Was ist "B’nai Noach"?

Judentum, Islam, Hinduismus, Brahmanismus, Buddhismus,
west-östliche Weisheitslehre
Benutzeravatar
jose77
Beiträge: 1477
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 18:18

Re: Was ist "B’nai Noach"?

Beitrag von jose77 » Mi 2. Jan 2019, 12:27

Lena hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 12:26
Mich macht die Liebe glauben, dass ich Gnade vor Gott finde.

Ob jemand sicher ist oder nur hofft: Schlussendlich stimmt es: Gnade brauchen wir alle.
:thumbup:
Grüsse von Jose

Benutzeravatar
jose77
Beiträge: 1477
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 18:18

Re: Was ist "B’nai Noach"?

Beitrag von jose77 » Mi 2. Jan 2019, 12:32

Die Existenz der Zeit, zeigt für mich, dass Gott uns allen Gnade schenken will.
Grüsse von Jose

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 3191
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Was ist "B’nai Noach"?

Beitrag von Lena » Mi 2. Jan 2019, 13:47

Auspacken müssen jene
das Geschenk
die es annehmen wollen
solange Zeit ist

janosch
Beiträge: 4607
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Was ist "B’nai Noach"?

Beitrag von janosch » Mi 2. Jan 2019, 15:34

jose77 hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 12:32
Die Existenz der Zeit, zeigt für mich, dass Gott uns allen Gnade schenken will.
Na dann muß du anfangen begründen, gut nachvollziehbar, wie das Gott vervollständigen will!? :roll:

Gnade, Gnade... aber für wem gibt es Gnade und für wem gibt es keine Gnade?

Das ist ein „Flichtfrage“. :)

janosch
Beiträge: 4607
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Was ist "B’nai Noach"?

Beitrag von janosch » Mi 2. Jan 2019, 15:43

jose77 hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 02:35
janosch hat geschrieben:
Di 1. Jan 2019, 20:58
jose77 hat geschrieben:
Di 1. Jan 2019, 20:51
Kingdom hat geschrieben:
Di 1. Jan 2019, 20:48
jose77 hat geschrieben:
Di 1. Jan 2019, 20:42

Ach Kingdom lebt er noch? Oder hat dir Paulus was anderes erzählt?
Du merkst es selber, oder?
Das er lebt, weiss ich nicht vom Zeugnis Paulus.

Aber wer hat Dir erzählt er sei Tot, Menschen, Rabbiner, Atheisten, dein Geist?

Lg Kingdom
Ich hab sowas mal gelesen, dass er am Holz hing, und Gott ihn verlassen hat.
Also ab jetzt kannst du nicht mehr die ahnungslose spielen! :lol:

Also du weiß es! Genau das ist die „gefahr" oder Segen (?) wenn du hier unterwegs bist! :thumbup:
Schau, es ist doch, zumindest für mich, offensichtlich wieso das Christentum und der Islam existieren. Das hat nichts mit Gefahr zu tun.
Es kommt drauf an was du für „dich" Gefahr bedeutet! Ein Ideologei zu ein Andere ist immer ein Gefahr bedeutet!

Benutzeravatar
jose77
Beiträge: 1477
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 18:18

Re: Was ist "B’nai Noach"?

Beitrag von jose77 » Mi 2. Jan 2019, 16:16

janosch hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 15:34
jose77 hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 12:32
Die Existenz der Zeit, zeigt für mich, dass Gott uns allen Gnade schenken will.
Na dann muß du anfangen begründen, gut nachvollziehbar, wie das Gott vervollständigen will!? :roll:

Gnade, Gnade... aber für wem gibt es Gnade und für wem gibt es keine Gnade?

Das ist ein „Flichtfrage“. :)
Ohne Existenz der Zeit, würde jedermann sofort gerichtet, niemand hätte Zeit zur Busse und Rückkehr.
Grüsse von Jose

Stromberg
Beiträge: 1609
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Was ist "B’nai Noach"?

Beitrag von Stromberg » Mi 2. Jan 2019, 16:36

jose77 hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 16:16
janosch hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 15:34
jose77 hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 12:32
Die Existenz der Zeit, zeigt für mich, dass Gott uns allen Gnade schenken will.
Na dann muß du anfangen begründen, gut nachvollziehbar, wie das Gott vervollständigen will!? :roll:

Gnade, Gnade... aber für wem gibt es Gnade und für wem gibt es keine Gnade?

Das ist ein „Flichtfrage“. :)
Ohne Existenz der Zeit, würde jedermann sofort gerichtet, niemand hätte Zeit zur Busse und Rückkehr.
Hmmm... ohne Zeit würde niemand gerichtet, denn niemand könnte sich zeugen, geboren und damit in die Existenz kommen - denn, auch das erfordert alles Zeit, beim anderen mehr, beim anderen weniger... mhm... :)

Benutzeravatar
jose77
Beiträge: 1477
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 18:18

Re: Was ist "B’nai Noach"?

Beitrag von jose77 » Mi 2. Jan 2019, 16:40

Stromberg hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 16:36
jose77 hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 16:16
janosch hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 15:34
jose77 hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 12:32
Die Existenz der Zeit, zeigt für mich, dass Gott uns allen Gnade schenken will.
Na dann muß du anfangen begründen, gut nachvollziehbar, wie das Gott vervollständigen will!? :roll:

Gnade, Gnade... aber für wem gibt es Gnade und für wem gibt es keine Gnade?

Das ist ein „Flichtfrage“. :)
Ohne Existenz der Zeit, würde jedermann sofort gerichtet, niemand hätte Zeit zur Busse und Rückkehr.
Hmmm... ohne Zeit würde niemand gerichtet, denn niemand könnte sich zeugen, geboren und damit in die Existenz kommen - denn, auch das erfordert alles Zeit, beim anderen mehr, beim anderen weniger... mhm... :)
Es würde alles einfach alles gleichzeitig sein
Grüsse von Jose

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 1652
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

Re: Was ist "B’nai Noach"?

Beitrag von SamuelB » Mi 2. Jan 2019, 16:40

Überhaupt, wenn Gott etwas schaffen will, das nicht er ist, braucht es Grenzen.
Viele Grüße
von Sam

Benutzeravatar
jose77
Beiträge: 1477
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 18:18

Re: Was ist "B’nai Noach"?

Beitrag von jose77 » Mi 2. Jan 2019, 16:42

SamuelB hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 16:40
Überhaupt, wenn Gott etwas schaffen will, das nicht er ist, braucht es Grenzen.
Absolut :thumbup:
Grüsse von Jose

Antworten