schöpfer gibt.
...


Aha,Deiner Meinung nach ist es also ein Fehler wenn man von der Existenz Gottes ausgeht.
Dabei hast Du an anderer Stelle - korrekt - geschrieben dass ein Naturalist dazu keine Aussagen macht.
Also müsstest Du es zumindest offenlassen ob er existiert oder nicht,weil Du (!) es nicht wissen kannst im empirischen Sinne.

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2548
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Hat das Leben keinen Sinn ?

Beitrag von Ska'ara » Mi 13. Dez 2017, 17:24

manden1804 hat geschrieben:Dieses Leben ist nur eine Art Bewährung - ich denke für uns als Menschheit .
Der Schöpfer kann uns natürlich ein WAHRES ewiges Leben geben ( er hat uns ja schliesslich geschaffen ) .

Ja, theoretisch ist dies wohl möglich, aber warum sollte er dies tun? Wofür sollen wir uns bewähren?

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42824
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Hat das Leben keinen Sinn ?

Beitrag von Pluto » Mi 13. Dez 2017, 17:39

Catholic hat geschrieben:Aha,Deiner Meinung nach ist es also ein Fehler wenn man von der Existenz Gottes ausgeht.
Richtig, denn seine Existenz ist NICHT nachgewiesen. Also ist die richtige Position, sich mit einem Urteil zurück zu halten.

Catholic hat geschrieben:Dabei hast Du an anderer Stelle - korrekt - geschrieben dass ein Naturalist dazu keine Aussagen macht.
Passt doch! :D

Catholic hat geschrieben:Also müsstest Du es zumindest offenlassen ob er existiert oder nicht,weil Du (!) es nicht wissen kannst im empirischen Sinne.
Das tue ich doch.
Allerdings, so wie die Welt funktioniert, gibt es große Zweifel an seiner Existenz. Bei einem solchen Mangel an Evidenz, gehe ich damit ein sehr geringes Risiko ein, wenn ich vermute, "eher nicht" und mein Leben danach richte.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Catholic
Beiträge: 2734
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:45

Re: Hat das Leben keinen Sinn ?

Beitrag von Catholic » Mi 13. Dez 2017, 17:44

Pluto hat geschrieben:Allerdings, so wie die Welt funktioniert, gibt es große Zweifel an seiner Existenz. ...


Das liesst sich für mich ein wenig wie
"Die Menschen verhalten sich überwiegend unbarmherzig,deswegen liegt es nahe anzunehmen,dass es Barmherzigkeit nicht gibt!"

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42824
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Hat das Leben keinen Sinn ?

Beitrag von Pluto » Mi 13. Dez 2017, 18:05

Catholic hat geschrieben:
Pluto hat geschrieben:Allerdings, so wie die Welt funktioniert, gibt es große Zweifel an seiner Existenz. ...


Das liesst sich für mich ein wenig wie
"Die Menschen verhalten sich überwiegend unbarmherzig,deswegen liegt es nahe anzunehmen,dass es Barmherzigkeit nicht gibt!"
Nun. Die historische Entwicklung zeigt genau das Gegenteil. Das Kriegsrisiko und vor allem die Bedrohung menschlichen Lebens ist bei uns seit den 50'er Jahren auf ein Minimum gesunken. Das haben wir vor allem der gegenseitigen Abhängigkeit durch zunehmenden Handel zu verdanken.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Hat das Leben keinen Sinn ?

Beitrag von manden1804 » Do 14. Dez 2017, 08:50

Ska'ara hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Dieses Leben ist nur eine Art Bewährung - ich denke für uns als Menschheit .
Der Schöpfer kann uns natürlich ein WAHRES ewiges Leben geben ( er hat uns ja schliesslich geschaffen ) .

Ja, theoretisch ist dies wohl möglich, aber warum sollte er dies tun? Wofür sollen wir uns bewähren?

Unser Leben hier muss einen Sinn haben . Das sagen uns Vernunft und Logik , falls wir nicht unseren enormen Egoismus vorziehen .
Gott segne euch alle .

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2548
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Hat das Leben keinen Sinn ?

Beitrag von Ska'ara » Do 14. Dez 2017, 10:29

manden1804 hat geschrieben:Unser Leben hier muss einen Sinn haben . Das sagen uns Vernunft und Logik , falls wir nicht unseren enormen Egoismus vorziehen .

Warum muss es einen Sinn haben (nicht, dass ich anders denke)? Wenn der Sinn geheim ist, kann ihn doch keiner erkennen. Man könnte auch fragen: Hat es für Gott oder für den Menschen einen Sinn?

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42824
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Hat das Leben keinen Sinn ?

Beitrag von Pluto » Do 14. Dez 2017, 10:56

Ska'ara hat geschrieben:Warum muss es einen Sinn haben (nicht, dass ich anders denke)?
Welchen Sinn hat denn das Leben für dich?
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Hat das Leben keinen Sinn ?

Beitrag von manden1804 » Do 14. Dez 2017, 13:51

Ska'ara hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Unser Leben hier muss einen Sinn haben . Das sagen uns Vernunft und Logik , falls wir nicht unseren enormen Egoismus vorziehen .

Warum muss es einen Sinn haben (nicht, dass ich anders denke)? Wenn der Sinn geheim ist, kann ihn doch keiner erkennen. Man könnte auch fragen: Hat es für Gott oder für den Menschen einen Sinn?

Wir haben Vernunft und Logik vom (wahren) Schöpfer des Universums . Damit lässt sich erkennen , was der Sinn unseres Lebens hier ist :
das zu tun was er von uns möchte , was sich wiederum mit Vernunft und Logik und Moral - was er uns mitgegeben hat , erkennen lässt :
wir müssen lernen wirklich harmonisch mit ihm und seiner Schöpfung zusammenleben .
Der (wahre) Schöpfer des Universums hat natürlich mit Gott , Göttern der Religionen so gut wie nichts zu tun .
Gott segne euch alle .

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42824
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Hat das Leben keinen Sinn ?

Beitrag von Pluto » Do 14. Dez 2017, 13:56

manden1804 hat geschrieben:Wir haben Vernunft und Logik vom (wahren) Schöpfer des Universums .
[...]
Der (wahre) Schöpfer des Universums hat natürlich mit Gott , Göttern der Religionen so gut wie nichts zu tun .
Ich halte dagegen, und behaupte, das sind dreiste Lügen.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Antworten