Schmale Weg, breite Weg...

Themen des Neuen Testaments
janosch
Beiträge: 4169
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Schmale Weg, breite Weg...

Beitrag von janosch » Di 17. Apr 2018, 20:29

manden1804 hat geschrieben:Janosch ,

wie die Kirchen die Bibel auslegen , ist schon sehr falsch !

Aber wie Du sie auslegst , ist noch FÄLSCHER !

Wach endlich auf !
Ja man, ich sagte dir bereit, das WORT steht über den Bibel!

Das WORT ist das was du GALUBEN kannst! ;)

ich bin aber kein Kirche! Und ich verfolge keien Religion, und ich will auch nicht ein solche Gründen! :roll:

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Schmale Weg, breite Weg...

Beitrag von manden1804 » Di 17. Apr 2018, 20:40

F A L S C H !

Die Bibel i s t das WORT GOTTES !

Da steht KEIN Glaube drüber ! Das ist gerade der Irrtum der Kirchen , christl. Gemeinschaften und DEINER !
Gott segne euch alle .

janosch
Beiträge: 4169
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Schmale Weg, breite Weg...

Beitrag von janosch » Di 17. Apr 2018, 21:05

janosch hat geschrieben:
Dann woher kommen diese „Messianische Juden" von diese jüdische Religion...wenigsten könnte dein Freund Daniel jetz auf den Sprünge helfen!

Bin ich so verwirrt... :roll:
PeB.....

Frage: war es ein Bestandteil von Gottes Heilsplan, dass die Juden Jesus als Messias verworfen haben oder war es ein Betriebsunfall Gottes?
Lies dazu Römer 11, aber nicht mit gewönlichen Christlichen Augen.

Paulus erklärt jeden fase diese Ungehorsam, das Alle unter ungehorsam verschoben ohne ausnahmen!

1. Der rest, die noch Blind wahren! Verbelndet worden sind!

2. Die Durch den Heiden, also etwas Später Neidisch waren , das sind die letzte Sorte der Überrest, damit hier endet das ganze...

Nach dem das Alte Wein, was noch kurz vorhanden war, wurde komplett leer. Ab jetzt Neue Wein neue Falsche!

Das bedeutet das kein Juden mehr existirt! Sie wurden alle samt Heiden! Damit alle ungehorsam geschoben!
Du vergisst über deiner verkopften, intellektuellen Gottesvorstellungen völlig den Heilsplan, den der Ewige mit uns hat. Machst du dir darüber Gedanken? Was will Gott?
Du hast keine Ahnung von Heilsplan wie ich sehe..Gott will nicht das sein Nachfolger verblödet werden! Aber anschein Christen gefält das. Vile spass dabei!
1. Wie kam Gottes Wort überhaupt in die Welt und wie wurde es bewahrt?
Durch sein auserwähltes Volk, das verstockt, verbohrt und starrsinnig an allen Worten über die Jahrhunderte festhielt und sie überlieferte. Es war heilsnotwendig, damit das Wort Gottes überhaupt in der Welt Bestand haben konnte. Dafür war der alte Bund das notwendige Instrument.


Nicht so wie du das hier ausführst! Das WORT ist dein Glauben das durch Christus übertragen wurde. Wenn die Kirche nicht getan hätte, dann hätte das andere getan...Gottes WORT das Evangelium kann keinen aufhalten! Die Juden ihre Aufgaben erfüllt, dafür ihre lohn bekommen. Aber was hat das mit ein Religion zu tun?
Denkt ihr wen von diese Ungläubigen Gottlosen Schwärmt und diese Religion angepriesen wird, dann Gott wird euch dafür belohnen? Dann irrst du gewaltig!
2. Wie kam das Wort Gottes überhaupt zu uns in aller Welt, damit wir erlöst werden können?
Indem die verstockten, verbohrten und starrsinnigen Juden Jesus als Messias verwarfen, sich verweigerten und die Christen verfolgten - nur so konnte das Wort an die Heiden gelangen und in alle Welt verbreitet werden, wie geschrieben steht.
Das Liest du im Evangelium! Aber was hat das mit der Heutige Judentum zutun??? Ich begreife es nicht! :o
Was war die Strafe für 2.?
Das Volk wurde wiederum - wie schon in der Vergangenheit - aus seinem Land weggeführt, zerstreut und verfolgt. Diesmal, der Verfehlung angemessen, allerdings für fast 2000 Jahre!
JA , das sollst du glauben! Die Juden wahren bereit vor Christus zerstreut Christus Gekommen sie zu sammeln, was hast du in der AT gelesen, das war Heimführung Jakob, und nicht Zerstreuung! Erlöser Zion. Zion Wurde Erlöst! Was liest du in der Bibel?
Was ist die Belohnung für das Verdienst aus 1.?
Das Volk wurde und wird nach unglaublichen 2000 Jahren zurückgeführt in sein Land und es wird schließlich Jesus als den Messias erkennen.
:lol: Wer erzält diese Schawachsin die Zeitung? Das sie ein andere Mitmenschen ermorden und unterjochen von die alle sind alle „Fremdlingen“, Heiden...Gottlosen...die sind nicht mal Abraham nachkommen! Die dort lebende Palästinenser lebten seit 2000 Jahre, sie sind Abraham nachkommen! Sie werden vertilgt von ihre Land! Von wem??

Gottes Volk???

Alle ein Heimat Hatten, Meisten sind Russe , Ukrainer... Osteuropäer und Amerikaner...mit solche Blödsinn wie du hier aufführen willst! :clap: Welche Gott Braucht so was Peter? Eure Jüdisch-Christlichen! :o

Das nennst du Hexenjagd?? Wach auf!
Gott ist großartig!
Welche den der Mörderichse JAHWE oder der Gnädige Herr Jesus Christus! :roll:

janosch
Beiträge: 4169
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Schmale Weg, breite Weg...

Beitrag von janosch » Di 17. Apr 2018, 21:15

manden1804 hat geschrieben:F A L S C H !

Die Bibel i s t das WORT GOTTES !

Da steht KEIN Glaube drüber ! Das ist gerade der Irrtum der Kirchen , christl. Gemeinschaften und DEINER !
:lol: Na dann gibt es kein GOTT! Egal was der Bibel sagt, kannst du es beweisen???

OH herrliche Weise manden! :yawn:

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 1827
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Schmale Weg, breite Weg...

Beitrag von PeB » Mi 18. Apr 2018, 07:39

janosch hat geschrieben:Mein frage ist das du ZJ bist oder nicht?
Hatte ich schon beantwortet. Nein, ich bin protestantisch getauft.
janosch hat geschrieben:Die andere frage, das du Glaubst überhaupt das Jesus Gott ist oder das nicht glauben kannst? :roll:
Ich weiß es nicht, weil Gott es uns nicht offenbart hat. Solange es dafür keine eindeutige Antwort gibt, halte ich an dem fest, was ich wissen kann und hänge nicht einem Dogma nach, das nachweislich im 4. Jahrhundert politische Wurzeln hatte.

Ich bin aber der Meinung, dass Christen die Pflicht haben:
1. Jesus in dem nachzueifern, was er getan und gesagt hat statt Spekulationen über sein Wesen anzustellen,
2. in Einigkeit als Gemeinde Christi zusammenzuhalten, ohne uns gegenseitig der Ketzerei zu beschuldigen. Zurechtweisung - ja. Aber keine Verfolgung und Beleidigung!

Du kannst doch lesen, was Jesus getan und gesagt hat und du weißt, dass er als unser Herr und König eingesetzt ist. Warum musst du dich dann unentwegt damit beschäftigen, welche Krone er trägt? Wenn Gott das Wesen Jesu nicht vollständig geoffenbart hat, so hat das seinen Grund und das Spekulieren darüber ist nicht heilsnotwendig.

Was glaubst du eigentlich, wie das ewige Leben sein wird, das Gott uns schenken will? Du zoffst dich mit Helmuth und mir im Paradies weiter?
Ich sage dir: wir werden gar nicht dorthin kommen, wenn wir den Frieden, der im Reich Gottes verheißen ist, noch nicht einmal unter uns halten können!
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 1827
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Schmale Weg, breite Weg...

Beitrag von PeB » Mi 18. Apr 2018, 07:46

janosch hat geschrieben:Welche den der Mörderichse JAHWE oder der Gnädige Herr Jesus Christus! :roll:
Janosch, Janosch. Du hast dich sowas von verrannt. Bitte löse dich einmal von der Diskussion, geh in die Wüste (sinnbildlich) und kehre um.

Du willst Jesus von Jahwe trennen? Weißt du denn überhaupt, was "Jesus" heißt? Jesus, Jeschua bzw. Jehoschua bedeutet: Jahwe errettet.
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Schmale Weg, breite Weg...

Beitrag von manden1804 » Mi 18. Apr 2018, 09:11

Janosch ,

PeB hat völlig recht !

Du hast dich völlig verrannt !

Noch weit mehr als die eingebildeten Kirchen .

Fang von vorne an . Die Wahrheit ist einfach .
Gott segne euch alle .

janosch
Beiträge: 4169
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Schmale Weg, breite Weg...

Beitrag von janosch » Mi 18. Apr 2018, 09:36

PeB hat geschrieben:
janosch hat geschrieben:Mein frage ist das du ZJ bist oder nicht?
Hatte ich schon beantwortet. Nein, ich bin protestantisch getauft.
janosch hat geschrieben:Die andere frage, das du Glaubst überhaupt das Jesus Gott ist oder das nicht glauben kannst? :roll:
Ich weiß es nicht, weil Gott es uns nicht offenbart hat. Solange es dafür keine eindeutige Antwort gibt, halte ich an dem fest, was ich wissen kann und hänge nicht einem Dogma nach, das nachweislich im 4. Jahrhundert politische Wurzeln hatte.
Danke....also bist du Dreieinigkeit Gläubige...OK, dan gut zu wissen, die Protestanten sind leben nach Dogmen den Kirche du hast das bereit gesagt, Also nach menschen Erfindung der Apostolische Glaubensbekenntnis und die Dreieinigkeit! Das ist ein FAKT!

Wie du diese Dreienigen Gott um gehst, wie du geschrieben, das du Nicht „richtig“ glauben kannst, das endet nicht daran...sonst Jesus nicht ein kleine Gott wäre, als Sohn Gottes, dann könntest dun nicht Umkehren, Bekehren oder Neugeboren....Nun ja das ist das Anfang!
Wenn Jesus Sünde Vergeben, dann muß irgendwie Gott sein, etwa nicht? :roll: Das kann nur Gott tun. Diese befugnis hat keine. Nicht mal Sohn Gottes! Steht nirgendwo geschrieben das „Ich Sohn Gottes dein Sünde sind vergeben...“Der Menschensohn hat diese Sünde Vergeben! Das ist nicht dasselbe. Also diese Menschensohn war Gott selbst. (für mich jedenfalls)

Was liest du in das Evangelium Peter?
Ich bin aber der Meinung, dass Christen die Pflicht haben:
1. Jesus in dem nachzueifern, was er getan und gesagt hat statt Spekulationen über sein Wesen anzustellen,
2. in Einigkeit als Gemeinde Christi zusammenzuhalten, ohne uns gegenseitig der Ketzerei zu beschuldigen. Zurechtweisung - ja. Aber keine Verfolgung und Beleidigung!
:o Mensch das ist ein DISKUSSION. Übrigens der hier meistens andere Beleidigt und Schimpft dein Freund. Kannst du lesen?

Hör auf in mein Schuhe das reinzuschieben!

Das ist kein Christlichen Gemeinde hier....wer sagte das? Das ist ein Religion Forum! Wo man sachlich diskutiert! KAnnst du das, dann nimm deien Bibel, und beweise mein Behauptung, das ich unrecht habe. Aber komm bitte nicht mit diese Scheinheiligen Kirchen zeug! Ich bin kein Christ!

Es muß auch Tacheles reden, wenn du bereit verführt bist, mit ein Ideologie, was nicht deine ist, dann sollte man damit sehr Kritisch umgehen. Das versttest du vileicht jetz nicht, aber später wenn du weiter suchst, schon!
Du kannst doch lesen, was Jesus getan und gesagt hat und du weißt, dass er als unser Herr und König eingesetzt ist. Warum musst du dich dann unentwegt damit beschäftigen, welche Krone er trägt? Wenn Gott das Wesen Jesu nicht vollständig geoffenbart hat, so hat das seinen Grund und das Spekulieren darüber ist nicht heilsnotwendig.
Ja, ich lese genau wie du das tust, aber ich Glaube was total anders. Bedeutet nich das man Blind auf den Buchstaben vertrauen muß.

Ich muß die WAHRHEIT erkennen, das Steht nicht inden Schriften „so“ geschrieben, wie die ZJ das denken. Dann sin sind die Galeubigste vom allem hier, weil sie alles Wortwörtlich nehmen? Nein. Ich habe oben gesagt zu manden , dein GALUEB sagt was WORT ist! Bibel ist ein Lüge für den Wissenschaft und unterschiedlichen führende WELT Ideologien, ohne das ein Mensch daran glaubt, dann wäre es nix! Nur ein Märschen!

Aber bitte nicht mein Worte wieder verdrehen!!! Wen du nicht verstehst der sinn daran, was ich sagte, dann lass es liegen!
Was glaubst du eigentlich, wie das ewige Leben sein wird, das Gott uns schenken will?


Genau darum geht, [b Glauben! [/b]
Du zoffst dich mit Helmuth und mir im Paradies weiter?


Was hat das mit Helmuth zutun , aber bitte lass es solche Anschuldigungen! Hier gibt es genügend Leute das Helmuth auf ihre Kragen geht, bist du besessen von Helmuth ? :o

Was ist los, bist hier ein Schutzpatrone zu spielen , und du benutzt mein Gutmütigkeit dein Zwecken mißbrauchen?! Mit eure Zionistische Ideologie bespricht, BEJAHT euch gegenseitig. DU gehe nach diese berühmte Israel, dann siehst du selbst, eure „Heiligen Land" was da los ist! Ich war schon eineiges mal dort! Und nicht urlaub gemacht, sage ich dir...Ein weise Römer das hat gesagt; Die Enzige Wahrheit sind die TATEN!
Also erst siehe die Früchten an, dann rede!
Ich sage dir: wir werden gar nicht dorthin kommen, wenn wir den Frieden, der im Reich Gottes verheißen ist, noch nicht einmal unter uns halten können!
Dan lies Helmuth beitrege und klage ihm an! Du hast keine Ahnung wem du unter Schutz nimmst, mein Freund. Ich habe mit Helmuth gar nicht zu schaffen...aber wenn du dein geliebte Helmuth besprechen willst, dann mach bitte ein Eigenen Thread auf .

Der Rest kannst du aus den Evangelium oder Wiki heraus lesen, was Heucheln bedeute! :roll:

Schon wider nur Bla, Bal ,Bla...und keine Sachlichen gegen Argument, sieht man worauf du hinaus willst. Zerstreuen...

janosch
Beiträge: 4169
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Schmale Weg, breite Weg...

Beitrag von janosch » Mi 18. Apr 2018, 09:57

PeB hat geschrieben:
janosch hat geschrieben:Welche den der Mörderichse JAHWE oder der Gnädige Herr Jesus Christus! :roll:
Janosch, Janosch. Du hast dich sowas von verrannt. Bitte löse dich einmal von der Diskussion, geh in die Wüste (sinnbildlich) und kehre um.
Woher weißt du das ich verrant bin, wen du nicht mal Glauben kannst? :roll: Das ist neu für mich...Zeige dien Glaube dann sage ich dir wer du bist!
Du willst Jesus von Jahwe trennen?
Was hat eien mit dem Andere zu tun?? Wo steht geschrieben das Jesus Vater Jahwe war??? :roll: Zeige mir...du gerade widersprichst dich selbst GLÄNZLICH, das du doch was glaubst, aber Felsen FEST!

Also was hast du den hier?? Glaube gegen Glaube.... :o

Weißt du denn überhaupt, was „Jesus“ heißt?
Ja, ich weiß, du Anschein nicht. Heißt der HERR JESUS CHRISTUS!

Bist du Peter? Kenn eich dich? Es gibt VILEN Peter und auch Jesuse in diese Welt! Also ich brauche ein Echte Name, auch von mein Gott! 8-)

Jesus, Jeschua bzw. Jehoschua bedeutet: Jahwe errettet.
Ja, genau das nante ihm üblich Messias, aber weißt du das der Messias ausgerottet wurde? Also er kommt nicht mehr! Inkl mit sein „Wurzel....“ du verstehst das sowieso nicht...also lass es!

janosch
Beiträge: 4169
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Schmale Weg, breite Weg...

Beitrag von janosch » Mi 18. Apr 2018, 10:01

manden1804 hat geschrieben:Janosch ,

PeB hat völlig recht !

Du hast dich völlig verrannt !

Noch weit mehr als die eingebildeten Kirchen .

Fang von vorne an . Die Wahrheit ist einfach .
Das weiß ich...in eure „WELT,“ die Gleichgesinnten bejahen sich gern gegenseitig!

Aber du schuldest noch mit dein Antwort, was ist das WORT Gottes? Der BIBEL oder was man daran glaubt?? :roll:

Antworten