Wir ärgern die Katholische Kirche, indem wir Satan anbeten

Judentum, Islam, Hinduismus, Brahmanismus, Buddhismus,
west-östliche Weisheitslehre

Heintz-Heintz
Beiträge: 16
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 21:54

Wir ärgern die Katholische Kirche, indem wir Satan anbeten

Beitrag von Heintz-Heintz » Mo 3. Jun 2019, 19:23

Komm, und lasst uns die RKK ärgern, in dem wir Satan anbeten! :devil: :wave:

Luzifer vs. Römisch-Katholische Kirche

Stellt uns doch als Ketzer hin; ist uns doch Scheißegal!!!

Es herrscht ja Meinungsfreiheit, und sind nicht mehr im Mittelalter!

janosch
Beiträge: 6138
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Wir ärgern die Katholische Kirche, indem wir Satan anbeten

Beitrag von janosch » Mo 3. Jun 2019, 19:45

Wieso sollen wir daß tun? :roll:

Du kannst du gar nicht Satan Anbeten , dafür muß du streng an Gott glauben, das du ein Satan und Hölle glauben willst! ;)

Für Atheisten gibt weder ein Satan noch ein Gott! :shock:

Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 3164
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Wir ärgern die Katholische Kirche, indem wir Satan anbeten

Beitrag von Abischai » Mo 3. Jun 2019, 20:00

Heintz-Heintz hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 19:23
Komm, und lasst uns die RKK ärgern, in dem wir Satan anbeten! :devil: :wave:

Luzifer vs. Römisch-Katholische Kirche

Stellt uns doch als Ketzer hin; ist uns doch Scheißegal!!!

Es herrscht ja Meinungsfreiheit, und sind nicht mehr im Mittelalter!
Geil ! Da will sich jemand aus purem dagegen mit dem Hammer solange auf den Kopf dreschen, bis er Erscheinungen hat und freut sich, daß jemand, der davor warnt, sich grünärgern müsse...

Tss, wer's braucht...
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 2530
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

Re: Wir ärgern die Katholische Kirche, indem wir Satan anbeten

Beitrag von SamuelB » Mo 3. Jun 2019, 21:06

Was ist denn das hier?! :o
Heintz-Heintz hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 19:23
Komm, und lasst uns die RKK ärgern, in dem wir Satan anbeten! :devil: :wave:
Fällt dir kein besserer Grund ein? :lol:
Heintz-Heintz hat geschrieben:Luzifer vs. Römisch-Katholische Kirche
Immerhin mögen beide Latein.
Viele Grüße
von Sam

Benutzeravatar
Ecki
Beiträge: 295
Registriert: Di 29. Mai 2018, 13:42

Re: Wir ärgern die Katholische Kirche, indem wir Satan anbeten

Beitrag von Ecki » Mo 3. Jun 2019, 22:48

Das traurige ist, dass Menschen gar nicht merken, wenn Satan sie gebraucht!

in der Bibel wird erwähnt:
Jakobus 1 (Schlachter 2000) hat geschrieben:17 Jede gute Gabe und jedes vollkommene Geschenk kommt von oben herab, von dem Vater der Lichter, bei dem keine Veränderung ist, noch ein Schatten infolge von Wechsel.
Quelle: https://www.bibleserver.com/text/SLT/Jakobus1%2C17

Meiner Erkenntnis nach, gibt es auch eine schlechte Gabe, ich nenne sie zur Zeit: Die Gabe der Schlange!
Wobei es meiner Erkenntnis nach, verschiedene Stufen bzw. Ausprägungen dieser Gabe (Gesetzlose) in der Welt gibt.
Leute mit der höhsten Stufe dieser Gabe, sitzen bei Verhandlungen der höhsten Mächte dabei und schauen den Verhandlungspartner mit ihrer Gabe an, und können so seine Schwächen sehen und seine Schwächen unbewusst gegen die Verhandlungspartner einsetzen.
Was meint ihr wie verheerend es wäre, wenn aus irgendeinem Grund, jemand mit der höhsten Form dieser Gabe sich in ein kleines Nest zu den (sorry, dass ich es sage, aber es ist so) Bauern (nicht Landwirte!!!) einschleicht?
Was meint ihr, würde dieser mit den Dorfleuten machen!?

Wie dem auch sei, ich nenne Satan den Antigott! Den Gesetzlosen! Er besteht aus: Falscher Prophet (Herz, Macht) , Teufel (Kopf, Brillianz) und Tier (Körper, Ablenkung).
Der falsche Prophet kann die Menschen in hierarchische Netze einspannen und sie so kontrollieren, oft so, dass sie es gar nicht bemerken!

Fragt euch mal, wieso gegen Jesus so ein Anklang bei der Verurteilung war. Naja Schlussendlich, durch Jesus Tod hat sich Satan selbst gerichtet, hätte er es vorher gewusst, hätte er Jesus lebenslang eingesperrt. Gut, dass die guten himmlischen Mächte weit überlegen sind, DANKE JESUS!!!
Eines bin ich mir sicher: Im Himmelreich gibt es eher Alkohol, als Leute die sagen: "Der säuft den ganzen Tag!" :mrgreen:

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 2530
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

Re: Wir ärgern die Katholische Kirche, indem wir Satan anbeten

Beitrag von SamuelB » Di 4. Jun 2019, 09:12

Die Gabe der Schlange!
Bei mir heißt es 'Samaels Scharfblick'. 🧐

Dein Beitrag liest sich wie eine von den kleinen christlichen Broschüren. Es wird ein Thema angerissen, aber am Schluss läuft es auf Werbung für Jesus bzw den jeweiligen Verein hinaus.

🙋‍♂️
Viele Grüße
von Sam

Benutzeravatar
Münek
Beiträge: 12768
Registriert: Di 7. Mai 2013, 21:36
Wohnort: Duisburg

Re: Wir ärgern die Katholische Kirche, indem wir Satan anbeten

Beitrag von Münek » Mi 5. Jun 2019, 00:20

Was hat Satan mit der Paradiesschlange zu tun, einem von Gott geschaffenen Tier des Feldes? NICHTS!

Warum hätte es der "Allmächtige" dem "Satan" gestatten sollen, in das Paradies einzudringen, um das Menschenpaar durch die Schlange
zum Ungehorsam zu verführen? Und wieso bestraft Gott nicht Satan, sondern die von diesem missbrauchte Schlange?

Von Satan ist in der Paradiesgeschichte überhaupt nicht die Rede. Das ist eine Erfindung des Christentums. Im Buch Hiob ist Satan demzufolge auch nicht der Widersacher Gottes, sondern einer seiner Söhne, mit dem er sich auf eine Wette einlässt.


Es ist mir ein Rätsel, weshalb Gläubige diesen nun wirklich offensichtlichen Sachverhalt einfach ignorieren. Meine Erklärung: Man lügt
sich in die Tasche. Unangenehme Wahrheiten werden einfach ausgeblendet. Man will sie auf Teufel komm raus nicht wahrhaben.

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 3713
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Wir ärgern die Katholische Kirche, indem wir Satan anbeten

Beitrag von AlTheKingBundy » Mi 5. Jun 2019, 07:12

Münek hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 00:20
Was hat Satan mit der Paradiesschlange zu tun, einem von Gott geschaffenen Tier des Feldes? NICHTS!
Es gibt innerhalb der Bibel Hinweise, dass hier allegorisch Satan gemeint ist:
Offb 20,2 Und er griff den Drachen, die alte Schlange, die der Teufel und der Satan ist; und er band ihn tausend Jahre

Joh 8,44 Ihr seid aus dem Vater, dem Teufel, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun. Jener war ein Menschenmörder von Anfang an und stand nicht in der Wahrheit, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.
Münek hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 00:20
Warum hätte es der "Allmächtige" dem "Satan" gestatten sollen, in das Paradies einzudringen, um das Menschenpaar durch die Schlange
zum Ungehorsam zu verführen?
Die Erklärung ist sehr einfach, weil die Schöpfung die verbotene Frucht der Engel war.
Münek hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 00:20
Im Buch Hiob ist Satan demzufolge auch nicht der Widersacher Gottes, sondern einer seiner Söhne, mit dem er sich auf eine Wette einlässt.
Du kennst die Bedeutung des Namens Satan?
Münek hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 00:20
Es ist mir ein Rätsel, weshalb Gläubige diesen nun wirklich offensichtlichen Sachverhalt einfach ignorieren. Meine Erklärung: Man lügt
sich in die Tasche. Unangenehme Wahrheiten werden einfach ausgeblendet. Man will sie auf Teufel komm raus nicht wahrhaben.
Oder man ignoriert innerbiblische Zusammenhänge - siehe oben.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879-1955)

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 2530
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

Re: Wir ärgern die Katholische Kirche, indem wir Satan anbeten

Beitrag von SamuelB » Mi 5. Jun 2019, 07:51

AlTheKingBundy hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 07:12
Oder man ignoriert innerbiblische Zusammenhänge - siehe oben.
Die Schlange agiert eindeutig satanisch. Münek provoziert mit Blabla.
Viele Grüße
von Sam

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 44872
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Wir ärgern die Katholische Kirche, indem wir Satan anbeten

Beitrag von Pluto » Mi 5. Jun 2019, 10:25

Ecki hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 22:48
Fragt euch mal, wieso gegen Jesus so ein Anklang bei der Verurteilung war. Naja Schlussendlich, durch Jesus Tod hat sich Satan selbst gerichtet, hätte er es vorher gewusst, hätte er Jesus lebenslang eingesperrt. Gut, dass die guten himmlischen Mächte weit überlegen sind, DANKE JESUS!!!
Wenn Schlangen satanisch sind, warum gibt es sie dann noch?
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Antworten