Ein Gespenst in Schottland?

Literatur, Malerei, Bildhauerei
Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 6645
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ein Gespenst in Schottland?

Beitrag von Munro » Mo 3. Jun 2019, 10:09

Pluto hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 09:13

Es war eine Täuschung des Gehirns.
Das ist mir nun etwas zu pauschal.
Damit könnte man alles und jedes erklären.
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Ziska
Beiträge: 2981
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Ein Gespenst in Schottland?

Beitrag von Ziska » Mo 3. Jun 2019, 10:09

Munro hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 10:09
Pluto hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 09:13

Es war eine Täuschung des Gehirns.
Das ist mir nun etwas zu pauschal.
Damit könnte man alles und jedes erklären.
Es waren Dämonen!
Liebe Grüße!

Wie findet man Liebe in einer Welt ohne Liebe ?
ZJ-Kongress 2019 https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/gr ... ideo-2019/

Einstieg in die Bibel: https://www.jw.org/de/publikationen/bibel/nwt/einstieg/

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 6645
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ein Gespenst in Schottland?

Beitrag von Munro » Mo 3. Jun 2019, 10:11

Ich werde bald weiter erzählen.
More later.
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 44684
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Ein Gespenst in Schottland?

Beitrag von Pluto » Mo 3. Jun 2019, 10:16

Munro hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 10:09
Pluto hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 09:13

Es war eine Täuschung des Gehirns.
Das ist mir nun etwas zu pauschal.
Damit könnte man alles und jedes erklären.
Nein. In der Regel sehen wir alles in der Welt richtig, so wie es ist. Nur Manchmal spielt unser Gehirn einen Streich mit uns und wir sehen Dinge die aber gar nicht da sind. So ist es wenn wir vermuten Gespenster zu sehen.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 44684
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Ein Gespenst in Schottland?

Beitrag von Pluto » Mo 3. Jun 2019, 10:17

Ziska hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 10:09
Munro hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 10:09
Pluto hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 09:13

Es war eine Täuschung des Gehirns.
Das ist mir nun etwas zu pauschal.
Damit könnte man alles und jedes erklären.
Es waren Dämonen!
Wie kommst du darauf?
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Ziska
Beiträge: 2981
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Ein Gespenst in Schottland?

Beitrag von Ziska » Mo 3. Jun 2019, 11:00

Pluto hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 10:17
Ziska hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 10:09
Munro hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 10:09
Pluto hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 09:13

Es war eine Täuschung des Gehirns.
Das ist mir nun etwas zu pauschal.
Damit könnte man alles und jedes erklären.
Es waren Dämonen!
Wie kommst du darauf?
Einfach so...
Ich wollte Munro einen Vorschlag machen.
Liebe Grüße!

Wie findet man Liebe in einer Welt ohne Liebe ?
ZJ-Kongress 2019 https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/gr ... ideo-2019/

Einstieg in die Bibel: https://www.jw.org/de/publikationen/bibel/nwt/einstieg/

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 6645
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ein Gespenst in Schottland?

Beitrag von Munro » Mo 3. Jun 2019, 11:07

Und nun kommt noch eine kleine Fortsetzung:

Im Jahre 2006 habe ich dieses Haus nach langen Jahren zum ersten Mal wiedergesehen!

Im Sommer 2006 war ich nun nicht mehr per Anhalter unterwegs, sondern mit meiner Frau per eigenem Auto.

Und diesmal hatte ich mir geschworen, diese Jugendherberge wieder zu besuchen.

Bei meinen früheren Schottlandreisen hatte es sich einfach nicht mehr ergeben wollen.

Und ich fand das Haus von damals auch wieder!

Mit etwas gemischten Gefühlen ging ich auf die Eingangstüre zu.

Und fragte mich:

"Was will ich eigentlich hier? Und wie soll ich nun das Gespräch beginnen?"

Wenn ich gleich mit der Tür ins Haus falle - sprichwörtlich und real - und sage: "Ähm ... also ... ich bin hier vor Jahren mal einem Gespenst begegnet .... und wollte mal nachschauen, ob es noch da ist .... kommt es denn öfters? ....falls ja, sagen sie ihm mal schöne Grüße ..... und auch Danke! ......fürs Wecken damals ..... oder so ...."

Dann werden die wohl seltsam schauen ....

Doch ich fand einen Weg, das Gespräch erst mal unverdächtig und harmlos zu beginnen ....
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 6645
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ein Gespenst in Schottland?

Beitrag von Munro » Mo 3. Jun 2019, 13:13

Als ich die Türe öffnete, wusste ich noch immer nicht, wie ich das Gespräch beginnne sollte.

Die Jugend-Herberge hatte sich in den Jahren übrigens recht verändert.

Sie war offenbar umgebaut worden.

Der damalige alte Herbergsvater war nicht mehr da .... wohl inzwischen verstorben und nun selbst ein Geistwesen ....

Ein Team von jungen Schotten führte nun das Haus.

Ich ging auf einen zu, der mir einen zugänglichen Eindruck machte, und fragte spontan: "Kann ich mal das Haus hier durchqueren? Ich würde gerne ein Foto von der Fassade der Rückseite machen."

Dort war nämlich das Fenster, an dem ich damals diese rätselhafte Erscheinung gesehen hatte.

Und zumindest solch ein Foto wollte ich als Ergebnis meines Besuches haben.

Der junge Mann bedauerte. Leider sei dort keine Tür. Ich müsse dann eben einen Umweg um das Haus herum machen, um es von der anderen Seite zu fotografieren.

Damit war das Gespräch eröffnet, und ich schilderte ihm Schritt für Schritt mein damaliges Erlebnis.

Der junge Mann war kein bisschen befremdet. Er hatte volles Verständnis für mein Anliegen und bot mir an, mit mir nun von innen an jenes Fenster zu gehen.
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 6645
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ein Gespenst in Schottland?

Beitrag von Munro » Di 4. Jun 2019, 00:51

Nun mache ich mal eine Erzählpause. :idea:
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Benutzeravatar
Mez
Beiträge: 331
Registriert: So 9. Mär 2014, 23:25

Re: Ein Gespenst in Schottland?

Beitrag von Mez » Mi 5. Jun 2019, 12:17

Munro hat geschrieben:
Di 4. Jun 2019, 00:51
Nun mache ich mal eine Erzählpause. :idea:
Nein , keine Pause ich liebe solche Geschichten :) . Warum haben immer nur andere das Glück
einen Geist zu sehen, so muss ich als ungläubiger Agnostiker sterben. :D
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.

Antworten