Wie kann ein Mensch wissen , ob Gott existiert ?

Judentum, Islam, Hinduismus, Brahmanismus, Buddhismus,
west-östliche Weisheitslehre
Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43648
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Wie kann ein Mensch wissen , ob Gott existiert ?

Beitrag von Pluto » Di 13. Mär 2018, 13:38

CoolLesterSmooth hat geschrieben:Wir haben doch jetzt eindrucksvoll belegt bekommen, dass Zirkelschlüsse und widersprüchliche Argumentation der Weg zur Erkenntnis sind. Was willst du denn noch mehr?
Ich wünsche mir, dass manden einsichtig wird.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Wie kann ein Mensch wissen , ob Gott existiert ?

Beitrag von manden1804 » Di 13. Mär 2018, 13:40

Cool , die menschlichen Argumente habe ich Dir genannt .

Die reichen um annehmen zu können , dass eine unvorstellbar überlegene Existenz existiert die alles erschaffen hat .

Die Gewissheit dafür kann ein Mensch nur erlangen , wenn er die ' menschliche Reife ' erreicht , die diese Existenz gesetzt hat .

Und wie es so ausschaut , hat von der Menschheit - ausser mir - (noch) niemand diese Reife erreichen können .

Wundern tut mich das eigentlich nicht , wenn ich mir die Menschen , z.B. die in diesem Forum , so anschaue .

Euch fehlt die ' menschliche Reife ' , die diese Existenz erwartet - und zwar erheblich .
Gott segne euch alle .

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43648
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Wie kann ein Mensch wissen , ob Gott existiert ?

Beitrag von Pluto » Di 13. Mär 2018, 13:53

manden1804 hat geschrieben:Die Gewissheit dafür kann ein Mensch nur erlangen , wenn er die ' menschliche Reife ' erreicht , die diese Existenz gesetzt hat .

Und wie es so ausschaut , hat von der Menschheit - ausser mir - (noch) niemand diese Reife erreichen können .
Unglaublich!
Die Anmaßung Arroganz und Überheblichkeit in diesen Worten machen mich sprachlos!
So was kann nur Jemand sagen der selbstherrlich vor dem Spiegel steht... (Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der klügste im ganzen Land?)
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Wie kann ein Mensch wissen , ob Gott existiert ?

Beitrag von manden1804 » Di 13. Mär 2018, 13:59

Pluto , soll ich dich anlügen ? Vielleicht kannst Du dir denken , dass ich so was nicht mache .
Wie willst Du erkennen , was der Schöpfer macht ?
Das kann nur erkennen , wen der Schöpfer es erkennen lässt .
Gott segne euch alle .

Ruth
Beiträge: 1168
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

Re: Wie kann ein Mensch wissen , ob Gott existiert ?

Beitrag von Ruth » Di 13. Mär 2018, 14:16

... eigentlich wollte ich dir ja nix mehr schreiben. Aber hier reizt es mich doch nochmal ....
Pluto hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Die Gewissheit dafür kann ein Mensch nur erlangen , wenn er die ' menschliche Reife ' erreicht , die diese Existenz gesetzt hat .

Und wie es so ausschaut , hat von der Menschheit - ausser mir - (noch) niemand diese Reife erreichen können .
Unglaublich!
Die Anmaßung Arroganz und Überheblichkeit in diesen Worten machen mich sprachlos!
So was kann nur Jemand sagen der selbstherrlich vor dem Spiegel steht... (Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der klügste im ganzen Land?)
manden1804 hat geschrieben:Pluto , soll ich dich anlügen ? Vielleicht kannst Du dir denken , dass ich so was nicht mache .
Wie willst Du erkennen , was der Schöpfer macht ?
Das kann nur erkennen , wen der Schöpfer es erkennen lässt .
Pluto redet hier nicht vom Schöpfer, sondern von DIR :!:
DU bist es doch, der hier dauernd verkündigt, er sei der Einzige, der den wahren Schöpfer kennt, und alle anderen wären zu dumm (unreif) dazu ...

DU bist es, der sich von Anfang an immer beweihräuchert - nicht der Schöpfer.

Dem Schöpfer würden ja noch etliche Leser glauben. Aber nicht DIR, da du nur Selbstdarstellung treibst.
Vom Schöpfer ist an deinen Texten rein überhaupt nix zu erkennen, weil du immer nur DICH darstellst.
Zuletzt geändert von Ruth am Di 13. Mär 2018, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2805
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Wie kann ein Mensch wissen , ob Gott existiert ?

Beitrag von Ska'ara » Di 13. Mär 2018, 14:23

Pluto hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Die Gewissheit dafür kann ein Mensch nur erlangen , wenn er die ' menschliche Reife ' erreicht , die diese Existenz gesetzt hat .
Und wie es so ausschaut , hat von der Menschheit - ausser mir - (noch) niemand diese Reife erreichen können .
Unglaublich!
Die Anmaßung Arroganz und Überheblichkeit in diesen Worten machen mich sprachlos!
Wer ist denn hier sprachlos? Wir versuchen, uns mit einem Narzissten zu unterhalten, obwohl es sinnlos ist und sogar Psychiater/Psychologen damit Probleme haben, wenn sie den Narzissten nicht mögen, denn nur dann können sie sein Vertrauen erlangen und nur dann kann er dazulernen. Narzissten halten nur sich für großartig und brauchen einen Spiegel, der ihnen bestätigt, dass sie recht haben ... also bitte nur loben!

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2805
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Wie kann ein Mensch wissen , ob Gott existiert ?

Beitrag von Ska'ara » Di 13. Mär 2018, 14:24

Ruth hat geschrieben:... eigentlich wollte ich dir ja nix mehr schreiben. Aber hier reizt es mich doch nochmal ....
Ich weiß, man kann es einfach nicht lassen ... ;)

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Wie kann ein Mensch wissen , ob Gott existiert ?

Beitrag von manden1804 » Di 13. Mär 2018, 14:27

Ruth , was Du sagst , ist falsch !

Ich habe gesagt , ich habe erkennen können , weil der Schöpfer mich erkennen lies .
Und ich habe erkannt ( wohl auch weil mich der Schöpfer erkennen lies ) , dass man dazu eine gewisse ' menschliche Reife ' braucht .
Gott segne euch alle .

janosch
Beiträge: 4234
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Wie kann ein Mensch wissen , ob Gott existiert ?

Beitrag von janosch » Di 13. Mär 2018, 14:37

manden1804 hat geschrieben:
CoolLesterSmooth hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Ich könnte Dich nur überzeugen
Aber um zu überzeugen solltest du argumentieren, woher du weißt, dass ein Gott existiert und wenn du keine greifbaren Argumente bzw Gründe hast, sondern nur sagst, dass man das irgendwann, mit der nötigen menschlichen Reife einfach erkennt (was ebenfalls enorm schwammig ist), dann kann ich das zwar >glauben< und mir irgendwann in einem Anflug von Erkenntnis einreden dass ich nun diesen Zustand erreicht habe, in dem ich weiß, dass ein Gott existiert, aber woher weiß ich, dass ich mir dabei nicht in die eigene Tasche lüge?
Bitte .
Das Universum kann NUR von einer unvorstellbar überlegenen Existenz erschaffen worden sein . Mehr ist von ihr SELBST nicht erkennbar ( wohl aber
ist einiges an ihrer Schöpfung erkennbar ) .
Allein auf Grund , dass sie existiert , könnten wir Menschen erkennen , was sie von uns möchte , was unsere Aufgabe hier ist :
wir müssen hier lernen , wirklich harmonisch mit ihr und ihrer Schöpfung zusammenzuleben .

Das ist die Wahrheit , auch wenn Du sie nicht erkennen kannst .
Du manden das kommt mir vor, sowie wenn ich die Offenbarung des Johannes erklären würde...weiß du wieso, weil es wurde ein Sprache geschriebn das keine Versteht nur rätselt man darüber! :lol:

Aber das bedeutet natürlich nicht das nicht Wahr sein könnte. :roll:

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Wie kann ein Mensch wissen , ob Gott existiert ?

Beitrag von manden1804 » Di 13. Mär 2018, 14:49

Das ist nicht wahr .

Das ist Fantasie von Menschen oder religiöser Wahn , wie er auch heute vorkommt und auch in diesem Forum .

Die Menschen sind von Kind an indoktriert , sie haben die Fähigkeit verloren , klar und logisch zu denken .

Du glaubst mir nicht .

Ich kann Dir , wohl als derzeit einziger Mensch , die Wahrheit über den W I R K L I C H E N Schöpfer des Universums sagen .
Gott segne euch alle .

Antworten