Ein Berg aus Schottland ist hier

Bereich, wo sich neue Teilnehmer vorstellen können. [Es besteht keine Pflicht!]
BITTE immer in einem neuem Thread beginnen!
Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 4280
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Ein Berg aus Schottland ist hier

Beitrag von Munro » So 11. Mär 2018, 16:25

Wenn ich erst mal meinen Nick vorstellen darf: :)
Munro ist die Bezeichnung von Bergen in Schottland, die höher als 3000 ft (914,4 m) sind und deren Berggipfel eine „gewisse Eigenständigkeit“ aufweisen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Munro_(Berg)

Ich habe "Munro" als Nick gewählt, weil ich selbst eine Weile in Schottland gelebt habe.

Als Mensch bin ich aus dem Lande Baden - und interessiere mich für:
Natur und Gärten und Reisen und Sprachen und Religionen und gutes Essen und auch für guten Wein.

Soweit zunächst mal.
Wer fragen möchte, kann noch nachfragen.

Alles Gute
wünscht Munro :)
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43639
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Ein Berg aus Schottland ist hier

Beitrag von Pluto » So 11. Mär 2018, 19:30

Munro hat geschrieben:Wenn ich erst mal meinen Nick vorstellen darf: :)
Munro ist die Bezeichnung von Bergen in Schottland, die höher als 3000 ft (914,4 m) sind und deren Berggipfel eine „gewisse Eigenständigkeit“ aufweisen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Munro_(Berg)

Ich habe "Munro" als Nick gewählt, weil ich selbst eine Weile in Schottland gelebt habe.

Als Mensch bin ich aus dem Lande Baden - und interessiere mich für:
Natur und Gärten und Reisen und Sprachen und Religionen und gutes Essen und auch für guten Wein.

Soweit zunächst mal.
Wer fragen möchte, kann noch nachfragen.

Alles Gute
wünscht Munro :)
Ein nachträgliches herzliches willkommen...
:welcomeani:
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 4280
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ein Berg aus Schottland ist hier

Beitrag von Munro » So 11. Mär 2018, 20:34

Thank you! :)
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1000
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Ein Berg aus Schottland ist hier

Beitrag von Opa Klaus » Mo 12. Mär 2018, 15:59

Eine gute Zeit hier wünsch ich Dir.
Aus welchem Land schreibst Du denn?
Gruß Klaus
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 4280
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ein Berg aus Schottland ist hier

Beitrag von Munro » Mo 12. Mär 2018, 19:17

Dankeschön für die guten Wünsche!
Ich schreibe aus Deutschland, genauer: aus dem ehemaligen Großherzogtum Baden :)
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 4280
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ein Berg aus Schottland ist hier

Beitrag von Munro » Do 22. Mär 2018, 20:58

Da hier nun ein wenig über mein Alter spekuliert worden ist, möchte ich einen kleinen Hinweis geben, ohne mein Geburtsjahr genau zu nennen.

Jedenfalls:
Mein Vater hat im Ersten Weltkrieg in Frankreich gekämpft. Beim Zweiten Weltkrieg war er bereits zu alt für die Wehrmacht.
Er war dann in der Heimat beim sog. Volkssturm.

Ich denke, anhand dieser Daten könnt ihr eine ungefähre Ahnung bekommen.
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Verlorener_Sohn
Beiträge: 350
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:22

Re: Ein Berg aus Schottland ist hier

Beitrag von Verlorener_Sohn » Do 22. Mär 2018, 21:02

Also sehr alt :mrgreen:
Machst du jetzt wegen Helmuth, oder?

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 4280
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ein Berg aus Schottland ist hier

Beitrag von Munro » Do 22. Mär 2018, 21:36

Verlorener_Sohn hat geschrieben: Machst du jetzt wegen Helmuth?
Helmut? Welchen Helmut meinst du jetzt? Schmidt oder Kohl? 8-)
Die sind jedenfalls beide ein wenig älter als ich. :idea:
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 4280
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ein Berg aus Schottland ist hier

Beitrag von Munro » Do 22. Mär 2018, 22:25

Wenn ich schon dabei bin, dann kann ich auch noch anfügen:

Einer meiner Urgroßväter war bei der Badischen Revolution von 1848/49 mit dabei.
Er war also einer von denen, über die es im Lied heißt:
"... die für die Freiheit fochten
und für das Bürgerglück,
und für die Menschenrechte
der freien Republik."
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 4280
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ein Berg aus Schottland ist hier

Beitrag von Munro » Do 19. Apr 2018, 03:51

Eben gesehen:
So und jetzt reicht es. Ich finde, du hast dich jetzt ausgiebig genug ausgetobt und bitte darum, es ab sofort zu unterlassen, User von 4religion, die sich an der Bibel orientieren, in dieser Weise zu schmähen.
LG

closed
MEINE THREADS werden von der Admine mit beleidigendenn Worten geschlossen!

Und ich schmähe hier niemanden!

Aber ich werde geschmäht und persönlich beleidigt.

Und DAS IST NICHT IN ORDNUNG SO!


---------------------


Ich muss sagen, dass ich dieser ungerechten Zensur wegen empört bin!

LG von Munro
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Antworten