ueli's jesus stubete

Christliche Musik & Lobpreis

Benutzeravatar
erbreich
Beiträge: 593
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:28
Wohnort: uodals welt
Kontaktdaten:

ueli's jesus stubete

Beitrag von erbreich » Sa 20. Okt 2018, 09:25







gruss, erbreich
unvollkommenheit
du nimmst sie nicht persönlich
sie ist was sie ist

janosch
Beiträge: 5962
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: ueli's jesus stubete

Beitrag von janosch » Sa 20. Okt 2018, 09:42

erbreich hat geschrieben:
gruss, erbreich
ich finde klasse,
nun ich weiß nicht wieso Deutschen nicht genug Interesse haben, weil sie auch in ein Reformation vieles beigetragen haben, sollten auch mehr Mut haben, Christliche Lieder Heimische Sprache und styl produzieren. Ich würde gern freuen so Volkstümlichen oder mit bayrische Musik styl, Christus loben hören. Ausen diese Amerikanische zeug findet man was kaum. Vileicht ein Kirche besuch würde interessante sein, oder?
Und auch heimisch.... ;)

Munro
Beiträge: 7154
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: ueli's jesus stubete

Beitrag von Munro » So 21. Okt 2018, 19:14

@ ueli's jesus stubete

Und was soll das heißen?

Uelis Jesus-Stüblein, oder was?
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Munro
Beiträge: 7154
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: ueli's jesus stubete

Beitrag von Munro » So 21. Okt 2018, 19:16

Könnte Erbreich nicht auch was dazu sagen, statt einem nur einen Link zu einem Video um die Ohren zu hauen?
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Benutzeravatar
erbreich
Beiträge: 593
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:28
Wohnort: uodals welt
Kontaktdaten:

Re: ueli's jesus stubete

Beitrag von erbreich » Mi 24. Okt 2018, 19:33

Munro hat geschrieben:@ ueli's jesus stubete

Und was soll das heißen?

Uelis Jesus-Stüblein, oder was?
Der Begriff Stubete wird in der Schweiz im Allgemeinen für Treffs von Volksmusikanten verwendet. (Wikipedia)
Ueli's Jesus-Stubete war daher Ueli's Beitrag zu christlichen Musiktreffen.
Könnte Erbreich nicht auch was dazu sagen, statt einem nur einen Link zu einem Video um die Ohren zu hauen?
Könnte er, wenn er wollte.
Könnte Munro sich nicht die Lieder anhören, wenn er wissen möchte, was erbreich zu sagen hat? Zugegeben, das geht nur, falls er Schweizerdeutsch verstehen kann. Allerdings: Das erste Lied der ersten Cassette sowie die Lieder 5, 11 und 12 der zweiten Cassette sind in deutschem Deutsch, sollten also Munro verständlich sein.
Und übrigens: Erbreich haut niemandem was um die Ohren, da es jedem frei steht den Link zu öffnen und reinzuhören oder eben nicht.
unvollkommenheit
du nimmst sie nicht persönlich
sie ist was sie ist

Munro
Beiträge: 7154
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: ueli's jesus stubete

Beitrag von Munro » Mi 24. Okt 2018, 19:55

Ein bloßer Link ohne Erklärung dazu als Thread-Eröffnung ist imho eine Unhöflichkeit.

So als würde man einem Hund einen Knochen hinwerfen.

So ist das.
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 3134
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: ueli's jesus stubete

Beitrag von Travis » Mi 24. Okt 2018, 19:59

Munro hat geschrieben:Ein bloßer Link ohne Erklärung dazu als Thread-Eröffnung ist imho eine Unhöflichkeit.
Hier werden laufend Musik-Links gepostet ohne das diese kommentiert würden.
Munro hat geschrieben:So als würde man einem Hund einen Knochen hinwerfen.
Recht unpassender Vergleich.
1Sam 3,9b "Rede, HERR, denn dein Knecht hört."

Munro
Beiträge: 7154
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: ueli's jesus stubete

Beitrag von Munro » Mi 24. Okt 2018, 20:00

Nein.
Der Vergleich ist sehr passend!
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Munro
Beiträge: 7154
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: ueli's jesus stubete

Beitrag von Munro » Mi 24. Okt 2018, 20:03

Einen Thread mit einem wortlosen Link als Thread-Eröffnung hier reinzuschmeißen ist eine Unhöflichkeit dem Leser gegenüber.
Eine doofe Unsitte - auch wenn 10000000000000000000000000000000000000000000000000000 Leute das tun täten.
Auch dann ist es eine grobe Unsitte.
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Ruth
Beiträge: 1404
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

Re: ueli's jesus stubete

Beitrag von Ruth » Do 25. Okt 2018, 11:07

Munro hat geschrieben:Einen Thread mit einem wortlosen Link als Thread-Eröffnung hier reinzuschmeißen ist eine Unhöflichkeit dem Leser gegenüber.
Das ist wieder typisch Munro - so wie er es beurteilt, so ist es einfach, und danach haben sich möglichst alles zu richten. Ganz egal, worum es wirklich geht. ... :roll:

Erbreich hat keinesfalls nur einen wortlosen Link hier eingestellt!
Es ist ein Video - wie eigentlich jeder erkennen kann ... bis auf jemand, der es darauf anlegt, zu versuchen, dass alle sich nach ihm richten.

Das Video ist übrigens voll mit Worten von Erbreich. Nur sind die Worte hier noch in selbstgemachte Musik verpackt. Das ist Kunst, die ihm erst mal jemand nachmachen soll, bevor man meckert, dass man nichts, als nur einen Link erkennen kann.

Es gibt tatsächlich Leute, die außer einem Link hier noch Worte erkennen können. Und an diese ist die Botschaft gerichtet, wie auch Erbreich hier deutlich macht ...
erbreich hat geschrieben:Könnte Munro sich nicht die Lieder anhören, wenn er wissen möchte, was erbreich zu sagen hat? Zugegeben, das geht nur, falls er Schweizerdeutsch verstehen kann. Allerdings: Das erste Lied der ersten Cassette sowie die Lieder 5, 11 und 12 der zweiten Cassette sind in deutschem Deutsch, sollten also Munro verständlich sein.
Und übrigens: Erbreich haut niemandem was um die Ohren, da es jedem frei steht den Link zu öffnen und reinzuhören oder eben nicht.
... hier hat Erbreich tatsächlich viele Worte so dargestellt, wie Munro es gefordert hat. Aber auch diese hat Munro nicht verstanden, sondern benimmt sich wie ein Kind, das mit den Füßen aufstampft und schreit: "....ich habe trotzdem immer recht..."
Munro hat geschrieben:Eine doofe Unsitte - auch wenn 10000000000000000000000000000000000000000000000000000 Leute das tun täten.
Auch dann ist es eine grobe Unsitte.
...... *bääääääh* .... :P
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

Antworten