Aberglaube bei Geschenken

Alternative Heilmethoden, Astrologie, Numerologie, Tarot...
janosch
Beiträge: 6228
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

#21 Re: Aberglaube bei Geschenken

Beitrag von janosch » Do 29. Nov 2018, 15:01

Pluto hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 11:41
Munro hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 09:45
Das werde ich mir merken, denn ich kenne tatsächlich einige Chinesen persönlich.
China ist überhaupt ein interessantes Land. Es gibt dort den schönen Brauch, seinem Nachbarn das Essen zu schöpfen, mit dem was man selber am liebsten hat. Mein Tischnachbar in Peking war damals (80-er Jahre) von der internen Sicherheit, und er aß gerne Seegurken, also hat er meinen Teller mit Seegurken gefüllt.

Hast du gegessen? :)

Munro
Beiträge: 7690
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

#22 Re: Aberglaube bei Geschenken

Beitrag von Munro » Do 29. Nov 2018, 15:13

@ Janosch

Es geht hier um das Thema: "Aberglaube bei Geschenken".

Deine Frage führt nur wieder mal zu gefühlten 10000000000000000000000000000000 off-topic-Beiträgen, unter denen das Thema untergeht.

Hast du auch was ZUM THEMA beizutragen?
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Munro
Beiträge: 7690
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

#23 Re: Aberglaube bei Geschenken

Beitrag von Munro » Do 29. Nov 2018, 15:15

Lena hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:55
SamuelB hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 21:52
Blumenstrauß, den man im Krankenhaus geschenkt bekommt, nicht mit nach Hause nehmen.

Wo ist der Aberglaube?

Wenn du den Aberglauben dabei nicht findest, kann ich dir auch nicht helfen.

Jedenfalls ist diese Beispiel sehr gut und voll ON TOPIC!
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 2579
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#24 Re: Aberglaube bei Geschenken

Beitrag von SamuelB » Do 29. Nov 2018, 15:27

Lena hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:55
SamuelB hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 21:52
Blumenstrauß, den man im Krankenhaus geschenkt bekommt, nicht mit nach Hause nehmen.

Wo ist der Aberglaube?
Es bringt Pech in der Hinsicht, dass man bald wieder ins Krankenhaus muss.

Munro hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 15:15
Jedenfalls ist diese Beispiel sehr gut und voll ON TOPIC!
Ich kann auch kompetent. :lol:
Viele Grüße
von Sam
👽
 

Munro
Beiträge: 7690
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

#25 Re: Aberglaube bei Geschenken

Beitrag von Munro » Do 29. Nov 2018, 15:58

:thumbup: :clap:
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Lena
Beiträge: 3433
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

#26 Re: Aberglaube bei Geschenken

Beitrag von Lena » Do 29. Nov 2018, 16:16

Du bist hald schlauer als ich lieber Munro. Ich konnte die Begründung dafür in mir nicht finden.

SamuelB hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 15:27
Es bringt Pech in der Hinsicht, dass man bald wieder ins Krankenhaus muss.

Danke Samuel.
Der ist kein Narr, der hingibt, was er nicht behalten kann,
damit er gewinnt, was er nicht verlieren kann.
Jim Elliot

Munro
Beiträge: 7690
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

#27 Re: Aberglaube bei Geschenken

Beitrag von Munro » Do 29. Nov 2018, 16:20

Lena hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 16:16
Du bist hald schlauer als ich lieber Munro.


Wenn du das so meinst - wer bin ich, dass ich dir widerspräche? 8-)
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Lena
Beiträge: 3433
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

#28 Re: Aberglaube bei Geschenken

Beitrag von Lena » Do 29. Nov 2018, 16:26

:lol:
Der ist kein Narr, der hingibt, was er nicht behalten kann,
damit er gewinnt, was er nicht verlieren kann.
Jim Elliot

Munro
Beiträge: 7690
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

#29 Re: Aberglaube bei Geschenken

Beitrag von Munro » Mo 17. Dez 2018, 19:53

@ Aberglaube bei Geschenken

Ob das auch an Weihnachten gilt?
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Antworten