Atommüllentsorgung

Alle Themen aus Naturwissenschaft & Technik die nicht in die Hauptthemen passen.
Antworten
Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1476
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Atommüllentsorgung

Beitrag von Christian41285 » Di 11. Apr 2017, 19:49

Hallo zusammen!

Ich habe darüber nachgedacht wie man Radioaktiven Müll optimal

lagern kann.

Ich denke man kann ihn auch ins Weltall Schiessen!

Der kommt nie mehr zurück!

Was haltet ihr von meiner Idee?

LG Christian Klingenberg
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Benutzeravatar
Vitella
Beiträge: 1502
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 12:18

Re: Atommüllentsorgung

Beitrag von Vitella » Di 11. Apr 2017, 21:27

ich finde es besser gar keinen Müll zu machen, aber wo er schonmal da ist, ins Weltall zu schiessen löst das Problem auf Dauer nicht und für den Fall, das es Auserirdische gibt..... ist keine Lösung...

Benutzeravatar
Tyrion
Beiträge: 836
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 00:24

Re: Atommüllentsorgung

Beitrag von Tyrion » Di 11. Apr 2017, 23:44

Christian41285 hat geschrieben:Ich denke man kann ihn auch ins Weltall Schiessen!
Natürlich könnte man das. Es besteht aber immer die Möglichkeit, dass die Rakete beim Start explodiert (wie damals bei der Challenger). Dabei würde der radioaktive Müll über die ganze Region verteilt werden. Nicht umsonst transportiert man ihn mit Castor-Transpoterrn. Raketen sind viel zu unsicher. Wir würden uns so selbst verseuchen.

Benutzeravatar
Vitella
Beiträge: 1502
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 12:18

Re: Atommüllentsorgung

Beitrag von Vitella » Mi 12. Apr 2017, 08:17

Tyrion hat geschrieben:Wir würden uns so selbst verseuchen.
das tun wir auch so, da alles irgendwo gelagert ist, wartet es wie eine Zeitbombe, ins All schiessen und die Rakete explodiert, wäre einfach eine schnellere Lösung des Menschheitsproblems....abgesehen davon, das es billiger ist etwas im Meer oder unter dem Boden zu versenken, als mit Raketen ins All zu schiessen..

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 7257
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Atommüllentsorgung

Beitrag von Janina » Fr 11. Aug 2017, 10:48

Christian41285 hat geschrieben:Was haltet ihr von meiner Idee?
Nichts.
1. Siehe Tyrion.
2. Landet ein Geschoss, das von der Erde startet, letztlich wieder dort. Außer es trifft ein anderes Objekt, wie Mond oder Sonne.

Ich habe einen besseren Vorschlag:
Man lagert das Zeug statt in einem Bergwerk in einer Halle. Da ist es 1. nicht so teuer wieder dran zu kommen, wenn die Fässer durchrosten, und man kann 2. die Abwärme zum Heizen nutzen.
Zuletzt geändert von Janina am Fr 11. Aug 2017, 11:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 44328
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Atommüllentsorgung

Beitrag von Pluto » Fr 11. Aug 2017, 10:54

Janina hat geschrieben:Ich habe einen besseren Vorschlag:
Man lagert das Zeug statt in einem Bergwerk in einer Halle. Da ist es 1. nicht so teuer wieder dran zu kommen, wenn die Fässe durchrosten, und man kann 2. die Abwärme zum Heizen nutzen.
Eine gute Idee, nur wird sie bei der emotionalen Verfassung keine Mehrheit finden.
Schade, eigentlich.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 3100
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Atommüllentsorgung

Beitrag von piscator » Fr 11. Aug 2017, 13:35

Die Idee scheitert schon daran, dass man das energiezehrende Erreichen der Erdumlaufbahn nur die halbe Miete ist. Um die Nutzlast in die Sonne fallen zu lassen, ist weitere Energie notwendig, um die Umlaufbahn der Erde um die Sonne zu verlassen.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Antworten