Mondlandung und Marslandung „Wahrheiten“

Astrologie, Numerologie, Tarot
Alternative Medizin, Kinesologie, Reiki
Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 3106
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Mondlandung und Marslandung „Wahrheiten“

Beitrag von piscator » Di 5. Mär 2019, 16:53

lovetrail hat geschrieben:
Di 5. Mär 2019, 16:33

Ob die Deutschen nach Aldebaran geflogen sind, lass ich mal dahingestellt. Diese Geschichten kenne ich natürlich auch. Es gibt auch einiges an Desinformation auf diesem Sektor.
Ja, das stimmt. Die Nazis sind nämlich zur Wega geflogen und damit das niemand erfährt, habe sie den Aldebaran vorgeschoben. Pure Desinformation. :lol:
Ich schätze mal, dass die Flugscheiben-Technologie im 2. WK noch nicht ausgereift genug war, um damit in den Krieg einzugreifen.
Ja, sag ich doch. Damit konnte man nur geradeaus fliegen und keine Kurven. Inzwischen hat man das weiterentwickelt. Allerdings hat man wieder einen Fehler gemacht. Jetzt fliegen die Dinger plötzlich nur noch im Kreis herum und nicht mehr geradeaus. :lol:
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 3106
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Mondlandung und Marslandung „Wahrheiten“

Beitrag von piscator » Di 5. Mär 2019, 17:06

Neben den Flugscheiben haben die Nazis noch ganz andere Dinge erfunden, von denen man nichts weiß, wie zum Beispiel die nicht explodierende strahlungsfreie Atombombe oder das tonlose Radio und den Schweizer Käse, der um Material zu sparen, nur aus Löchern besteht. Nicht zu vergessen das Instantwasser, was eine Revolution in der Wasseraufbereitung darstellt. Anstatt Tonnen von Wasser mühevoll in Tanks zu lagern, haben die Nazis das Wasser in Pulverform erfunden. Geringes Gewicht, leicht zu lagern und lebensmittelecht. Zur Zubereitung nimmt man einfach einen Teelöffel des Pulvers, fügt einen Liter Wasser hinzu und hat schwupps! einen Liter herrlichen Trinkwassers. Leider wie vieles andere nicht verfügbar, da das alles ganz geheim ist.

#mussmanwissen#
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 2885
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

Re: Mondlandung und Marslandung „Wahrheiten“

Beitrag von lovetrail » Di 5. Mär 2019, 17:08

Du bist wenigstens unterhaltsam :-D.
Du bist mein Sohn. Heute habe ich dich gezeugt.

Benutzeravatar
jose77
Beiträge: 2113
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 18:18

Re: Mondlandung und Marslandung „Wahrheiten“

Beitrag von jose77 » Mo 1. Apr 2019, 17:06

Die nächsten Tage werden interessant. Am Donnerstag wird wieder eine Kurskorrektur nötig sein, um in den Mondorbit zu gelangen. Am 11.4 dann die geplante Landung.

Stars align as Beresheet spacecraft prepares for lunar capture http://go.newsfusion.com/israel-news/item/11621712
Grüsse von Jose


Lass mich!...Ich muss mich da jetzt kurz reinsteigern

Benutzeravatar
jose77
Beiträge: 2113
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 18:18

Re: Mondlandung und Marslandung „Wahrheiten“

Beitrag von jose77 » Fr 5. Apr 2019, 06:38

Der Eintritt in den Mondorbit wurde gestern erfolgreich eingeleitet.

Beresheet spacecraft successfully enters lunar orbit http://go.newsfusion.com/israel-news/item/11636660
Grüsse von Jose


Lass mich!...Ich muss mich da jetzt kurz reinsteigern

EaYggdrasil
Beiträge: 348
Registriert: Di 19. Jun 2018, 17:36

Re: Mondlandung und Marslandung „Wahrheiten“

Beitrag von EaYggdrasil » Fr 5. Apr 2019, 09:50

Also ihr müsst euren Kopf schon zum Denken benutzen und nicht bloß als Hutständer. Wer weiß das? Wieder keiner.

Benutzeravatar
Münek
Beiträge: 12468
Registriert: Di 7. Mai 2013, 21:36
Wohnort: Duisburg

Re: Mondlandung und Marslandung „Wahrheiten“

Beitrag von Münek » Fr 5. Apr 2019, 13:57

jose77 hat geschrieben:
Fr 5. Apr 2019, 06:38
Der Eintritt in den Mondorbit wurde gestern erfolgreich eingeleitet.
Hoffentlich haben die Astronauten an Bord der unbemannten Raumkapsel nicht vergessen, genügend Geld mitzunehmen; denn der Eintritt in den Mondorbit soll angeblich nicht frei sein. :)

Benutzeravatar
jose77
Beiträge: 2113
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 18:18

Re: Mondlandung und Marslandung „Wahrheiten“

Beitrag von jose77 » Fr 5. Apr 2019, 15:43

Münek hat geschrieben:
Fr 5. Apr 2019, 13:57
jose77 hat geschrieben:
Fr 5. Apr 2019, 06:38
Der Eintritt in den Mondorbit wurde gestern erfolgreich eingeleitet.
Hoffentlich haben die Astronauten an Bord der unbemannten Raumkapsel nicht vergessen, genügend Geld mitzunehmen; denn der Eintritt in den Mondorbit soll angeblich nicht frei sein. :)
Ist All Inclusive
Grüsse von Jose


Lass mich!...Ich muss mich da jetzt kurz reinsteigern

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 19124
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

Re: Mondlandung und Marslandung „Wahrheiten“

Beitrag von sven23 » Sa 6. Apr 2019, 11:55

Münek hat geschrieben:
Fr 5. Apr 2019, 13:57
jose77 hat geschrieben:
Fr 5. Apr 2019, 06:38
Der Eintritt in den Mondorbit wurde gestern erfolgreich eingeleitet.
Hoffentlich haben die Astronauten an Bord der unbemannten Raumkapsel nicht vergessen, genügend Geld mitzunehmen; denn der Eintritt in den Mondorbit soll angeblich nicht frei sein. :)
Interessant ist ja auch, was private Konzerne so alles planen. So will Amazon 3000 Satelliten in einen erdnahen Orbit bringen, SpaceX sogar 12000. Langsam wirds eng am Himmel.

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 62295.html
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

janosch
Beiträge: 5693
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Mondlandung und Marslandung „Wahrheiten“

Beitrag von janosch » Mo 8. Apr 2019, 06:51

jose77 hat geschrieben:
Mo 1. Apr 2019, 17:06
Die nächsten Tage werden interessant. Am Donnerstag wird wieder eine Kurskorrektur nötig sein, um in den Mondorbit zu gelangen. Am 11.4 dann die geplante Landung.

Stars align as Beresheet spacecraft prepares for lunar capture http://go.newsfusion.com/israel-news/item/11621712
:lol: Mit was wird diese „Kurskorrektur“ beigefügt? Mit dem Heligen Geist?
Ihr gläubiger... :lol:

Antworten