Mathematikfrage: Warum ist x^0 = 1?

Alle Themen aus Naturwissenschaft & Technik die nicht in die Hauptthemen passen.
Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1400
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Mathematikfrage: Warum ist x^0 = 1?

Beitrag von Christian41285 » Di 24. Jan 2017, 12:04

Pluto hat geschrieben:
Christian41285 hat geschrieben:Die Aussage =1 ist unsinnig
Nein.
Du kannst höchstens sagen, die Aussage gefällt dir nicht.
Aber seit wann ist das ein Grund zu sagen es sei unsinnig?
Warum das so ist, hat ThomasM hier sehr einleuchtend dargestellt.
_________________

Hattu Problem?



Hallo Pluto!

Ich denke =1 setzt eine Aufgabe voraus und X ^ 0 ist einfach keine Aufgabe also gibts aus meiner

Sicht auch kein Ergebnis...

Muss mir das von Thomas M nochmal ansehen...irgendwas scheint mir wohl entgangen zu sein :lol:

LG
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42824
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Mathematikfrage: Warum ist x^0 = 1?

Beitrag von Pluto » Di 24. Jan 2017, 12:47

Christian41285 hat geschrieben:Ich denke =1 setzt eine Aufgabe voraus und X ^ 0 ist einfach keine Aufgabe also gibts aus meiner Sicht auch kein Ergebnis...
Es ist eine Formel, also ist auch ein Gleichheitszeichen sinnvoll.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1400
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Mathematikfrage: Warum ist x^0 = 1?

Beitrag von Christian41285 » Di 24. Jan 2017, 12:53

Pluto hat geschrieben:
Christian41285 hat geschrieben:Ich denke =1 setzt eine Aufgabe voraus und X ^ 0 ist einfach keine Aufgabe also gibts aus meiner Sicht auch kein Ergebnis...
Es ist eine Formel, also ist auch ein Gleichheitszeichen sinnvoll.



Stimmt schon!...aber wie soll denn dieses Ergebnis definiert werden wenn es keine Aufgabenstellung

gibt....?!
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42824
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Mathematikfrage: Warum ist x^0 = 1?

Beitrag von Pluto » Di 24. Jan 2017, 12:56

Christian41285 hat geschrieben:Stimmt schon!...aber wie soll denn dieses Ergebnis definiert werden wenn es keine Aufgabenstellung gibt....?!
Die Aufgabenstellung ist: "Was ist x^0".
Die Antwort lautet: 1.

Die dazugehörige Formel lautet: x^0 = 1.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1400
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Mathematikfrage: Warum ist x^0 = 1?

Beitrag von Christian41285 » Di 24. Jan 2017, 13:07

Pluto hat geschrieben:
Christian41285 hat geschrieben:Stimmt schon!...aber wie soll denn dieses Ergebnis definiert werden wenn es keine Aufgabenstellung gibt....?!
Die Aufgabenstellung ist: "Was ist x^0".
Die Antwort lautet: 1.

Die dazugehörige Formel lautet: x^0 = 1.



Hhmmm...

Für mich bedeutet X ^ 0 nur das X grösser ist als 0 ...

Wenn es so gemeint wäre wie du sagst wäre es:

X ^ 0

X= ? So wäre es eine Aufgabe...naemlich X =?

Dann wäre das Ergebnis = 1

X = ? ist hier eigentlich die Aufgabe aber das steht hier nicht so.....

LG
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42824
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Mathematikfrage: Warum ist x^0 = 1?

Beitrag von Pluto » Di 24. Jan 2017, 13:10

Christian41285 hat geschrieben:
Pluto hat geschrieben:Die Aufgabenstellung ist: "Was ist x^0".
Die Antwort lautet: 1.

Die dazugehörige Formel lautet: x^0 = 1.



Hhmmm...

Für mich bedeutet X ^ 0 nur das X grösser ist als 0 ...
Nein. x^0 bedeutet "x hoch null".
Das grösser-als Zeichen ist ">"
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1400
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Mathematikfrage: Warum ist x^0 = 1?

Beitrag von Christian41285 » Di 24. Jan 2017, 13:13

Pluto hat geschrieben:
Christian41285 hat geschrieben:
Pluto hat geschrieben:Die Aufgabenstellung ist: "Was ist x^0".
Die Antwort lautet: 1.

Die dazugehörige Formel lautet: x^0 = 1.



Hhmmm...

Für mich bedeutet X ^ 0 nur das X grösser ist als 0 ...
Nein. x^0 bedeutet "x hoch null".
Das grösser-als Zeichen ist ">"



Aaahhh..!

Stimmt!

Da liegt mein Fehler!

Danke!

LG
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1400
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Mathematikfrage: Warum ist x^0 = 1?

Beitrag von Christian41285 » Di 24. Jan 2017, 13:14

Kenne mich da nich so aus Pluto..

Was heißt denn ,,hoch,, 0?
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42824
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Mathematikfrage: Warum ist x^0 = 1?

Beitrag von Pluto » Di 24. Jan 2017, 13:46

Christian41285 hat geschrieben:Kenne mich da nich so aus Pluto..

Was heißt denn ,,hoch,, 0?

2^2 = 2x2 = 4
3^2 = 3x3 = 9

4^3 = 4x4x4 = 64

3^0 = 1 (3, null mal mit sich selbst multipliziert, so wie Thomas es vorgerechnet hat).
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1400
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Mathematikfrage: Warum ist x^0 = 1?

Beitrag von Christian41285 » Di 24. Jan 2017, 13:53

Pluto hat geschrieben:
Christian41285 hat geschrieben:Kenne mich da nich so aus Pluto..

Was heißt denn ,,hoch,, 0?

2^2 = 2x2 = 4
3^2 = 3x3 = 9

4^3 = 4x4x4 = 64

3^0 = 1 (3, null mal mit sich selbst multipliziert, so wie Thomas es vorgerechnet hat).



OK danke Pluto...jetzt bin ich mit der Materie vertraut..

LG
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Antworten