Hexerei, Zauber bzw. schwarzes Magie.

Themen des alten Testaments
EaYggdrasil
Beiträge: 343
Registriert: Di 19. Jun 2018, 17:36

Re: Hexerei, Zauber bzw. schwarzes Magie.

Beitrag von EaYggdrasil » Sa 27. Apr 2019, 13:53

Danke Maryam für deine Ausführungen.

Maryam
Beiträge: 409
Registriert: Do 3. Mai 2018, 13:57

Re: Hexerei, Zauber bzw. schwarzes Magie.

Beitrag von Maryam » Sa 27. Apr 2019, 14:01

Munro hat geschrieben:
Sa 27. Apr 2019, 12:10

Das dachte ich mir! Also: Nix Gleichberechtigung!
Hi Munro
Auch in 4 Mose 12 sieht man die Ungleichbehandlung seitens Jahwe bezüglich Mann und Frau. Aaron UND Mirjam fanden es ungerecht, dass der HERR nur mit Mose direkt sprach und nicht mit ihnen. Bestraft wurde dann nur Mirjam vom zornentbrannten HERRN.

4 Mose 12, 8 Von Mund zu Mund rede ich mit ihm, offen und nicht in dunklen Worten, und er sieht den HERRN in seiner Gestalt. Warum habt ihr euch denn nicht gefürchtet, gegen meinen Knecht Mose zu reden? 9 Und der Zorn des HERRN entbrannte gegen sie, und er wandte sich weg; 10 auch wich die Wolke von der Stiftshütte. Und siehe, da war Mirjam aussätzig wie Schnee. Und Aaron wandte sich zu Mirjam und wird gewahr, dass sie aussätzig ist,

Also auch hier NIX Gleichbehandlung von Mann und Frau

lg Maryam

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 6304
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Hexerei, Zauber bzw. schwarzes Magie.

Beitrag von Munro » Sa 27. Apr 2019, 16:48

Maryam hat geschrieben:
Sa 27. Apr 2019, 14:01

Also auch hier NIX Gleichbehandlung von Mann und Frau
Ja, so san's - die Patriarchen! 8-)
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Antworten