Ist das Universum ein Plasma?

Astrophysik, Kosmologie, Astronomie, Urknall, Raumfahrt, Dunkle Materie & Energie
klassische Physik, SRT/ART & Gravitation, Quantentheorie

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 3730
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Ist das Universum ein Plasma?

Beitrag von AlTheKingBundy » Fr 6. Sep 2019, 15:30

Grosch hat geschrieben:
Fr 6. Sep 2019, 15:19
AlTheKingBundy hat geschrieben:
Fr 6. Sep 2019, 15:09
Unfug, es wurde nichts im Experiment gezeigt, Du weißt ja nicht einmal, was ein wissenschaftliches Experiment ist. Du redest wirres Zeug, die Formel ist die Gleichsetzung von Zentrifugal- und Coulombkraft, die Gravitation hat damit nichts zu tun. Setzen, 6.
Richtig, und diese ist eben dei elektrische Lagung. rech es Dir doch mal für das Kondensatorexperiment aus, da komm bei einen Radius von 1 cm und einer Masse von 10 g und einer Kapazität von 500 pF ein Spannung von 2 V heraus
Traurig, dass Du so einfach Rechnungen nicht rechen kannst!
Deine Rechnungen sind keinen Pfifferling wert, reines Herumgebastel ohne jeden physikalischen Bezug. Ich schlage mal folgendes vor: besorg Dir ein Katzenfell und einen Plastikstab und dann reiben :lol:
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879-1955)

Benutzeravatar
Grosch
Beiträge: 154
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 17:02
Wohnort: Naumburg
Kontaktdaten:

Re: Ist das Universum ein Plasma?

Beitrag von Grosch » Fr 6. Sep 2019, 15:44

AlTheKingBundy hat geschrieben:
Fr 6. Sep 2019, 15:30
Deine Rechnungen sind keinen Pfifferling wert, reines Herumgebastel ohne jeden physikalischen Bezug. Ich schlage mal folgendes vor: besorg Dir ein Katzenfell und einen Plastikstab und dann reiben :lol:
Ja, es ist immer heumgebastelt, wenn man mit einer einfachen Formel Immer das gemessen Ergebnis bekommt, ohne, wie in der Wissenschaft, zig Konstanten dafür zu verwenden.
Und jetzt höre mit Deinem MOBB auf!

Antworten