Seite 1 von 1

Psychologie - Ein Weg zum Unterbewusstsein

Verfasst: Mi 25. Apr 2018, 22:17
von DarthVader
Das bestimmte Dinge meist nur unterbewusst ablaufen, wissen viele und so werden Tricks eingesetzt um die Leute zum Konsum-Zombie zu verwandeln, denn nur so läuft das System in die gewollte Richtung: GELD, MEHR GELD, MACHT UND GELD.

Dass man schon bei Kinder frühzeitig den Wunsch zur Befriedigung ihrer Bedürfnisse sät ist einigen bekannt, denn schon früh sollen die Gleise in Richtung Konsum-Zombie gestellt werden.
Dass jemand BEWUSST irgendwelche versteckten Botschaften in Bilder reinbaut ist meiner Meinung nach selten, aber mir fällt es immer mehr auf, ein Beispiel neben Disney - Filmen sind zum Beispiel die beliebten Pokemon (Bild ein Beispiel).




Bild

Re: Psychologie - Ein Weg zum Unterbewusstsein

Verfasst: Do 26. Apr 2018, 10:19
von ceam
Das meiste davon ist nicht richtig. Außerdem wie will man mit solchen Dingen Geld machen, da wird doch eher umgekehrt ein Schuh draus. Wer will schon ständig mit Sex konfrontriert werden.

Re: Psychologie - Ein Weg zum Unterbewusstsein

Verfasst: Mo 30. Apr 2018, 09:27
von Opa Klaus
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/w ... spartanntp
Nach einer neuen Studie scheint sich die Gehirnaktivität des Menschen nach seinem Tod fortzusetzen.
Die Gehirnaktivität kann nach einer neuen Studie länger als 10 Minuten anhalten, nachdem der menschliche Körper abgestorben zu sein scheint. Kanadische Ärzte auf einer Intensivstation haben anscheinend beobachtet, dass das Gehirn einer Person weiter arbeitet, selbst nachdem sie für klinisch tot erklärt wurde. In diesem Fall bestätigten die Ärzte, dass ihr Patient durch eine Reihe von normalen Beobachtungen tot war, einschließlich des Fehlens eines Pulses und nicht reaktiver Pupillen. Aber Tests zeigten, dass das Gehirn des Patienten weiter funktionierte, es wurden die identischen Gehirnwellen angezeigt, die der Mensch auch im Tiefschlaf aufzeigt. Die Ergebnisse der kanadischen Ärzte wurden daraufhin in einer neuen Studie von einem Team der University of Western Ontario veröffentlicht. Darin zeigte sich, dass nur einer der vier untersuchten Personen die lang anhaltende und mysteriöse Gehirnaktivität zeigte, wobei die Aktivität bei den meisten Patienten absterben würde, bevor ihr Herz aufhört zu schlagen. Aber alle ihre Gehirne benahmen sich in den Minuten nach ihrem Tod anders, was zu einem weiteren Rätsel darüber führt, was mit ihnen nach dem Tod passiert. Was nach dem Tod mit Körper und Geist geschieht, bleibt Wissenschaftlern fast völlig unbekannt.

Re: Psychologie - Ein Weg zum Unterbewusstsein

Verfasst: Mo 30. Apr 2018, 10:32
von JackSparrow
Opa Klaus hat geschrieben:Nach einer neuen Studie scheint sich die Gehirnaktivität des Menschen nach seinem Tod fortzusetzen.
Nach seinem Herzstillstand.
Aber alle ihre Gehirne benahmen sich in den Minuten nach ihrem Tod anders, was zu einem weiteren Rätsel darüber führt, was mit ihnen nach dem Tod passiert.
Alle ihre Gehirne benahmen sich in den Minuten nach Unterbrechung der Sauerstoffversorgung anders, was zu einem weiteren Rätsel darüber führt, was mit ihnen nach einem Herzstillstand passiert.

Concerns have been raised about the timing of electrocerebral inactivity in relation to the cessation of circulatory function in organ donation after cardio-circulatory death
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28231862

Re: Psychologie - Ein Weg zum Unterbewusstsein

Verfasst: Mo 30. Apr 2018, 11:14
von Sonnenblume
"Was nach dem Tod mit Körper und Geist geschieht, bleibt Wissenschaftlern fast völlig unbekannt."
Die Bibel lässt uns da nicht im Unklaren:
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen, bis du wieder zu Erde wirst, davon du genommen bist. Denn Staub bist du und zum Staub kehrst du zurück."(1.Mo3:18)
"Ich sprach in meinem Herzen: Es geschieht wegen der Menschenkinder, damit Gott sie prüfe und sie sehen, dass sie selber sind wie das Vieh.
Denn es geht dem Menschen wie dem Vieh: Wie dies stirbt, so stirbt auch er, und sie haben alle einen Odem, und der Mensch hat nichts voraus vor dem Vieh; denn es ist alles eitel."(Pred.3:18,19)
"Die Lebenden wissen wenigstens, dass sie sterben werden, die Toten aber wissen gar nichts. Sie haben keinen Lohn mehr zu erwarten, man erinnert sich nicht einmal mehr an sie. Ihr Lieben, ihr Hassen, ihre Eifersucht – alles ist mit ihnen gestorben. Nie mehr werden sie beteiligt sein an dem, was auf der Welt geschieht.....Wenn du etwas tust, dann sei mit vollem Einsatz bei der Sache! Denn im Totenreich, wohin auch du einmal gehen wirst, ist es vorbei mit allem Denken und Tun, dort gibt es weder Erkenntnis noch Weisheit."(Pred.9:5,6,10)

Re: Psychologie - Ein Weg zum Unterbewusstsein

Verfasst: Mo 30. Apr 2018, 12:35
von CoolLesterSmooth
Zitiert aus dem Artikel:
Aber Tests zeigten, dass das Gehirn des Patienten weiter funktionierte, es wurden die identischen Gehirnwellen angezeigt, die der Mensch auch im Tiefschlaf aufzeigt.
Eine meiner Meinung nach sehr irreführende Formulierung. Ja, es wurden in einem von vier Patienten auch in den ca 10 Minuten nach Aussetzen des Herzrhythmus (und der Blutzirkulation) einzelne Deltawellenschübe gemessen, aber dieser Satz lässt es ja beinahe so klingen, als wäre die gemessene Aktivität auch nur annähernd mit der Gehirnaktivität im Tiefschlaf vergleichbar und das ist definitv nicht der Fall.

Re: Psychologie - Ein Weg zum Unterbewusstsein

Verfasst: Mo 30. Apr 2018, 14:42
von Josi
Sonnenblume hat geschrieben:
Opa Klaus hat geschrieben:"Was nach dem Tod mit Körper und Geist geschieht, bleibt Wissenschaftlern fast völlig unbekannt."
Die Bibel lässt uns da nicht im Unklaren:
Klar, waren bronzezeitliche Naturkundler mit ihren Erkenntnissen doch ungleich weiter entwickelt, als heutige Naturwissenschaftler.
Ach ja, und sorry bitte für meine Worte, denn ich schrieb sie unbewusst.
Bild