Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze

Auf mich trifft zu ...

ich bin Weintrinker, und das soll so bleiben
7
70%
ich war einmal Weintrinker und bin es nun nicht mehr
2
20%
ich bin noch Weintrinker, möchte aber gerne aufhören
0
Keine Stimmen
ich bin kein Weintrinker, möchte aber vielleicht mal damit anfangen
0
Keine Stimmen
ich bin kein Weintrinker und möchte auch niemals einer werden
1
10%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 1828
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Munro » Mo 19. Feb 2018, 21:55

In der Bibel spielt der Wein eine große Rolle.
Und so passt das Thema auch gut hierher.

Zu Beginn nun auch eine kleine Abstimmung.

Aber es soll nicht nur um die Abstimmung gehen, sondern auch ganz generell um den Wein.

ich bin Weintrinker, und das soll so bleiben
ich war einmal Weintrinker und bin es nun nicht mehr
ich bin noch Weintrinker, möchte aber gerne aufhören
ich bin kein Weintrinker, möchte aber vielleicht mal damit anfangen
ich bin kein Weintrinker und möchte auch niemals einer werden
Zuletzt geändert von Munro am Di 20. Feb 2018, 08:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 1828
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Munro » Mo 19. Feb 2018, 21:56

Derzeit trinke ich gerade einen etwas exotischen Wein: einen guten Weißwein aus Georgien.
Es heißt, in Georgien wurde der Weinbau erfunden.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 1828
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Munro » Di 20. Feb 2018, 00:43

Immerhin 2 Weintrinker haben sich ge-outet. :idea:

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14169
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Magdalena61 » Di 20. Feb 2018, 01:01

:D
Der Spezialist für Umfragen heißt: ...
RICHTIG!

Ich trinke nur Rotwein, wenn überhaupt.
Da ich "günstigen" Wein nur zum Kochen nehme, trinke ich also so gut wie gar keinen Wein.
LG

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 3295
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Helmuth » Di 20. Feb 2018, 05:29

Munro hat geschrieben:Es heißt, in Georgien wurde der Weinbau erfunden.

Aha, dann lebte Noah also in Georgien. :D

Ich liebe Wein, aber er muss Qualität haben. Und klarerweise kommt der beste aus Österreich, whal else! :thumbup:
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 3295
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Helmuth » Di 20. Feb 2018, 05:50

Helmuth hat geschrieben:
Munro hat geschrieben:Es heißt, in Georgien wurde der Weinbau erfunden.

Aha, dann lebte Noah also in Georgien. :D

Ich liebe Wein, aber er muss Qualität haben. Und klarerweise kommt der beste aus Österreich, whal else! :thumbup:

- Mein Lieblingsweißwein, der Riesling, genannt auch König der Weißweine, gedeiht in der Wachau
- Mein Lieblingsrotwein ist der Blaufränkische aus Mittelburgenland

Auf einzlene Winzer schränke ich mich nicht ein. Je nach Jahrgang hat einmal der eine mal der andere den Volltreffer. Unsere Standards sind Grüner Veltliner und Zweigelt. Die kann an sich jeder, weil sie leicht zu handhaben sind. Sie gehören zur Grundausstattung und sind grundsätzlich immer brauchbar.

Weniger Freund bin ich heute von sog. Gemischten Sätzen oder Cuvées . Wie in vielen Belangen ziehe ich die Echtheit und Originalität dem Mischwerk und dem Experimentieren vor. Aber hin und wieder gelingt auch mal was Neues. Doch das benötigt oft Jahrzehnte bis Jahrhunderte an gutem Boden und nicht das Weinlabor, wie es die gewinnorientierte Gesellschaft meint.

In Österreich hat wesentlich der Glykolskandal (https://de.wikipedia.org/wiki/Glykolwein-Skandal) dazu beigetragen, dass der Qualitätsstandard heute dementsprechend hoch ist. Wie sich wieder bestätigt ist die Geldgier eine Wurzel allen Übels. Fast hätten uns die Geldgierigen damals dieses schöne Erbe zerstört, aber nur fast! Gott ist gut
Zuletzt geändert von Helmuth am Di 20. Feb 2018, 07:16, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42824
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Pluto » Di 20. Feb 2018, 07:13

Helmuth hat geschrieben:Und klarerweise kommt der beste aus Österreich, whal else! :thumbup:
Hängt davon ab, was man unter Qualität versteht.
Ich finde kalifornische Sorten die mit Eichen-Spänen gealtert werden, sehr gut für den Alltag.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 3295
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Helmuth » Di 20. Feb 2018, 07:23

Pluto hat geschrieben:Hängt davon ab, was man unter Qualität versteht.

Völlig richtig.

Pluto hat geschrieben:Ich finde kalifornische Sorten die mit Eichen-Spänen gealtert werden, sehr gut für den Alltag.

Das ist dein Geschmack, und das soll ja auch so sein. Aber Qualität definiert sich nicht dadurch allein, welches Fass man nimmt, oder was man hinzutut, sondern zuerst was man (an Wein!) reinschüttet.

Ist die Grundqualität schlecht, dann nützt auch z.B. der allerbeste Barrique-Ausbau nichts. Ein Eichenfass kann den Charakter veredeln, das ist Sinn und Zweck, aber es macht nicht die Qualität. Von den Spänen weiß ich zu wenig, aber es klingt mir eher billig.

Nur Jesus konnte das. Er machte aus Wasser einen besseren Wein, als man zuvor serviert hatte. :)
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 1828
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Munro » Di 20. Feb 2018, 08:40

Helmuth hat geschrieben:
Munro hat geschrieben:Es heißt, in Georgien wurde der Weinbau erfunden.

Aha, dann lebte Noah also in Georgien. :D


Das kann sehr wohl sein. :)

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 1828
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Munro » Di 20. Feb 2018, 08:46

Helmuth hat geschrieben:
- Mein Lieblingsweißwein, der Riesling, genannt auch König der Weißweine, gedeiht in der Wachau
- Mein Lieblingsrotwein ist der Blaufränkische aus Mittelburgenland


Ich habe mehrere Lieblings-Weißweine: Riesling, Weißburgunder, Traminer, Gewürztraminer.
Eine Abneigung habe ich gegenüber dem modisch gewordenen Grauburgunder. In seiner Variante als Ruländer habe ich ihn gemocht.
Aber als Ruländer ist er aus der Mode gekommen, leider.

Meine Lieblingsrotweine sind: Spätburgunder, Sankt Laurent, Regent, Merlot, Carmenère, Pinotage.
Den Blaufränkischen, der bei uns Lemberger heißt, trinke ich auch gerne.

Antworten