Gott und Teufel

Themen des Neuen Testaments
Zippo
Beiträge: 328
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 00:17

Re: Gott und Teufel

Beitrag von Zippo » Fr 11. Mai 2018, 11:55

NIS hat geschrieben:Wie steht der Teufel zu Gott und wie steht Gott zum Teufel?

Die Beziehung zwischen Gott und Teufel würde mich interessieren.

Ich glaube Gott ist Liebe und der Teufel Treue.

Doch wie seht ihr das?
Ich sehe das so:

Gott ist Schöpfer. Er ist in der Lage alles zu schaffen, was man sich denken kann.

Der Satan ist sein Geschöpf. Er ist einer der Mächtigsten der Himmelswelt. Da hat er sich gedacht: Ich will auch der Erste sein , in der Himmelswelt Jes 14,12-14
. 12 Wie bist du vom Himmel gefallen, du schöner Morgenstern! Wie wurdest du zu Boden geschlagen, du Bezwinger der Völker! 13 Du aber gedachtest in deinem Herzen: »Ich will in den Himmel steigen und meinen Thron über die Sterne Gottes erhöhen, ich will mich setzen auf den Berg der Versammlung im fernsten Norden. 14 Ich will auffahren über die hohen Wolken und gleich sein dem Allerhöchsten.«
Der Erste in der Himmelswelt aber ist der Erstgeborene, der Sohn Gottes, den wir mit dem Namen Jesus Christus kennengelernt haben, als er in fleischlicher Gestalt die Welt besucht hat.

Also ist ein Kampf entbrannt. Satan versucht die Menschheit und bringt sie zu Fall , um Gott seinen Spass an der Schöpfung zu nehmen und ihn lächerlich zu machen. Ein offener Kampf in der Himmelswelt entsteht nach der Auferstehung Jesu:
. 7 Und es entbrannte ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen. Und der Drache kämpfte und seine Engel, 8 und er siegte nicht, und ihre Stätte wurde nicht mehr gefunden im Himmel. 9 Und es wurde hinausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt: Teufel und Satan, der die ganze Welt verführt. Er wurde auf die Erde geworfen, und seine Engel wurden mit ihm dahin geworfen.
Hier wird der Satan auch alte Schlange genannt. Es gibt für mich keinen Zweifel, daß Satan auch in der Geschichte des Paradieses mit der Schlange symboliseirt wird.

Gott läßt dem ganzen seinen Lauf , um Erkenntnisse zu schaffen, was das für ein Elend bringt. Aber Satan versucht , bis zum bitteren Ende , sein Ziel zu erreichen.

Liebe Grüsse Thomas

Sonnenblume
Beiträge: 234
Registriert: Do 17. Aug 2017, 17:33

Re: Gott und Teufel

Beitrag von Sonnenblume » So 13. Mai 2018, 14:28

NIS hat geschrieben:
"Wie steht der Teufel zu Gott und wie steht Gott zum Teufel? Die Beziehung zwischen Gott und Teufel würde mich interessieren. Ich glaube Gott ist Liebe und der Teufel Treue. Doch wie seht ihr das?
Der Teufel wird in der Bibel als der "Herrscher dieser Welt" kenntlich gemacht.
"Wir wissen auch, dass wir zu Gott gehören, auch wenn die ganze Welt um uns herum vom Teufel beherrscht wird."(1.Joh.5:19)


Der Teufel wird auch als "Widersacher" bezeichnet:
"Seid nüchtern, wacht! Euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann."(1.Petr.5:8
Alle diese Aussagen über den Teufel geben mir nicht das Bild von "Treue". Ganz im Gegenteil! Der Teufel versuchte Jesus, um ihn von Gott wegzuziehen:
"Wiederum nimmt der Teufel ihn mit auf einen sehr hohen Berg und zeigt ihm alle Reiche1 der Welt und ihre Herrlichkeit
und sprach zu ihm: Dies alles will ich dir geben, wenn du niederfallen und mich anbeten willst.
Da spricht Jesus zu ihm: Geh hinweg, Satan! Denn es steht geschrieben: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und ihm allein dienen."
Dann verlässt ihn der Teufel, und siehe, Engel kamen herbei und dienten ihm."(Matth.4:8-11)

Benutzeravatar
NIS
Beiträge: 2691
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 15:01
Kontaktdaten:

Re: Gott und Teufel

Beitrag von NIS » So 13. Mai 2018, 15:10

Der Alpha Stern, die Sonne im Universum, ist Gott,
der Mond ist Jesus Christus.


Zumindest glaube ich das! ;)
Der Heilige Geist (Hauke)

WISSEN VON MACHT

janosch
Beiträge: 4606
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Gott und Teufel

Beitrag von janosch » Di 15. Mai 2018, 16:15

Zippo hat geschrieben: Der Erste in der Himmelswelt aber ist der Erstgeborene, der Sohn Gottes, den wir mit dem Namen Jesus Christus kennengelernt haben, als er in fleischlicher Gestalt die Welt besucht hat.
Dann war er bevor Christus gab!? :o

Ich versteh das nicht...irhgendwie Satan war der „erste Geschöpf" und wo war den HERR??

Dann das passt nicht zum John 1.1!

Und das auch nicht, das alles „durch IHM,“ Jesus erstanden, wenn alles dann muß wohl der Satan auch durch ihm erschaffen, oder? :roll:

Wenn der Satan „erste“ sein Werden sollte, dann steht normale weise nicht nur der Vater Jahwe ins weg, sondern der Sohn Jesus, oder?

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 2134
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Gott und Teufel

Beitrag von PeB » Mi 16. Mai 2018, 14:23

Maryam hat geschrieben:In der Schlange im Paradies hege ich indes Zweifel, dass diese der Teufel gewesen sei.
Hmmm...
Offenbarung 20,2 hat geschrieben:Er packte den Drachen - die alte Schlange, den Teufel, Satan - und legte ihn für tausend Jahre in Ketten.
Wer ist denn nun "die alte Schlange", wenn nicht die, welche im Paradies erwähnt wird?
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 2134
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Gott und Teufel

Beitrag von PeB » Mi 16. Mai 2018, 14:37

Hallo Thomas,
Zippo hat geschrieben:Es gibt für mich keinen Zweifel, daß Satan auch in der Geschichte des Paradieses mit der Schlange symboliseirt wird.
Ich sehe das auch so.
Trotzdem noch ein anderer Aspekt, der nicht tiefer diskutiert werden muss, aber der mir trotzdem hin und wieder durch den Kopf geht:

wer ist Satan und wer sind die gefallenen Engel?
Im AT erfahren wir eigentlich nur von einem Fall - und zwar dem der beiden Menschen Adam und Eva. Insofern könnte man den Fall der "engelsgleichen", weil sündlosen, Menschen in die Sünde auch hier hinein interpretieren. Gewissermaßen: Satan und die gefallenen Engel als "sündiger Aspekt" des Menschen.
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1457
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 06:13

Re: Gott und Teufel

Beitrag von Erich » Mi 23. Mai 2018, 17:57

NIS hat geschrieben:Wie steht der Teufel zu Gott
Ihm stinktst!
und wie steht Gott zum Teufel?
Der Teufel ist Gottes Werkzeug!
Die Beziehung zwischen Gott und Teufel würde mich interessieren.
Der Teufel kann nichts tun, wenn Gott es nicht zulässt!
Ich glaube Gott ist Liebe
Das ist wahr!
und der Teufel Treue.
Die Treue gehört zur Liebe und die Liebe ist Gott, der Treue und Wahrhaftige!

Doch wie seht ihr das?
Ja, Gott ist die Liebe, ja, Gott ist der Barmherzige und der Gütige und der Sanftmütige und von Herzen Demütige und der Gerechte und der Wahrhaftige und der Treue und der Reine und der Starke und der Milde, ja, ein Gott ohne Falsch, lauter, weise, geduldig, langmütig, freigiebig, keusch, besonnen, freundlich, friedlich, fromm, ... , ja, der Liebe und aller Tugenden und Gnaden voll!
Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit. (Hebr 13,8)

Zippo
Beiträge: 328
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 00:17

Re: Gott und Teufel

Beitrag von Zippo » Fr 25. Mai 2018, 23:06

PeB hat geschrieben:Hallo Thomas,
Zippo hat geschrieben:Es gibt für mich keinen Zweifel, daß Satan auch in der Geschichte des Paradieses mit der Schlange symboliseirt wird.
Ich sehe das auch so.
Trotzdem noch ein anderer Aspekt, der nicht tiefer diskutiert werden muss, aber der mir trotzdem hin und wieder durch den Kopf geht:

wer ist Satan und wer sind die gefallenen Engel?
Im AT erfahren wir eigentlich nur von einem Fall - und zwar dem der beiden Menschen Adam und Eva. Insofern könnte man den Fall der "engelsgleichen", weil sündlosen, Menschen in die Sünde auch hier hinein interpretieren. Gewissermaßen: Satan und die gefallenen Engel als "sündiger Aspekt" des Menschen.
Satan und die gefallenen Engel sind reale Persönlichkeiten, die den Menschen beeinflussen.

Gott hat sie alle hervorgebracht und sie werden im Buch Hiob Söhne Gottes genannt. Die schöpferische Macht ist also bei Gott dem Schöpfer allen Lebens. Aber wer hat die Macht über die Menschen ?
Ist da nicht eine Zweiteilung in der Himmelswelt, Satan und seine Engel auf der einen und der Sohn Gottes und seine Engel auf der anderen Seite ?
Es prallen doch immer schon mal die Fronten aufeinander. Dan 10' , Off 12 . Nicht Gott , sondern Engel kämpfen um Vorherrschaft und Satan rechnet sich Chancen aus, über die gesamte Engelschar zu herrschen. Jes 14

Satan und seine Engel sind auf jeden Fall ein sündiger Aspekt des Menschen, auch bei uns Christen. Sonst stünde nicht so viel über Verführung Satans im NT und eine geistliche Waffenrüstung wäre sinnlos .

Liebe Grüsse Thomas

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 5167
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

Re: Gott und Teufel

Beitrag von Helmuth » Sa 26. Mai 2018, 06:27

NIS hat geschrieben:Der Alpha Stern, die Sonne im Universum, ist Gott,
der Mond ist Jesus Christus.


Zumindest glaube ich das! ;)
Oje, und mit dir soll ich über Gott und Teufel diskutieren? Ich denke du musst mal mehr nachsinnen.
Herzliche Grüße
Helmuth

ceam
Beiträge: 619
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Gott und Teufel

Beitrag von ceam » Mo 28. Mai 2018, 12:11

Was ich mich frage ist, ob Gott der doch allmächtig ist den Teufel allmächtig machen könnte und sich selbst die Allmacht nehmen könnte. Dann könnte der Teufel endlich seinen Thron besteigen.

Jetzt fällt mir gerade auf wie undemokratisch dieses System ist. Wieso dürfen wir nicht wählen wer den Thron besetzt? Wir haben jetzt 14,7 Milliarden Jahre Gott als Gott gehabt und wir haben gesehen wie es läuft. Wie wäre es, wenn wir mal den Teufel als Gott wählen, dann werden wir ja sehen, ob er wirklich alles so viel schlechter macht.

Antworten