Was liest ihr so?

Literatur, Malerei, Bildhauerei
Benutzeravatar
Mia
Beiträge: 506
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:18

Re: Was liest ihr so?

Beitrag von Mia » Sa 8. Jun 2013, 16:14

Heliaia, dass ist aber eine schöne Beschreibung von Tesla.
Gerade liege ich in der Sonne mit zwei Büchern und überlege welches ich zuerst lesen soll?
Das eine Buch heißt; Roter Adler an Afrikas Küste, ist über die Brandenburgische Flotte, so zu sagen der Sklavenhandel der Deuten, wovon man nichts im Geschichtsunterricht lernt.

Und das Zweite ist wohl das zweit weit verbreitetste Buch; von Daniel Defoe Robinson Crusoe.

Malika
Beiträge: 303
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:16

Re: Was liest ihr so?

Beitrag von Malika » Mi 19. Jun 2013, 11:42

Momentan:
- The Red Tent von Anita Diamant
- und immer noch "The Last Continent" von Terry Pratchett, das Buch habe ich ein wenig vernachlässigt.
- Der Sophist von Platon
- Meditationen von Déscartes

Benutzeravatar
Tara
Beiträge: 344
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:28

Re: Was liest ihr so?

Beitrag von Tara » So 1. Sep 2013, 17:45

Warum ich kein Christ bin
Bericht und Argumentation
19,95 € inkl. MwSt.
Mehr zum Buch

Heute fragen sich viele Menschen, ob sie noch Christen sind. Andere wollen es wieder werden und suchen nach Wegen. Kurt Flasch erzählt – ausgehend von seiner Herkunft aus einer liberal-katholischen, kulturell und politisch engagierten Familie –, wie er ins Zweifeln am Christentum gekommen ist. Er bespricht die Hauptpunkte der christlichen Lehre in ihrer katholischen wie evangelischen Form und wendet sich an jeden Gläubigen und an jeden Ungläubigen, der seine Gründe prüfen will, warum er Christ ist.
Kurt Flasch ist Fachmann für antike und mittelalterliche Philosophie. Er hat sich ein Leben lang mit den Quellen zu dieser Zeit und deshalb auch:auch mit dem Christentum befasst. Er erläutert argumentierend in persönlich gefärbter Darstellung, warum er kein Christ ist. Die Kritik gilt der christlichen Lehre, nicht dem Zustand der Kirchen.
Das Buch ist keine Autobiographie und keine Kampfschrift. Es bemüht sich um historische Gerechtigkeit, benennt die christlichen Überzeugungen genau und mit geschichtlichem Verständnis, bringt aber an Details nur das, was nötig ist, um zu einem sachlichen Urteil zu kommen. Flasch prüft aus den Quellen heraus die katholischen und evangelischen Varianten der christlichen Lehren und begründet, warum er von ihnen keinen weiteren Gebrauch machen wird. Fromme wie Unfromme können daraus Nutzen ziehen.
Der 8te Himmel gehört den Atheisten die der Überzeugung sind, dass die Realität zwar hart sein kann, aber umso wertvoller ist als alle schöne und sanfte Märchen zusammen.

Pflanzenfreak
Beiträge: 1762
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 13:46

Re: Was lest ihr so?

Beitrag von Pflanzenfreak » Di 3. Sep 2013, 13:36

Na ja, da kann ich nicht mithalten :(
Ich les auch nicht ganz so viele Bücher auf einmal, sonst verliere ich den Überblick.
Im Moment sind es:
Murder! Murder? Murder! Mordgeschichten mit Übersetzungshilfe von Langenscheidt, damit mir mein verstaubtes Schulenglisch nicht ganz verloren geht.
Hubert von Peter Härtlig
Herr schmeiss Hirn ra von Gerhard Raff
Und für den Balkon, wenn man denn raussitzen kann einen Band von Don Camillo und Peppone

Aber ich hab mir nen Schlag Hörbuch CD´s zugelegt, damit das blöde Bügeln nicht ganz so öde ist.
2 Folgen Stahlnetz (Vorgänger vom Tatort),
Pfarrer Brown von Chesterton
Wladimir Kaminer´s Liebesgrüsse aus Deutschland

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 3204
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Was liest ihr so?

Beitrag von Lena » Mo 19. Feb 2018, 10:55

Erich Fromm

Authentisches Leben

Herder

Verlorener_Sohn
Beiträge: 350
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:22

Re: Was liest ihr so?

Beitrag von Verlorener_Sohn » Mi 18. Apr 2018, 12:53

Derzeit lese ich hin und wieder im Krsna-Buch der Iskcon-Bewegung (Hare Krishna). Für nebenbei ist dieses Buch nichts. Interessant finde ich, dass die Hare Krishna eine monotheistische Bewegung ist. Der Gott Vishnu sich also unter mehreren Aspekten auf die Welt inkarniert. Die Veden werden also monotheistisch interpretiert.

Antworten