Die wahre Bedeutung von Freiheit

Nichtchristen sind willkommen, wir bitten aber darum, in diesem Forum keine Bibel- und Glaubenskritik zu üben.
Benutzeravatar
NIS
Beiträge: 2691
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 15:01
Kontaktdaten:

Re: Die wahre Bedeutung von Freiheit

Beitrag von NIS » Mo 28. Aug 2017, 18:16

erbreich hat geschrieben:
NIS hat geschrieben:Wisst ihr, was ihr sät?
Das Bewusstsein von der Sterblichkeit und von der Erlösung daraus.
:angel:
Junge, sieh mal klar!
Wenn Du ein Apfelkorn in der Erde vergräbst, was wächst daraus?
Ein Apfelbaum!
Wenn Du aber eine Leiche in der Erde vergräbst, was wächst daraus?

Ich würde die Leichen verbrennen!

Das Feuer ist der Ursprung unserer Existenz!
Der Heilige Geist (Hauke)

WISSEN VON MACHT

Benutzeravatar
erbreich
Beiträge: 577
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:28
Wohnort: Emmental
Kontaktdaten:

Re: Die wahre Bedeutung von Freiheit

Beitrag von erbreich » Mo 28. Aug 2017, 19:43

NIS hat geschrieben:Wenn Du ein Apfelkorn in der Erde vergräbst, was wächst daraus?
Ein Apfelbaum!
Wenn Du aber eine Leiche in der Erde vergräbst, was wächst daraus?
Sie wird zum Dünger für den Apfelbaum.
Und zum Frass für allerlei Würmer und andere Kleinstlebewesen in der Erde.
Sie wird zum Lebensspender.
Gute Sache, Freund!
:smilie42:
Die Frage, die ich bin, sucht nicht die Antwort in dem Sinn, dass ein Wort mir könnte klären, was nur die Frage kann gewähren.

JackSparrow
Beiträge: 4077
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 13:28

Re: Die wahre Bedeutung von Freiheit

Beitrag von JackSparrow » Mo 28. Aug 2017, 20:37

erbreich hat geschrieben:Das Bewusstsein von der Sterblichkeit und von der Erlösung daraus.
Keine Form von religiöser Praxis konnte jemals einen Menschen von der eigenen Sterblichkeit erlösen.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 44340
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Die wahre Bedeutung von Freiheit

Beitrag von Pluto » Mo 28. Aug 2017, 21:25

Äh... wir befinden uns hier im Bibelforum!
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2908
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Die wahre Bedeutung von Freiheit

Beitrag von Ska'ara » Mo 28. Aug 2017, 23:12

JackSparrow hat geschrieben:
erbreich hat geschrieben:Das Bewusstsein von der Sterblichkeit und von der Erlösung daraus.
Keine Form von religiöser Praxis konnte jemals einen Menschen von der eigenen Sterblichkeit erlösen.
Doch, die Erlösung ist die innere Freiheit, die der Glaube an Gott oder Jesus vermittelt. Eine Abhängigkeit zu Gott ist natürlich und gibt Frieden, während die Abhängigkeit zum Menschen uns in Angst leben lässt.

Benutzeravatar
NIS
Beiträge: 2691
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 15:01
Kontaktdaten:

Re: Die wahre Bedeutung von Freiheit

Beitrag von NIS » Mo 28. Aug 2017, 23:17

Amen der Mensch, ist der Schöpfer aller Dinge, die sind und sein werden.

Wer von Euch ist sterblich wie Gott?

Allein Gott kennt den Tod.

Und wer von Euch ist unsterblich wie die Schöpfung Gottes?
Der Heilige Geist (Hauke)

WISSEN VON MACHT

Benutzeravatar
erbreich
Beiträge: 577
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:28
Wohnort: Emmental
Kontaktdaten:

Re: Die wahre Bedeutung von Freiheit

Beitrag von erbreich » Di 29. Aug 2017, 10:31

JackSparrow hat geschrieben:
erbreich hat geschrieben:Das Bewusstsein von der Sterblichkeit und von der Erlösung daraus.
Keine Form von religiöser Praxis konnte jemals einen Menschen von der eigenen Sterblichkeit erlösen.
Ska'ara hat geschrieben:Doch, die Erlösung ist die innere Freiheit, die der Glaube an Gott oder Jesus vermittelt.
Ja. Die Befreiung von der Angst vor dem Leben wie auch vor dem Tod.
Alles begrenzte zeitliche Sein hat seine Zeit im grenzenlosen zeitlosen Sein:
"...in ihm leben, weben und sind wir." (Apg 17.28)
Die Frage, die ich bin, sucht nicht die Antwort in dem Sinn, dass ein Wort mir könnte klären, was nur die Frage kann gewähren.

JackSparrow
Beiträge: 4077
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 13:28

Re: Die wahre Bedeutung von Freiheit

Beitrag von JackSparrow » Di 29. Aug 2017, 15:39

Ska'ara hat geschrieben:Eine Abhängigkeit zu Gott ist natürlich und gibt Frieden, während die Abhängigkeit zum Menschen uns in Angst leben lässt.
Götterglaube als Rechtfertigungsgrund, um sich nicht Menschen unterwerfen zu müssen? Aber wovon würdest du dich ernähren, wo würdest du wohnen und wie kämst du ins Internet, wenn du wirklich von keinem Menschen abhängig wärst...

erbreich hat geschrieben:Die Befreiung von der Angst vor dem Leben wie auch vor dem Tod.
Offenbar war Epikur schlauer als Buddha...

Benutzeravatar
erbreich
Beiträge: 577
Registriert: Di 24. Dez 2013, 11:28
Wohnort: Emmental
Kontaktdaten:

Re: Die wahre Bedeutung von Freiheit

Beitrag von erbreich » Di 29. Aug 2017, 16:07

JackSparrow hat geschrieben:Offenbar war Epikur schlauer als Buddha...
Was hat Epikur denn gesagt in Bezug auf Lebens- und Todesangst?
Die Frage, die ich bin, sucht nicht die Antwort in dem Sinn, dass ein Wort mir könnte klären, was nur die Frage kann gewähren.

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2908
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Die wahre Bedeutung von Freiheit

Beitrag von Ska'ara » Di 29. Aug 2017, 23:41

JackSparrow hat geschrieben:
Ska'ara hat geschrieben:Eine Abhängigkeit zu Gott ist natürlich und gibt Frieden, während die Abhängigkeit zum Menschen uns in Angst leben lässt.
Götterglaube als Rechtfertigungsgrund, um sich nicht Menschen unterwerfen zu müssen? Aber wovon würdest du dich ernähren, wo würdest du wohnen und wie kämst du ins Internet, wenn du wirklich von keinem Menschen abhängig wärst...
Nicht irgendein Glaube an irgendeinen Gott ...
Der Glaube kann uns vor vielem bewahren, weil wir nicht einen Menschen aufs Podest stellen wie bei den Politikern, die gern ihre Macht missbrauchen, wobei ich deren "eigene" Macht aber auch anzweifle. Vertraut man auf einen Gott, der nicht menschenähnlich dargestellt wird, dann wäre alles in Butter.

Es stellt sich dann die Frage nicht, wovon wir uns ernähren würden usw.

Antworten