Kann man die Erderwärmung rückgängig machen?

Alle Themen aus Naturwissenschaft & Technik die nicht in die Hauptthemen passen.
Stromberg
Beiträge: 2827
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Kann man die Erderwärmung rückgängig machen?

Beitrag von Stromberg » Do 31. Jan 2019, 23:59

Abischai hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 22:49
Was nun, kommt von Dir lächerlichem Schwätzer nun was verwertbares
Es geht hier um die Erderwärmung - nicht um die Bibel.
Weshalb nun suchst du nach Ausflüchte? Doch nicht etwa weil... du... *schluck* keine Ahnung von wissenschaftlichen Vorgehensweisen hast, nur dumm am Palavern bist und dir "Daten" einfach nur ausdenkst - frei erfindest - und sie entsprechend niemals vorweisen kannst? :)

Wie gehabt... du sagtest (hast Behauptet) es gäbe Daten, die den Schluss zulassen würden dass der "Scheitelpunkt" erreicht wurde und es jetzt wieder kälter wird.

Und nun? Wo sind diese Daten?
Richtig - die gibt es nicht. Du hast eine dümmliche Behauptung losgelassen, frei erfunden - und tust so als hättest du Ahnung von der Thematik. Nicht den Hauch einer Ahnung hast du... :lol:

Benutzeravatar
Martinus
Beiträge: 3012
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:17
Wohnort: Ironien

Re: Kann man die Erderwärmung rückgängig machen?

Beitrag von Martinus » Sa 2. Feb 2019, 11:23

die Erderwärmung macht die Deutschen tatsächlich blöde:

https://www.wsj.com/articles/worlds-dum ... d-36410669
Das Gutmenschentum ist der Heiligenschein unserer Scheinheiligen

R.F.
Beiträge: 6044
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

Re: Kann man die Erderwärmung rückgängig machen?

Beitrag von R.F. » Sa 2. Feb 2019, 11:43

Stromberg hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 23:59
- - -
Weshalb nun suchst du nach Ausflüchte? Doch nicht etwa weil... du... *schluck* keine Ahnung von wissenschaftlichen Vorgehensweisen hast...
- - -
Jedenfalls leben die Vertreter dieser “wissenschaftlichen Vorgehensweise” recht gut von der nicht zuletzt durch Merkel geschürten Angst vor höheren Durchschnittstemperaturen. Bin mal auf deren Reaktion gespannt, wenn die Angst vor der anscheinend drohenden atomaren Aufrüstung nun mehr ins Bewusstsein gelangt.

Stromberg
Beiträge: 2827
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Kann man die Erderwärmung rückgängig machen?

Beitrag von Stromberg » Fr 8. Feb 2019, 08:28

2018 stellte wieder neue Hitzerekorde auf, "Weltweit betrachtet ist 2018 das viertwärmste Jahr nach Beginn der Wetteraufzeichnungen – nach den Vorjahren 2015, 2016 und 2017". Auch die letzte Kältewelle in den USA passt ins Bild der Klimaerwärmung.
https://www.scinexx.de/news/geowissen/2 ... er-europa/

Benutzeravatar
Martinus
Beiträge: 3012
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:17
Wohnort: Ironien

Re: Kann man die Erderwärmung rückgängig machen?

Beitrag von Martinus » Fr 8. Feb 2019, 09:18

Greta kümmet sich drum und setzt sich ein :? Das wird schon :thumbup:
Das Gutmenschentum ist der Heiligenschein unserer Scheinheiligen

Stromberg
Beiträge: 2827
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Kann man die Erderwärmung rückgängig machen?

Beitrag von Stromberg » Mo 11. Feb 2019, 18:48

Stromberg hat geschrieben:
Mi 30. Jan 2019, 18:52
Abischai hat geschrieben:
Mi 30. Jan 2019, 18:21
Es gibt viele Leute, die deuten die Daten so, daß die Warmzeit der letzten Jahrzehnte ihren Scheitelpunkt überschritten hat
Welche Leute sollen das sein? So Laien wie du?
Denn aus der Datenlage ist das >nicht< zu entnehmen; natürlich steht es dir frei dies mit entsprechenden Daten zu untermauern, nur wir beide wissen, das wirst du nicht tun.
:lol:

Die Treibhausgase steigen und steigen, die Annahme also der erwärmende Effekt würde abnehmen geht an der Realität völlig vorbei.
Darf man denn noch diese angeblichen "Daten" erwarten, die sich so deuten lassen dass der "Scheitelpunkt" bereits erreicht wurde und wir jetzt wieder mit einer Abkühlung rechnen dürfen?
Oder war das doch nur lauwarme Luft?
:roll:

Benutzeravatar
Martinus
Beiträge: 3012
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:17
Wohnort: Ironien

Re: Kann man die Erderwärmung rückgängig machen?

Beitrag von Martinus » Di 5. Mär 2019, 20:31

Ich bin schuld :oops:

Ich fahre einen Diesel
Ich fliege regelmäßig
Ich heize mit Öl
Ich heize außerdem mit Holz
Ich grille im Sommer vorzugsweise Fleisch auf einem Holzkohlengrill
Ich bin ein Klimasünder, soon Feinstaubtyp :shock: Aber ,......die Frauen stehn drauf ;)
Das Gutmenschentum ist der Heiligenschein unserer Scheinheiligen

Benutzeravatar
Martinus
Beiträge: 3012
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:17
Wohnort: Ironien

Re: Kann man die Erderwärmung rückgängig machen?

Beitrag von Martinus » Mi 6. Mär 2019, 12:11

Das Klimafasten ist der neueste Trend der größeren Sekten in Deutschland.

http://www.klimaschutz-ekvw.de/klimafasten/einladung/
Das Gutmenschentum ist der Heiligenschein unserer Scheinheiligen

ThomasM
Beiträge: 5849
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 19:43

Re: Kann man die Erderwärmung rückgängig machen?

Beitrag von ThomasM » Do 7. Mär 2019, 09:08

Martinus hat geschrieben:
Mi 6. Mär 2019, 12:11
Das Klimafasten ist der neueste Trend der größeren Sekten in Deutschland.

http://www.klimaschutz-ekvw.de/klimafasten/einladung/
Du verwandelst bei jedem Atemzug wertvollen Sauerstoff in gefährliches CO2.
Ich schlage vor, du fastest Atmen. 7 Wochen sind doch ein Klacks.

Diese Art von Fasten ist auch sehr nachhaltig. Danach fährst du kein Auto mehr, fliegst nicht, brauchst keine Heizung, bekommst keine Kinder. Das Klima ist gerettet.
Gott würfelt nicht, meinte Einstein. Aber er irrte. Gott nutzt den Zufall - jeden Tag.

Benutzeravatar
Martinus
Beiträge: 3012
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:17
Wohnort: Ironien

Re: Kann man die Erderwärmung rückgängig machen?

Beitrag von Martinus » Do 7. Mär 2019, 09:21

ThomasM hat geschrieben:
Do 7. Mär 2019, 09:08

Du verwandelst bei jedem Atemzug wertvollen Sauerstoff in gefährliches CO2.
Du vermutlich auch ;)

Das neuerdings gefährliche CO2 ist DER Pflanzendünger. Zumindest die Aquariumfreunde kennen es.
Das Gutmenschentum ist der Heiligenschein unserer Scheinheiligen

Antworten