Gebetsthread

Christliche Musik & Lobpreis
Rembremerding
Beiträge: 3008
Registriert: So 18. Aug 2013, 16:16

Re: Gebetsthread

Beitrag von Rembremerding » So 7. Dez 2014, 11:47

Das Gebet zur Erlangung der Demut bereitet vor um das Gebet des hl. Franz von Assisi gerade in der Adventszeit zu beten und im Leben umzusetzen in der Gnade des Herrn:

Mache mich zu einem Werkzeug deines Friedens

Herr, mache mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
dass ich liebe, wo man hasst;
dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist;
dass ich Glauben bringe, wo Zweifel droht;
dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
dass ich Liebe entzünde, wo Finsternis regiert;
dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.

Herr, lass mich trachten,
nicht, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste;
nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe;
nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe.

Denn wer sich hingibt, der empfängt;
wer sich selbst vergisst, der findet;
wer verzeiht, dem wird verziehen;
und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben.
Dieser katholische User ist hier dauerhaft inaktiv

Rembremerding
Beiträge: 3008
Registriert: So 18. Aug 2013, 16:16

Re: Gebetsthread

Beitrag von Rembremerding » Sa 20. Dez 2014, 08:36

Vor deinem Angesichte /
Stehn wir in Ewigkeit. /
Es wird ja nie zunichte /
Deine Barmherzigkeit. /
So will dein Lied ich singen, /
Wie ich es dir versprach, /
Mein Lobesopfer bringen /
Von neuem Tag um Tag.


Edith Stein OCD (1891-1942), Märtyrerin
Dieser katholische User ist hier dauerhaft inaktiv

Benutzeravatar
Magdalena61
Beiträge: 14935
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Gebetsthread

Beitrag von Magdalena61 » So 25. Jan 2015, 09:11

Es sind nicht nur die schlechten Christen, die mit ihrer Kirche unzufrieden sind. Wenn Gott in die Geschichte der Menschen eintritt, haben wir das Recht, Großes zu erwarten. Jesus hat das Evangelium verkündet, die Botschaft von Gottes Herrschaft und seinem Reich ausgerufen. Er hat seine Jünger ausgesandt, er sendet sie bis heute, bis ans Ende der Welt. Aber wo ist der Erfolg, wo die Kraft Gottes?
Schon die Jünger Jesu hatten Mühe, an einen armen, demütigen Messias zu glauben. Dann begriffen sie dass es für Jesus ums Ganze ging: um den Menschen.
Haben wir seinen Ruf zur Umkehr gehört?

Tagesimpuls
Allmächtiger, ewiger Gott,

lenke unser Tun nach deinem Willen

und gib, dass wir im Namen deines geliebten Sohnes reich werden an guten Werken.

Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.

(Tagesgebet)
God bless you all for what you all have done for me.

Rembremerding
Beiträge: 3008
Registriert: So 18. Aug 2013, 16:16

Re: Gebetsthread

Beitrag von Rembremerding » Sa 14. Feb 2015, 09:22

ERLEUCHTUNG

Wir müssen jeden Tag von Neuem anfangen.
Wir sind berufen zur seligen, jauchzenden
Freude in Gott.

Der Herr hat mir sein Reich versprochen!
Daher will ich ihm ein neues Loblied singen
In seinen Geschöpfen,
mit denen wir täglich umgehen.

Mein Herr Jesus Christus, ich bitte dich, mich zu
erleuchten und die Finsternis meines Geistes zu
zerstreuen. Gib mir einen festen Glauben, eine starke
Hoffnung, eine vollkommene Liebe. Vergönne mir,
dich so gut zu kennen, dass ich in allem nach deiner
Weisung und in Übereinstimmung mit deinem
heiligen Willen handle.


(Hl. Franziskus von Assisi)
Dieser katholische User ist hier dauerhaft inaktiv

Rembremerding
Beiträge: 3008
Registriert: So 18. Aug 2013, 16:16

Re: Gebetsthread

Beitrag von Rembremerding » Sa 21. Feb 2015, 09:11

Ich habe dich um Macht gebeten, um von den Menschen geschätzt zu werden, ich habe die Ohnmacht erhalten, um Verlangen nach dir zu verspüren.
Ich habe dich um Freundschaft gebeten, um nicht allein leben zu müssen; du hast mir ein Herz gegeben, um alle meine Brüder zu lieben.
Ich habe nichts erhalten von dem, was ich erbeten hatte; ich habe alles erhalten, was ich erhofft hatte.


(Gefunden als Inschrift an einem Schweizer Krankenhaus)
Dieser katholische User ist hier dauerhaft inaktiv

Benutzeravatar
Magdalena61
Beiträge: 14935
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Shalom, Frieden, Salam

Beitrag von Magdalena61 » Mi 25. Feb 2015, 13:36

Herr, Gott des Friedens, erhöre unser Flehen!

Viele Male und über viele Jahre hin haben wir versucht, unsere Konflikte mit unseren Kräften und auch mit unseren Waffen zu lösen; so viele Momente der Feindseligkeit und der Dunkelheit; so viel vergossenes Blut; so viele zerbrochene Leben; so viele begrabene Hoffnungen… Doch unsere Anstrengungen waren vergeblich. Nun, Herr, hilf Du uns! Schenke Du uns den Frieden, lehre Du uns den Frieden, führe Du uns zum Frieden!
....
Halte in uns die Flamme der Hoffnung am Brennen, damit wir mit geduldiger Ausdauer Entscheidungen für den Dialog und die Versöhnung treffen, damit endlich der Friede siege. Und mögen diese Worte – Spaltung, Hass, Krieg – aus dem Herzen jedes Menschen verbannt werden!

Herr, entwaffne die Zunge und die Hände, erneuere Herzen und Geist, damit das Wort, das uns einander begegnen lässt, immer „Bruder" laute und unser Leben seinen Ausdruck finde in „Shalom, Frieden, Salam"! Amen.
Papst Franziskus
God bless you all for what you all have done for me.

Benutzeravatar
Magdalena61
Beiträge: 14935
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Fürbitten: Befreie unsere Erde ...

Beitrag von Magdalena61 » Di 17. Mär 2015, 09:37

Befreie unsere Erde von allen Formen des Terrors - und stärke alle, die sich für den Frieden einsetzen.

Tröste alle Opfer von Terror und Krieg - und verwandle allen Hass der Herzen in Gedanken, die Schritte zum Frieden suchen.

Besuche die Herzen derer, die Böses planen und ausführen - treibe sie zur Umkehr an und schenke ihnen den Geist des Friedens.

Erbarme dich derer, die in diesen Tagen noch ängstlicher, noch hoffnungsloser werden - und ermutige alle, im Geist des Friedens einander Stütze und Halt zu sein.

Vollende in Deinem Erbamen alle, die durch Terror und Krieg plötzlich zu Tode kommen - und lass in den Trauernden den Willen zu Schritten der Versöhnung und des Friedens wachsen.

W. Schuhmacher
beten-online.de
God bless you all for what you all have done for me.

Rembremerding
Beiträge: 3008
Registriert: So 18. Aug 2013, 16:16

Re: Gebetsthread

Beitrag von Rembremerding » Do 9. Apr 2015, 19:02

Wachse, Jesus, wachse in mir.
In meinem Geist, in meinem Herzen, in meiner Vorstellung, in meinen Sinnen.
Wachse in mir in deiner Milde, in deiner Reinheit, in deiner Demut, in deinem Eifer, deiner Liebe.
Wachse in mir mit deiner Gnade, deinem Licht, deinem Frieden.
Wachse in mir zur Verherrlichung deines Vaters, zur größeren Ehre Gottes.



Pierre Olivaint SJ
Dieser katholische User ist hier dauerhaft inaktiv

Rembremerding
Beiträge: 3008
Registriert: So 18. Aug 2013, 16:16

Re: Gebetsthread

Beitrag von Rembremerding » Sa 20. Jun 2015, 08:53

Gebet für unsere Erde

Allmächtiger Gott,
der du in der Weite des Alls gegenwärtig bist
und im kleinsten deiner Geschöpfe,
der du alles, was existiert,
mit deiner Zärtlichkeit umschließt,
gieße uns die Kraft deiner Liebe ein,
damit wir das Leben und die Schönheit hüten.
Überflute uns mit Frieden,
damit wir als Brüder und Schwestern leben
und niemandem schaden.
Gott der Armen,
hilf uns,
die Verlassenen und Vergessenen dieser Erde,
die so wertvoll sind in deinen Augen,
zu retten.
Heile unser Leben,
damit wir Beschützer der Welt sind
und nicht Räuber,
damit wir Schönheit säen
und nicht Verseuchung und Zerstörung.
Rühre die Herzen derer an,
die nur Gewinn suchen
auf Kosten der Armen und der Erde.
Lehre uns,
den Wert von allen Dingen zu entdecken
und voll Bewunderung zu betrachten;
zu erkennen, dass wir zutiefst verbunden sind
mit allen Geschöpfen
auf unserem Weg zu deinem unendlichen Licht.
Danke, dass du alle Tage bei uns bist.
Ermutige uns bitte in unserem Kampf
für Gerechtigkeit, Liebe und Frieden.


aus ENZYKLIKA LAUDATO SI’
ÜBER DIE SORGE FÜR DAS GEMEINSAME HAUS
(PAPST FRANZISKUS)
Dieser katholische User ist hier dauerhaft inaktiv

Rembremerding
Beiträge: 3008
Registriert: So 18. Aug 2013, 16:16

Re: Gebetsthread

Beitrag von Rembremerding » Di 30. Jun 2015, 07:24

Herr,
lass uns unser Leben leben,
weder wie ein Schachspiel, wo alles gerechnet wird,
noch wie ein Match, wo alles schwierig ist,
noch wie ein Theorem, das unseren Kopf zerbricht,
sondern wie ein unendliches Fest
wo sich dein Begegnen erneuert,
wie ein Ball,
wie ein Tanz,
in den Armen deiner Gnade,
in der universalen Musik der Liebe.
Herr, komm, uns einzuladen.


Madeleine Delbrêl
Dieser katholische User ist hier dauerhaft inaktiv

Antworten