Global Compact for Migration

Politik und Weltgeschehen
Benutzeravatar
Magdalena61
Beiträge: 14948
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Global Compact for Migration

Beitrag von Magdalena61 » Sa 15. Dez 2018, 06:19

Kingdom hat geschrieben:
Do 13. Dez 2018, 15:05
Magdalena61 hat geschrieben:
Mi 12. Dez 2018, 01:03
Zu dieser Einsicht gelangen hoffentlich immer mehr Menschen in den "aufnehmenden Staaten", doch es sind immer noch viel zu wenige.
Was mich interessiern würde zu dem Video das du gepostet hast, gab es da Wiederspruch in den öffentlichen Medien, das es eine Fake News sei. Weil die lassen ja sonst auch keine Zeit bei der Kritik an der AFD.
Ich habe keine Widersprüche gesehen.

Nachdem ich mit Infos, die aus dem Video stammen (Ortsbezeichnungen) gegoogelt habe, fand ich dieses Bauvorhaben sogar auf offiziellen Seiten, z.B. auf dieser hier: http://www.eidelstedt-mitte.de/files/Do ... r5_web.pdf
Seite 5, "Leben am Duvenacker".

Darin werden die Aussagen des Videos bestätigt mit einem kleinen Unterschied: Es seien 98 Wohnungen; im Video reden sie, glaube ich, von 114 Wohnungen.

(Und die Obdachlosen? Warum dürfen die nicht wenigstens in die Kellerräume dieser Flüchtlingsdomizile?)
Wie auch immer eines ist sicher. Griechenland hätte längst geholfen werden können und mit dem Geld das man dort eingesetzt hätte, wäre sicher viel erreicht worden. Eben nicht nur für die Leute im Lager auch für die Griechen selbst.
Ja.
Apropos der Link zur Tagesschau, war interessant. Das Problem ist ja nur, eure Regierung hat ja bereits unterzeichnet und eben das wird auch wieder Auswirkungen haben auf ganz Europa. Weil was interssiert es die Flüchtenden was Orban tut, sie interessiert was Deutschland und die Länder tun, wo sie hin wollen.
Natürlich.
Eines ist sicher Deutschland wird den Pakt einhalten und die anderen werden sich noch blöder benehmen das sie Ihre ungeliebten Landsleute loswerden.
Das ist zu erwarten.

Man kann nur hoffen, dass die indoktrinierten Bürger zur Vernunft kommen und eine vernünftige Strukturierung der Migrationspolitik wählen.

Denn der Plan, den demographischen Wandel durch wahllose Migration zu heilen, geht nicht auf:
"Hochqualifizierte Migranten verlassen Deutschland" -- denen gefällt es hier nicht. Und sie haben es nicht nötig, hier zu bleiben. Aufgrund ihrer begehrten Bildung können sie sich aussuchen, wo sie leben wollen. Dank Migrationspakt noch freier als bisher.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 6630
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Global Compact for Migration

Beitrag von Munro » Do 10. Jan 2019, 00:17

Ich wäre eher für einen Pakt für Re-Emigration.
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Antworten