Allgemeine Relativitätstheorie eindrucksvoll bestätigt

Astrophysik, Kosmologie, Astronomie, Urknall, Raumfahrt, Dunkle Materie & Energie
klassische Physik, SRT/ART & Gravitation, Quantentheorie
Agent Scullie
Beiträge: 939
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:56

Re: Allgemeine Relativitätstheorie eindrucksvoll bestätigt

Beitrag von Agent Scullie » Fr 16. Feb 2018, 08:48

R.F. hat geschrieben:Indes, dass sich die Schwerkraft nicht auf Atom-Uhren oder elektromagnetische Strahlung wie Licht auswirkt, wird heute kaum jemand behaupten, gibt es dazu doch unzählige Beobachtungen. Doch was hat der Gang von Uhren mit der Zeit an sich zu tun?
Es ist dir natürlich freigestellt, die relativistische Philosophie, dass die Zeitdilatation bedeutet, dass für zwei Uhren mit unterschiedlicher Ganggeschwindigkeit unterschiedlich viel Eigenzeit verstreicht, abzulehnen und die Philosophie der Lorentzschen Äthertheorie vorzuziehen, nach der für alle Uhren gleich viel Zeit vergeht und eine zeitdilatierte Uhr einfach nur durch den Einfluss des Äthers falsch geht. Und als dritte Möglichkeit wäre da ja auch noch die Vorstellung einer relationalen Zeit, dass es Zeit an sich gar nicht gibt, sondern Zeit nur dadurch definiert wird, dass es eine Abfolge von Zuständen gibt, so dass die Frage, ob für Uhren mit unterschiedlicher Ganggeschwindigkeit nun tatsächlich unterschiedlich viel Eigenzeit verstreicht oder einfach nur eine der beiden Uhren falsch geht, sinnlos wird.

R.F. hat geschrieben:Dass sich selbst Physiker in dieser Hinsicht durch Einsteins ART leimen ließen, weist auf den bedenklichen Zustand dieser Wissenschaft hin.
Dass du aus deiner persönlichen Favorisierung der Lorentzschen Äthertheorie ableitest, dass du das Recht hättest, die Mehrzahl der Physiker dafür zu diskreditieren, dass sie der relativistischen Sichtweise den Vorzug geben, weist auf einen bedenklichen Zustand deiner Fähigkeit zur Toleranz und Akzeptanz anderer Meinungen als deiner eigenen hin.
"Atheisten langweilen mich, weil sie immer nur von Gott reden"
(aus "Ansichten eines Clowns" von Heinrich Böll)

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 5899
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Allgemeine Relativitätstheorie eindrucksvoll bestätigt

Beitrag von Janina » Fr 16. Feb 2018, 12:13

Agent Scullie hat geschrieben:Es ist dir natürlich freigestellt... die Philosophie der Lorentzschen Äthertheorie vorzuziehen, nach der für alle Uhren gleich viel Zeit vergeht und eine zeitdilatierte Uhr einfach nur durch den Einfluss des Äthers falsch geht.
Es ist einem natürlich auch freigestellt, die experimentelle Widerlegung der Äther-Hypothese zu ignorieren und vorzuziehen was einem passt. Das hat dann aber nichts mehr mit dem Thema zu tun.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42824
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Allgemeine Relativitätstheorie eindrucksvoll bestätigt

Beitrag von Pluto » Fr 16. Feb 2018, 12:35

Janina hat geschrieben:Es ist einem natürlich auch freigestellt, die experimentelle Widerlegung der Äther-Hypothese zu ignorieren und vorzuziehen was einem passt.
Das wäre dann unwissenschaftlich.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Agent Scullie
Beiträge: 939
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:56

Re: Allgemeine Relativitätstheorie eindrucksvoll bestätigt

Beitrag von Agent Scullie » Fr 16. Feb 2018, 15:22

Janina hat geschrieben:
Agent Scullie hat geschrieben:Es ist dir natürlich freigestellt... die Philosophie der Lorentzschen Äthertheorie vorzuziehen, nach der für alle Uhren gleich viel Zeit vergeht und eine zeitdilatierte Uhr einfach nur durch den Einfluss des Äthers falsch geht.
Es ist einem natürlich auch freigestellt, die experimentelle Widerlegung der Äther-Hypothese zu ignorieren und vorzuziehen was einem passt.
Von welcher Widerlegung sprichst du? Vom Michelson-Morley-Experiment? Dadurch wurde die klassische Äthertheorie widerlegt, aber nicht die Lorentzsche. Lorentz und Fitzgerald haben ihre Abwandlung der Äthertheorie extra aufgestellt, um das Ergebnis des Michelson-Morley-Experiments zu erklären: relativ zum Äther bewegte Längenmaßstäbe und Uhren sollten durch den Äther so beeinflusst werden, dass sie verkürzt würden bzw. langsamer gingen, und zwar gerade so, dass der mit ihnen gemessene Wert für die Lichtgeschwindigkeit unabhängig von der Bewegung relativ zum Äther konstant bliebe. Der Einfluss des Ätherwindes, den Michelson und Morley messen wollten, würde so kompensiert werden.

Von den überprüfbaren Aussagen her stimmt die Lorentzsche Äthertheorie (LET) mit der SRT überein, der Unterschied zwischen beiden Theorien ist eher metaphysischer Natur: die SRT verzichtet auf den (in der LET ohnehin nicht mehr nachweisbaren) Äther.
"Atheisten langweilen mich, weil sie immer nur von Gott reden"
(aus "Ansichten eines Clowns" von Heinrich Böll)

Agent Scullie
Beiträge: 939
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:56

Re: Allgemeine Relativitätstheorie eindrucksvoll bestätigt

Beitrag von Agent Scullie » Fr 16. Feb 2018, 15:30

R.F. hat geschrieben:Doch was hat der Gang von Uhren mit der Zeit an sich zu tun?
Um es nochmal anders zu formulieren: der Gang von Uhren hat mit der Zeit an sich zu tun, dass Uhren die Zeit anzeigen. Wenn nun zwei Uhren unterschiedlich schnell gehen, so gibt es dafür offenkundig zwei mögliche Erklärungen:

1) Eine oder beide Uhren gehen falsch
2) Beide Uhren gehen richtig, jedoch vergeht für beide unterschiedlich viel (Eigen-)Zeit

Lorentz und Fitzgerald favorisierten die erste Möglichkeit, Einstein die zweite. Die Mehrzahl der Physiker geht heute d'accord mit Einstein, aber es steht dir wie gesagt frei, es eher wie Lorentz und Fitzgerald zu halten.
"Atheisten langweilen mich, weil sie immer nur von Gott reden"
(aus "Ansichten eines Clowns" von Heinrich Böll)

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 1463
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Allgemeine Relativitätstheorie eindrucksvoll bestätigt

Beitrag von AlTheKingBundy » Fr 16. Feb 2018, 15:51

Man muss sich aber auch die Frage nach Sinn und Unsinn einer Annahme stellen. Die Äthetheorie ist eine Krücke, für die ansonsten keinerlei unabhängige Bestätigung existiert, sprich, der Äther ist ein Gespenst. Der Ansatz der Raum-Zeit-Metrik liefert allerdings eine Reihe von experimentell bestätigten Fakten, nicht nur in Sachen "Gang von Uhren". Diese allgemeinere Formulierung, die ohne eine zusätzliche unbweisbare Annahme Namens Äther auskommt, ist deshalb klar vorzuziehen.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879–1955)

Agent Scullie
Beiträge: 939
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:56

Re: Allgemeine Relativitätstheorie eindrucksvoll bestätigt

Beitrag von Agent Scullie » Fr 16. Feb 2018, 17:01

AlTheKingBundy hat geschrieben:Man muss sich aber auch die Frage nach Sinn und Unsinn einer Annahme stellen. Die Äthetheorie ist eine Krücke, für die ansonsten keinerlei unabhängige Bestätigung existiert, sprich, der Äther ist ein Gespenst. Der Ansatz der Raum-Zeit-Metrik liefert allerdings eine Reihe von experimentell bestätigten Fakten, nicht nur in Sachen "Gang von Uhren". Diese allgemeinere Formulierung, die ohne eine zusätzliche unbweisbare Annahme Namens Äther auskommt, ist deshalb klar vorzuziehen.
Ich denke, für jemanden wie R.F. wäre das kein unausräumbares Argument ;)
"Atheisten langweilen mich, weil sie immer nur von Gott reden"
(aus "Ansichten eines Clowns" von Heinrich Böll)

Antworten