Kurzgedanken

Literatur, Malerei, Bildhauerei
Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 3180
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Kurzgedanken

Beitrag von Lena » Sa 8. Feb 2014, 19:21

Herrlichkeit

Stell dir alle Menschen vor
von denen du jemals gehört
gesehen erlebt
die in einer Sache
die
vollkommensten besten schönsten
perfektesten genialsten begabtesten
waren
Aeussere Gaben innere werte
Menschen
die das vollendetste
strahlen

So hast Du wahrgenommen
etwas
von Seiner Herrlichkeit

marlenja

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 3180
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Der Unterschied

Beitrag von Lena » So 9. Feb 2014, 19:13

Verliebt

sieht nicht
die Fehler

Liebe

sieht
deckt zu

marlenja

michaelit
Beiträge: 878
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 17:22

Re: Kurzgedanken

Beitrag von michaelit » Mo 10. Feb 2014, 08:16

Das zweite Gedicht ist sehr schön. Das erste Gedicht hat den Makel des Vollkommenen. Vielleicht kennst du das aus der Musik, man will nicht immer eine Jupitersymphonie, manchmal hat man lieber einen kratzigen Blues. Vollkommenheit besteht im Zustimmbaren.

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 3180
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Kurzgedanken

Beitrag von Lena » Mo 10. Feb 2014, 10:57

Danke für Dein Interesse, lieber Daniel.

Ich habe mir Gott einmal vorgestellt. Also mir über Ihn Gedanken gemacht, anhand der Menschen, die Er ja nach Seiner Art geschaffen hat. Für mich ist Gott Vollkommen. Ohne einen Fehler oder sonst etwas störendes. Menschen haben ja auf allen Gebieten wunderbare Gaben. Jeder der eine Gabe hat und gerne weiterkommen möchte, der wird daran arbeiten, so dass die Gabe vollkommen wird. Oder wenigstens nahe daran. Was wäre ein Bild, ein Orchester, ein Menu, ein Haus, ein Garten, ein Sportler....würde er nicht dem Höchsten nacheifern, dem was möglich ist. So darf jeder auf Erden, der eine Gabe am Besten ausführen kann - etwas weniges von Gott offenbaren - von Seiner Schöpferkraft, Schönheit, Seinem Charakter....Doch auch die weniger Begabten dürfen es in ihrer Unvollkommenheit offenbaren. Auch da sieht man die Schöpferhand durchscheinen.

michaelit
Beiträge: 878
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 17:22

Re: Kurzgedanken

Beitrag von michaelit » Mo 10. Feb 2014, 16:08

Willst du lieber teuerstes Mineralwasser trinken oder leicht schmutziges aus der Natur? Als Rose oder als Kalebhund würdest du leicht schmutziges Wasser bevorzugen.

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 3180
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Philia

Beitrag von Lena » Mo 10. Feb 2014, 19:23

Freund

ein Wort
das trägt
überlebt
niemals vergeht

glücklich zu nennen
wer
ihn hat
einen solchen

Freund

marlenja

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 3180
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Die Liebe fordert

Beitrag von Lena » Mo 10. Feb 2014, 20:15

Die Liebe fordert
dass Du liebst
weil es im Leben
gar nichts gibt
das zu erlangen
mehr sich lohnt

Die Liebe fordert
fordert dich auf
sie aufzunehmen
in dein Herz
damit Du fähig wirst
zu lieben

Die Liebe fordert
dich aus Liebe
dass Du erkennst
dass sie dir fehlt
und dich von ihr
beschenken lässt

marlenja

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 3180
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Unser Mann

Beitrag von Lena » Di 11. Feb 2014, 10:28

Der uns gemacht
erschaffen hat
das ist der Schöpfer
dieser Welt

Es ist
der Heilige Israels
mein Gott und mein Erlöser

Er nennt Sich Selber
unser Mann
kannst Du das Wort
erfassen
verstehst Du Paulus
wenn er sagt
mit eifer spricht
mit göttlichem
wir sein verlobt
mit diesem Mann
dem Einzigen
dem Christus

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 3180
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Herzgitter

Beitrag von Lena » Mi 12. Feb 2014, 20:27

Nah
ich komm dir
immer näher

Augen berühren
Hände fühlen
so nah

Noch näher
lässt Du mich nicht
dein Herz bleibt
verschlossen
lässt Vertrautheit
nur hoffen

Du lebst
in meinem Herzen
öffnest auch Du
mir
deine Tür

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 3180
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Umarmen

Beitrag von Lena » Fr 14. Feb 2014, 20:20

Öffne deine Arme
umarme
den Menschen
der’s grad braucht

Betend trage ihn hinauf
Engelsflügeln gleich
zum Throne
unsres Königs

Der Geist des Vaters
dein Umarmen
wirken Wunder
in dem Armen

Antworten