Warum erkennt die Menschheit ihren Weg nicht ?

Astrologie, Numerologie, Tarot
Alternative Medizin, Kinesologie, Reiki
manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Warum erkennt die Menschheit ihren Weg nicht ?

Beitrag von manden1804 » Fr 2. Feb 2018, 15:13

Weil sie Sklave ihres Egoismus ist .
Und das betrifft neben allen Religionen auch die ganze Welt .
Gott segne euch alle .

Stromberg
Beiträge: 1706
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Warum erkennt die Menschheit ihren Weg nicht ?

Beitrag von Stromberg » Fr 2. Feb 2018, 15:24

Am allermeisten betrifft es jedoch >dich<.
:)

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1000
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Warum erkennt die Menschheit ihren Weg nicht ?

Beitrag von Opa Klaus » Fr 2. Feb 2018, 15:42

Der "Weg der Menschheit" ist fernab von Realität total süchtig nach Lug+Trug = zügellose Fantasie!
Das 'Unrechtsbewusstsein' = Gewissen ist gestört. Man entschuldigt sich mit Tradition: "das ham wa immer so gemacht".
Nur Streicheleinheiten sind zulässig. Gesellschaftskritik ist unerwünscht. Nur Vereisung/Betäubung sind zugelassen = Schmerzlosigkeit um den Untergang der Humanität, Menschlichkeit zu ertragen. Alles Leid+Elend verursacht ja überhaupt KEIN Mensch.
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Warum erkennt die Menschheit ihren Weg nicht ?

Beitrag von manden1804 » Fr 2. Feb 2018, 15:42

Stromberg , ich bin einer der wenigen Menschen , die wenig betroffen sind , bei Dir schaut es da anders aus .
Zuletzt geändert von manden1804 am Fr 2. Feb 2018, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.
Gott segne euch alle .

Stromberg
Beiträge: 1706
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Warum erkennt die Menschheit ihren Weg nicht ?

Beitrag von Stromberg » Fr 2. Feb 2018, 15:44

manden1804 hat geschrieben:Ich bin einer der wenigen Menschen , die wenig betroffen sind
Der reinste Selbstbetrug.
Scheint etwas mit der Manie zu tun haben.

Stromberg
Beiträge: 1706
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Warum erkennt die Menschheit ihren Weg nicht ?

Beitrag von Stromberg » Fr 2. Feb 2018, 15:45

Opa Klaus hat geschrieben:Der "Weg der Menschheit" ist fernab von Realität total süchtig nach Lug+Trug = zügellose Fantasie!
Stimmt.
Ich sag nur "geistiges Auge".

Jaja, die Fantasie ist zügellos. :lol:

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Warum erkennt die Menschheit ihren Weg nicht ?

Beitrag von manden1804 » Fr 2. Feb 2018, 15:47

Stromberg hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Ich bin einer der wenigen Menschen , die wenig betroffen sind
Der reinste Selbstbetrug.
Scheint etwas mit der Manie zu tun haben.
Du bist einer der Menschen , die ganz schwer etwas dazulernen (wollen) . Wollen musst Du selber .
Gott segne euch alle .

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Warum erkennt die Menschheit ihren Weg nicht ?

Beitrag von manden1804 » Fr 2. Feb 2018, 15:56

Opa Klaus hat geschrieben:Der "Weg der Menschheit" ist fernab von Realität total süchtig nach Lug+Trug = zügellose Fantasie!
Das 'Unrechtsbewusstsein' = Gewissen ist gestört. Man entschuldigt sich mit Tradition: "das ham wa immer so gemacht".
Nur Streicheleinheiten sind zulässig. Gesellschaftskritik ist unerwünscht. Nur Vereisung/Betäubung sind zugelassen = Schmerzlosigkeit um den Untergang der Humanität, Menschlichkeit zu ertragen. Alles Leid+Elend verursacht ja überhaupt KEIN Mensch.
Das wirkliche Problem der Menschheit ist , dass sie die Existenz der wirklichen Schöpferexistenz des Universums immer noch nicht erkannt haben .
Sie haben aber grösstenteils erkannt , dass mit den Religionen etwas faul ist , und orientieren sich deshalb an sich selbst . Dieser übermässige
Egoismus führt zwangsläufig zu Problemen , mit denen die Menschheit schon immer zu kämpfen hatte , aber die mit zunehmendem Egoismus
auch zunehmen . Was Du beschreibst , ist in etwa die jetzige Lage .
Gott segne euch alle .

Stromberg
Beiträge: 1706
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Warum erkennt die Menschheit ihren Weg nicht ?

Beitrag von Stromberg » Fr 2. Feb 2018, 15:59

manden1804 hat geschrieben:
Stromberg hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Ich bin einer der wenigen Menschen , die wenig betroffen sind
Der reinste Selbstbetrug.
Scheint etwas mit der Manie zu tun haben.
Du bist einer der Menschen , die ganz schwer etwas dazulernen
Ich glaube, die gesamte Userschaft würde das über >dich< sagen. Du wiederholst deine Unsinnigkeiten, während du die ganzen Erklärungen und Aufklärungen betreffend deiner regelmäßig geäußerten Irrtümer entweder nicht kapierst oder schnellstens wieder vergisst.

Traurig aber war, deine Lachnummern.

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1000
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Warum erkennt die Menschheit ihren Weg nicht ?

Beitrag von Opa Klaus » Fr 2. Feb 2018, 16:09

manden1804 hat geschrieben:Weil sie Sklave ihres Egoismus ist .
Duden Egoismus:
Bedeutungsübersicht:
[Haltung, die gekennzeichnet ist durch das] Streben nach Erlangung von Vorteilen für die eigene Person, nach Erfüllung der die eigene Person betreffenden Wünsche ohne Rücksicht auf die Ansprüche anderer; Selbstsucht, Ichsucht, Eigenliebe
(Philosophie) Lehre, Anschauung, nach der alles, auch das altruistische Handeln, auf Selbstliebe beruht
egoistische Verhaltensweisen.

Synonyme zu Egoismus
Eigenliebe, Eigennutz, Eigensucht, Ichbezogenheit, Narzissmus, Selbstbesessenheit, Selbstbezogenheit, Selbstliebe, Selbstsucht, Selbstverliebtheit; (gehoben) Ichsucht; (bildungssprachlich) Egotismus, Egozentrik; (Psychologie) Autophilie
Manden 1804, den Egoismus hatte ich anfangs auch als Ursache aller Übel betrachtet.

Wer aber NICHT das optimale aus seinem Dasein 'herausholt' = Egoist, sondern sich längerfristig gesehen SCHADET, das passt nicht zu Egoist.

Ein Süchtiger hat z.B. ein beschädigtes "Eigen-Nutzen-Bewusstsein" und schadet sich längerfristig stark, bis zum Untergang.
Die Menschheit hat, wie gesagt, ein ähnlich beschädigtes "Nutzen- Schaden-Bewusstsein", indem sie süchtig nach Lug+Trug ist.
Ja, der Lug+Trug dient sogar als 'Betäubungsmittel' um das daraus entstandene Leid+Elend ertragen zu können.
Das ist ein Teufels-/Hexenkreis, der an Geschwindigkeit zunimmt.
Zuletzt geändert von Opa Klaus am Fr 2. Feb 2018, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

Antworten