Gott als Teil des Kosmos

Astrologie, Numerologie, Tarot
Alternative Medizin, Kinesologie, Reiki
2Lena
Beiträge: 4729
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 09:46

Re: Gott als Teil des Kosmos

Beitrag von 2Lena » Do 23. Jun 2016, 07:26

Bastler hat geschrieben:Aus diesem Grund ist für mich der Umgang mit Zweifelnden und Fragenden und Andersdenkenden ein entscheidendes Maß dafür, was ich von Personen, Gruppen (Sekten) und Institutionen halte. Wer Zweifelnden ihren Zweifel vorwirft, hat sich in meinen Augen disqualifiziert.
Klasse!
Weiß dann keiner weiter?

Novas
Beiträge: 8032
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 21:23

Re: Gott als Teil des Kosmos

Beitrag von Novas » Do 23. Jun 2016, 08:23

Andreas hat geschrieben:
Savonlinna hat geschrieben:Ich hinterfrage diese Systeme als Systeme.
Wie sagte Gadamer einst so schön?
Gadamer hat geschrieben:Mir fehlte an der Ideologiekritik die Ideologiekritik an der Ideologiekritik.
Abgewandelt könnte man vielleicht auch sagen: Mir fehlt an der Systemkritik die Systemkritik an der Systemkritik. ;)

Ich vermute stark: Der Mensch kann gar nicht anders.
Ein genialer Satz von Gadamer. Damit trifft er den springenden Punkt ;) beides hat seinen Sinn,.die Systeme genau so, wie ihre Kritik.

Andreas
Beiträge: 4047
Registriert: So 21. Apr 2013, 19:15

Re: Gott als Teil des Kosmos

Beitrag von Andreas » Do 23. Jun 2016, 09:38

Na ja, dieses Zitat von Gadamer ist natürlich aus dem Zusammenhang gerissen. Er sagte das in Richtung Habermas ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.
Was mir daran gefällt, ist der subtile Hinweis darauf, dass man auch das eigene Hinterfragen hinterfragen kann bzw. sollte. Der dadurch entstehende infinite Regress hat etwas heilsames, demütiges, offen haltendes. So kann dieser den Menschen möglicherweise vor seinem Hang zum Größenwahn und zur Rechthaberei bewahren. Das ist zumindest das Heilsame, das ich für mich daraus ziehen konnte.

Antworten