der Friedensgruß im Gottesdienst

Rund um Bibel und Glaube

Munro
Beiträge: 7718
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

der Friedensgruß im Gottesdienst

Beitrag von Munro » Mi 12. Jun 2019, 21:42

Ich kenne diesen Friedensgruß in mehrerlei Varianten.

- In der English Church zu Heidelberg ist es so: Jeder gibt jedem die Hand! Man verlässt also auch seine Bankreihe und geht durch den Mittelgang, um auch wirklich jedem die Hand zu geben.

- Man gibt jedem die Hand, der in Reichweite ist. Also auch den Leuten vor und hinter einem, nicht nur nach rechts und links.

- Man gibt den Nachbarn zur Rechten und zu Linken die Hand

- In Frankreich und Spanien küssen sich auch die Paare.

- In Vietnam steht man auf und nickt den anderen freundlich zu.

Und wie kennt ihr es?
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Munro
Beiträge: 7718
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: der Friedensgruß im Gottesdienst

Beitrag von Munro » Do 13. Jun 2019, 00:06

Eben gelesen:

Diese 4 Punkte gelten offiziell als "Missbrauch":

(1.) die Einführung eines „Friedensliedes“, das im römischen Ritus bereits aufgrund der Kürze der Zeit zwischen Friedensgruß und Brotbrechung nicht vorgesehen ist,

(2.) dass sich die Gläubigen zum Austausch des Friedensgrußes von ihren Plätzen entfernen und sich in der Kirche umherbewegen,

(3.) dass sich der Priester vom Altar oder aus dem Chorraum entfernt, um einigen Gläubigen den Frieden zu wünschen,

(4.) dass bei bestimmten Anlässen (Ostern, Weihnachten, Taufe, Erstkommunion, Firmung, Ehe, Weihe, Ordensprofess, Beerdigung) der Friedensgruß zum Anlass genommen wird, um Glückwünsche oder Beileidsbekundungen auszutauschen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Friedensgru%C3%9F

Seht ihr das auch als Missbrauch?
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Munro
Beiträge: 7718
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: der Friedensgruß im Gottesdienst

Beitrag von Munro » Do 13. Jun 2019, 09:08

Kennen Bibelchrichten in ihren Gottesdiensten keinen Friedensgruß?
Vielleicht wieder mal mit der Begründung, dass Jesus auch niemanden den Friedensgruß gegeben habe?
Nun ja, Hauptsache die Bibelchristen kennen ihre liebe Hure Babylon!
Wenn-se diiiiiie nit hätten! 8-)
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 3044
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: der Friedensgruß im Gottesdienst

Beitrag von PeB » Do 13. Jun 2019, 15:39

Munro hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 09:08
Nun ja, Hauptsache die Bibelchristen kennen ihre liebe Hure Babylon!
Kannst du nicht bitte diese Art der Provokationen sein lassen?
Am Ende beschwerst du dich wieder, wenn dir Jemand Paroli gibt.

Man kann sich auch selbst disziplinieren. :)
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Munro
Beiträge: 7718
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: der Friedensgruß im Gottesdienst

Beitrag von Munro » Do 13. Jun 2019, 15:47

PeB hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 15:39
Am Ende beschwerst du dich wieder, wenn dir Jemand Paroli gibt.
Nein, das tue ich nicht!
Ich tue das nicht, wenn man mir in der Sache widerspricht.

Das ist ja gerade der Punkt:
Ich rede zur SACHE, werde dann aber oft PERSÖNLICH beleidigt.
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Munro
Beiträge: 7718
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: der Friedensgruß im Gottesdienst

Beitrag von Munro » Do 13. Jun 2019, 15:50

Ich habe hier in bester Absicht ein gutes Thema eröffnet.
Ja, ich halte den Friedensgruß für ein gutes Thema.
Und es hat mich eben gewundert, warum anscheinend sich niemand für den Friedensgruß interessiert.
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 3044
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: der Friedensgruß im Gottesdienst

Beitrag von PeB » Do 13. Jun 2019, 15:59

Munro hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 15:47
PeB hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 15:39
Am Ende beschwerst du dich wieder, wenn dir Jemand Paroli gibt.
Nein, das tue ich nicht!
Ich tue das nicht, wenn man mir in der Sache widerspricht.

Das ist ja gerade der Punkt:
Ich rede zur SACHE, werde dann aber oft PERSÖNLICH beleidigt.
Okay. Aber "Bibelchristen und ihre Hure Babylon" ist eine Provokation. Ich habe mich selber nie so gesehen, aber ab jetzt bezeichne ich mich offiziell als Bibelchristen. Bitte denke daran, wenn du wieder etwas gegen Bibelchristen ins Feld führst. Das wird dann eine Beleidigung gegen mich persönlich sein. :)
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Munro
Beiträge: 7718
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: der Friedensgruß im Gottesdienst

Beitrag von Munro » Do 13. Jun 2019, 16:28

PeB hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 15:59

Das wird dann eine Beleidigung gegen mich persönlich sein. :)
Nein, das wäre es immer noch nicht. 8-)

Aber egal. 8-)

Kannst du irgendwetwas zum Friedensgruß sagen? :idea:
Wie wird der in deiner Kirche gehandhabt?
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Ziska
Beiträge: 3029
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: der Friedensgruß im Gottesdienst

Beitrag von Ziska » Do 13. Jun 2019, 16:34

Wenn ich in meine Versammlung in den Saal komme, begrüße ich meine Glaubensgeschwister und sie begrüßen mich...
Einfach so! Ohne Hintergedanken, dass es ein „Muß“ sein könnte!

So äußern wir unsere Zuneigung, die wir nun mal untereinander haben. Einige umarmen sich, andere geben sich die Hand.

Da muß nicht erst groß überlegt werden, von wegen „Friedensgruß“ usw.
Es ist einfach ein liebevoller Impuls!

Oder braucht da jemand den Befehl von seiner Kirche?

Hier ein Kurzfilm, der zeigt, was da in den Zusammenkünften weltweit passiert und wie sich begrüßt wird:
https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/zu ... eichssaal/
... und Tschüss!

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 3044
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: der Friedensgruß im Gottesdienst

Beitrag von PeB » Do 13. Jun 2019, 20:41

Munro hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 16:28
PeB hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 15:59

Das wird dann eine Beleidigung gegen mich persönlich sein. :)
Nein, das wäre es immer noch nicht. 8-)

Aber egal. 8-)

Kannst du irgendwetwas zum Friedensgruß sagen? :idea:
Wie wird der in deiner Kirche gehandhabt?
Ich besitze keine Kirche. ;)

Nein, im Ernst: ich besuche Gottesdienste in katholischen wie in evangelischen Kirchen und in der Regel schüttelt man sich die Hand mit benachbarten neben, vor und hinter sich.
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Antworten