Filme und Serien

Alles andere

Eure Lieblingsgenres

Abenteuer
7
13%
Action
3
6%
Drama
7
13%
Fantasy
7
13%
Horror
4
7%
Komödie
7
13%
Krimi
3
6%
Science-Fiction
7
13%
Thriller
6
11%
Western
3
6%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 54

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 3106
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Filme und Serien

Beitrag von piscator » Mo 11. Feb 2019, 20:40

Okay, zurück zum Thema.

Zurzeit kucke ich Staffel 3 von "The Expanse". Bin begeistert. Sehr gut gemachte SF.

Mit dem Mädel schaue ich "Die Einkreisung". Auch richtig gut. Jagd auf einen Serienmörder um 1898 in New York. Historisch interessant mit Tammany und Theodor Roosevelt.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Stromberg
Beiträge: 2827
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Filme und Serien

Beitrag von Stromberg » Di 12. Feb 2019, 20:30

piscator hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 20:40
Zurzeit kucke ich Staffel 3 von "The Expanse".
Autsch; der Staffelstart vor vier Tagen ist an mir vorbei gegangen. In den nächsten Wochen hätte ich das sicherlich gesehen, spätestens beim nächsten Start von Netflix nämlich - doch bis zum Moment gerade wusste ichs nicht.
Danke dafür; es sieht so aus, als müsste ich heute mal wieder Netflix starten... :roll:

Vor ein paar Tagen haben wir die 7. Staffel von Suits beendet. Seit gestern gehts nach der Winterpause nun wöchentlich mit der 9. Staffel von "The Walking Dead" weiter, die gestrige Folge werde ich mir später wohl noch vor The Expanse ansehen.
Auch schauen wir derzeit noch "Star Trek: Discovery" an, werden da aber vermutlich nach Ende der ersten Staffel aussteigen.

Insgesamt habe ich folgende Serien angesehen; "Under the Dome" erwähne ich aufgrund des Abbruchs ebenso wenig wie Sitcoms generell. Reihenfolge rein alphabetisch, ohne Wertung.
Spoiler: anzeigen
11.22.63 – Der Anschlag
24
Altered Carbon
American Crime Story
American Horror Story
Bates Motel
Better Call Saul
Black Mirror
Bloodline
Breaking Bad
Colony
Doctor Who
Fear the Walking Dead
Game of Thrones
Haus des Geldes
Heroes
House of Cards
Lost
Lost in Space - Verschollen zwischen fremden Welten
Macro Polo
Marvel's Daredevil
Misfits
Mr. Robot
Narcos
Ozark
Peaky Blinders
Power
Sons of Anarchy
Star Trek: Discovery
Stranger Things
Stromberg
Suits
The 100
The Big Bang Theory
The Expanse
The Flash
The Man in the High Castle
The OA
The Strain
The Walking Dead
Westworld
Die eine oder andere Serie fehlt hier jedoch sicherlich, bekomme sie auf Anhieb nicht alle zusammen.
Ist nicht alles empfehlenswert; doch einige Perlen sind da durchaus dabei. ^^

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 3106
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Filme und Serien

Beitrag von piscator » Mi 13. Feb 2019, 12:36

Bei "The Expanse" ist aus meiner Sicht fast alles schlüssig. Die Ausstattung, das Set, die Charaktere und die Story an sich. Weit mehr, als man von einer Serie erwarten kann. Okay, auch hier machen Raumschiffantriebe im Vakuum des Raums Geräusche, aber das kann man verschmerzen.

Die Serien aus dem StarTrek Universum sind mir zu aseptisch, die sehen alle aus, als wenn Doris Day mit dem Putzlappen und Sakrotan drüber gegangen wäre. Die Außerirdischen dort verhalten sich wie verkleidete Menschen und die Probleme, die thematisiert werden, könnten auch in der Lindenstraße abgehandelt werden.

Von der Qualität her vergleichbar mit "The Expanse" sehe ich zurzeit her nur "The Man in the High Castle",k wo man deutlich sieht, dass sich hier die Macher richtig Mühe gemacht haben.

Die 60er Jahr im Nazi-Design sind genial dargestellt, man ist fasziniert und entsetzt zugleich. Okay, das Ganze hätte nach der zweiten Staffel beendet gehört, die dritte Staffel ist eigentlich unnötig.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

jsc
Beiträge: 425
Registriert: So 26. Okt 2014, 19:48

Re: Filme und Serien

Beitrag von jsc » Mi 13. Feb 2019, 14:26

Stromberg hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 20:30
"Under the Dome"
Fandest du die Serie denn komplett von Anfang an doof? Ich fand, dass sie gutes Potential hat, aber Staffel 2 und 3 waren halt so unglaublich schlecht...
Ich habe nur durchgehalten, weil ich die ganze Zeit eine Besserung erwartet habe...

janosch
Beiträge: 5517
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Filme und Serien

Beitrag von janosch » Mi 13. Feb 2019, 14:34

jsc hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 14:26
Stromberg hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 20:30
"Under the Dome"
Fandest du die Serie denn komplett von Anfang an doof? Ich fand, dass sie gutes Potential hat, aber Staffel 2 und 3 waren halt so unglaublich schlecht...
Ich habe nur durchgehalten, weil ich die ganze Zeit eine Besserung erwartet habe...
Aber natürlich träumen von ein Flache Erde!!! Ja, Wahnsinn... so geht das... :lol:

Wasser predigen und Wein trinken! :roll:

Stromberg
Beiträge: 2827
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Filme und Serien

Beitrag von Stromberg » Mi 13. Feb 2019, 14:45

jsc hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 14:26
Stromberg hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 20:30
"Under the Dome"
Fandest du die Serie denn komplett von Anfang an doof? Ich fand, dass sie gutes Potential hat, aber Staffel 2 und 3 waren halt so unglaublich schlecht...
An und für sich: Ja!
Klar hatte die Serie Potential; das gibt der ursprüngliche Roman von King halt her. Aber es wurde nichts daraus gemacht - die Dialoge waren völlig substanzlos ebenso wie der ganze Cast. Einzige Außnahme war "unser" Hank (Dean Norris), doch in dieser Produktion konnte auch er mit nichts glänzen.
Nach den ersten Folgen war die Luft raus und es zeigte sich: Die Erwartungen können unmöglich erfüllt werden.

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 3106
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Filme und Serien

Beitrag von piscator » Mi 13. Feb 2019, 14:57

janosch hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 14:34
Aber natürlich träumen von ein Flache Erde!!! Ja, Wahnsinn... so geht das... :lol:
Von der flachen Erde träumst hier nur du
Wasser predigen und Wein trinken! :roll:
Was soll denn dieser Spruch im Zusammenhang mit dem Thema?
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 3106
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Filme und Serien

Beitrag von piscator » Mi 13. Feb 2019, 15:06

Stromberg hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 14:45
Klar hatte die Serie Potential; das gibt der ursprüngliche Roman von King halt her. Aber es wurde nichts daraus gemacht - die Dialoge waren völlig substanzlos ebenso wie der ganze Cast. Einzige Außnahme war "unser" Hank (Dean Norris), doch in dieser Produktion konnte auch er mit nichts glänzen.
Mit ein paar Nonnen und einem Pfarrer hätte das gut als deutsche Serie im Vorabendprogramm durchgehen können. :lol:
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

jsc
Beiträge: 425
Registriert: So 26. Okt 2014, 19:48

Re: Filme und Serien

Beitrag von jsc » Mi 13. Feb 2019, 16:01

janosch hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 14:34
jsc hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 14:26
Stromberg hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 20:30
"Under the Dome"
Fandest du die Serie denn komplett von Anfang an doof? Ich fand, dass sie gutes Potential hat, aber Staffel 2 und 3 waren halt so unglaublich schlecht...
Ich habe nur durchgehalten, weil ich die ganze Zeit eine Besserung erwartet habe...
Aber natürlich träumen von ein Flache Erde!!! Ja, Wahnsinn... so geht das... :lol:

Wasser predigen und Wein trinken! :roll:
Du hast keinen blassen Dunst. Der Dome hat ja überhaupt nichts zu tun mit einer flachen Erde...

Stromberg
Beiträge: 2827
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Filme und Serien

Beitrag von Stromberg » Mi 13. Feb 2019, 19:38

piscator hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 12:36
Bei "The Expanse" ist aus meiner Sicht fast alles schlüssig. Die Ausstattung, das Set, die Charaktere und die Story an sich. Weit mehr, als man von einer Serie erwarten kann.
Hmmm... ich kann hier natürlich nur für mich sprechen, doch meiner Meinung nach werden alle von dir genannten Punkte von beispielsweise GoT oder Westworld gewaltig übertroffen. :lol:
Aber ja, die Serie ist gut. Ich musste gestern außerdem feststellen, dass Netflix die Produktion nach der zweiten Staffel an Amazon abgetreten hat, hätte von der dritten Staffel so schnell also wohl doch nichts erfahren. Musste mir die 13 Folgen daher über andere Wege besorgen.

The Man in the High Castle fand ich sooo überwältigend nicht. Gut gemacht durchaus, aber die Story hat sich stellenweise etwas unnötig in die Länge gezogen wie ich finde. Wobei ich die erste Staffel davon ohnehin am besten fand.

Antworten