Wie komt es zu einem "Schwarzen Loch"?

Astrophysik, Kosmologie, Astronomie, Urknall, Raumfahrt, Dunkle Materie & Energie
klassische Physik, SRT/ART & Gravitation, Quantentheorie
Antworten
Benutzeravatar
Grosch
Beiträge: 111
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 17:02
Wohnort: Naumburg
Kontaktdaten:

Wie komt es zu einem "Schwarzen Loch"?

Beitrag von Grosch » So 14. Apr 2019, 17:29

Antwort gibt die “Dynamisch Gravitationstheorie” die zur Weltformel führt, danach soll die Lichtablenkung an einer Masse sich ergeben aus dem Gradienten der Oberflächenentwicklung, also ergibt sich, wenn man den Radius um eine Einheit ändert ein Gradient zu
(r+1)^2/r^2
und ausgerechnet, dann
1 + 2/r + 1/r^2,
und das wäre dann für kosmische Radien etwa
1 + 2/r,
das dürfte dann der Brechungsindex BI einer Masse sein. Folglich ist die Änderung dann
2/r
Benutzen wir nun diesen Bi und betrachten, bei welchen Radius ist die Krümmung dann 360 ° damit sich Licht nicht mehr von der Masse entfernt, dann ergibt sich aus den Brechungsgesetz
BI = c_0/c_r
dann ergibt sich nach obigem für 360 ° ein Radius der Masse zu
r = 2/360*c_0 = 1/180*c_0. = 1,85E-11 m
Nun hatte ich festgestellt, dass auf der Erde gilt
c = sqrt(m*G/r*pi^2)
worin G = 1 m^3/ kgs^2 gesetzt ist,was dann nach m aufgelöst
m = c_0^2*r*pi^2 kg
ergibt und wenn man dann r normiert. also 0 1 m setzt, ergibt sich
m = c_0*pi^2/180 = 1,64E7 kg
Das ergibt dann für eine Kugelmasse eine Dichte von
1,64E7/(4*Pi/3) = 3,91E6 kg/m^3

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 3162
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Wie komt es zu einem "Schwarzen Loch"?

Beitrag von AlTheKingBundy » So 14. Apr 2019, 18:20

Sag mal, wird es Dir nicht langsam peinlich, diesen Unfug zu verbreiten?
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879–1955)

Benutzeravatar
Grosch
Beiträge: 111
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 17:02
Wohnort: Naumburg
Kontaktdaten:

Re: Wie komt es zu einem "Schwarzen Loch"?

Beitrag von Grosch » Mo 15. Apr 2019, 05:37

AlTheKingBundy hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 18:20
Sag mal, wird es Dir nicht langsam peinlich, diesen Unfug zu verbreiten?
Warum sollte es mir peinlich sein, meine Gedanken hier vorzustellen.
Ihnen müsste es peinlich sein, darüber nicht mit diskutieren zu können.
Beschimpfen ist keine Diskussion, sondern Mangel an eigenen Vorstellungen.

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 3162
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Wie komt es zu einem "Schwarzen Loch"?

Beitrag von AlTheKingBundy » Mo 15. Apr 2019, 06:29

Grosch hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 05:37
Warum sollte es mir peinlich sein, meine Gedanken hier vorzustellen.
Gedanken kommt von Denken und das ist ihr Problem.
Grosch hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 05:37
Ihnen müsste es peinlich sein, darüber nicht mit diskutieren zu können.
Ich könnte schon, nur will ich nicht, da bei Ihnen jede Hoffnung auf physikalisches Verständnis verloren ist.
Grosch hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 05:37
Beschimpfen ist keine Diskussion, sondern Mangel an eigenen Vorstellungen.
Das hat nichts mit Beschimpfungen zu tun, Sie sind ja nicht einmal in der Lage, die Bedeutung der Begriffe "peinlich" bzw. "Unfug" zu verstehen.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879–1955)

Antworten