Präterismus

Rund um Bibel und Glaube

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 6666
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

Re: Präterismus

Beitrag von Helmuth » Fr 13. Sep 2019, 20:40

AlTheKingBundy hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 19:45
Aber kommen wir zu einem neuen Komplex. Was ist nahe, bald, in kurzer Zeit, in dieser Generation? Jahre, Jahrhunderte oder Jahrtausende? In blau meine Fragen an die Futuristen.
Auf stereotype Fragen kommen stereotype Antworten.

- Ich bin kein virtueller Mensch sondern werde real vom HG angeredet.
- Generation hat im griech. auch die Bedeutung von Geschlecht.
- Bald muss auch in seiner geistlichen Perspektive erfasst werden.
- Auf reine Suggestivfragen gehe ich nicht näher ein.

Gegenfragen:

- Wann wirst du auferstehen?
- Wie lange wird diese Welt noch bestehen?
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 612
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

Re: Präterismus

Beitrag von Hexenjagd » Fr 13. Sep 2019, 23:01

AlTheKingBundy hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 07:02
Hexenjagd hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 22:08
Nur teils richtig....Deutlich ist auch dies:
2Tim 2,18 die von der Wahrheit abgeirrt sind, indem sie sagen, dass die Auferstehung schon geschehen sei, und den Glauben mancher zerstören.
Ja witzig, das gilt natürlich für alle Ewigkeiten. Inhaltlich so viel wert wie die Antwort auf die Frage wie spät ist es: Donnerstag.
So einfach und witzig ist das nicht Al Bundy.
Du denkst doch von dir das du Verstand besitzt?
Mit deinen Behauptungen die erste Auferstehung sei bereits geschehen gehörst du genau zu den hier erwähnten Personen.
Im Gegenzug dazu behaupten Futuristen wie du sie nennst das nicht.
Sie sind also diejenigen die daran Glauben das dies noch aussteht.
Wenn du dich nun irrst bist du genau einer Dieser die zerstören!
Irrt der Futurist geschieht nichts.
Was sagt dir dein Verstand nun?

Lg
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 3730
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Präterismus

Beitrag von AlTheKingBundy » Sa 14. Sep 2019, 06:10

Helmuth hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 20:40
Auf stereotype Fragen kommen stereotype Antworten.
Nämlich keine.
Helmuth hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 20:40
- Ich bin kein virtueller Mensch sondern werde real vom HG angeredet.
Keine Antwort auf meine Fragen, es sei denn Du willst damit sagen, Du setzt die Aussagen der Bibel außer Kraft..
Helmuth hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 20:40
- Generation hat im griech. auch die Bedeutung von Geschlecht.
Ja und? Meint dasselbe. Wie schwachsinnig wäre es, wenn Jesus damit sagen wollte "ihr bösen Menschen". Die gab es schon immer und wird es immer geben. Er meint die damals lebenden Generation was auch aus durch die anderen von mir zitierten Stellen unterstrichen wird.
Helmuth hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 20:40
- Bald muss auch in seiner geistlichen Perspektive erfasst werden.
Ausrede. Keine Antwort auf meine Fragen.
Helmuth hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 20:40
Gegenfragen:

- Wann wirst du auferstehen?
- Wie lange wird diese Welt noch bestehen?
Siehe Hemul: solange Du nicht konkret auf meine Fragen eingehst, solange beantworte ich auch Deine nicht mehr zu diesem Thema.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879-1955)

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 3730
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Präterismus

Beitrag von AlTheKingBundy » Sa 14. Sep 2019, 06:15

Hexenjagd hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 23:01
So einfach und witzig ist das nicht Al Bundy.
Doch ziemlich witzig, was ihr Futuristen aus Aussagen macht. Noch ein Beispiel.
Hexenjagd hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 23:01
Du denkst doch von dir das du Verstand besitzt?
So schlau muss man nicht sein, um erkennen zu können, dass der Futurismus Blödsinn ist.
Hexenjagd hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 23:01
Im Gegenzug dazu behaupten Futuristen wie du sie nennst das nicht.
Sicher, weil sie es nicht in den Nachrichtenmagazinen oder auf Youtube sehen konnten.
Hexenjagd hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 23:01
Wenn du dich nun irrst bist du genau einer Dieser die zerstören!
Ich irre mich aber nicht.
Hexenjagd hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 23:01
Irrt der Futurist geschieht nichts.
Was sagt dir dein Verstand nun?
Man könnte die Futuristen ebenso beschuldigen, ein falsches Evangelium zu predigen. Sie leugnen ja die Wiederkunft und die Errichtung des Königreich Gottes bis in alle Ewigkeit. Das sagt mir mein Verstand.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879-1955)

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 6666
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

Re: Präterismus

Beitrag von Helmuth » Sa 14. Sep 2019, 11:22

AlTheKingBundy hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 06:10
Ja und? Meint dasselbe. Wie schwachsinnig wäre es, wenn Jesus damit sagen wollte "ihr bösen Menschen". Die gab es schon immer und wird es immer geben. Er meint die damals lebenden Generation was auch aus durch die anderen von mir zitierten Stellen unterstrichen wird.
Er meinte damit das Geschlecht der Israeliten., nicht alle global Menschen.
AlTheKingBundy hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 06:10
Helmuth hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 20:40
Bald muss auch in seiner geistlichen Perspektive erfasst werden.
Ausrede. Keine Antwort auf meine Fragen.
Es tut mir leid, ich habe dazu nur diese. Was soll ich nun machen?
AlTheKingBundy hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 06:10
Helmuth hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 20:40
Gegenfragen:
- Wann wirst du auferstehen?
- Wie lange wird diese Welt noch bestehen?
Meine Antworten unterscheiden sich von Helmul um Kilometer. Also stopp den Kindergarten und antworte bitte sachlich.

Annäherung muss von beiden Seiten erfolgen. Deine Marschrichtung finde ich ineffizient. Wenn du diese Richtung weiter vorgibst, ist es keine DIksussion mehr sondern der Weg der Indoktrination. Erkennbar daran: Wer ihr nicht folgt erhält die üblichen Attribute, ist nur eine Frage der Zeit.
Herzliche Grüße
Helmuth

Edelmuth
Beiträge: 663
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 13:54

Re: Präterismus

Beitrag von Edelmuth » Sa 14. Sep 2019, 11:26

AlTheKingBundy hat geschrieben:Man könnte die Futuristen ebenso beschuldigen, ein falsches Evangelium zu predigen. Sie leugnen ja die Wiederkunft und die Errichtung des Königreich Gottes bis in alle Ewigkeit.
Das stimmt doch erneut wieder nicht edler Mister Bundy. :thumbdown: Wahre Nachfolger Jesu erwarten sehsüchtig seine Wiederkunft, damit seine folgende Prophezeiung aus Matthäus 5:5 sich endlich erfüllt:
5 Glücklich sind, die auf Frieden bedacht sind, denn sie werden die ganze Erde besitzen.
Dann hat sich endlich das Gebet seiner Nachfolger um das Kommen des Königreiches Gottes, so wie er es ihnen in
Matthäus 6:9+10 ans Herz legte erfüllt:
9 Darum sollt ihr so beten:›Unser Vater, der du bist im Himmel: Geheiligt werde dein Name! 10 Dein Reich komme!
Wenn das eintritt u.dieses Reich endlich gekommen sein wird, wird die Humpelei und das Sterben gem. Jesaja 35:6 u. Offb 21:3-5 hier auf der Erde endgültig der Vergangenheit angehören:
6 dann wird der Lahme springen wie ein Hirsch
und:
3 Dabei hörte ich eine laute Stimme aus dem Himmel rufen: »Siehe da, die Hütte Gottes ist bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein; ja, Gott selbst wird unter ihnen sein 4 und wird alle Tränen aus ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, und keine Trauer, kein Klaggeschrei und kein Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.« 5 Da sagte der auf dem Thron Sitzende: »Siehe, ich mache alles neu!« Dann fuhr er fort: »Schreibe! Denn diese Worte sind zuverlässig und gewiß!«
Hat du bemerkt, dass der allmächtige Gott gem. Vers 5 höchstpersönlich mit seinem Wort dafür bürgt, dass die Humpelei und das
Sterben mit dem Kommen des Königreiches ein Ende haben werden? :) Offensichtlich nicht. Denn obwohl weiterhin vor sich her gehumpelt und gestorben wird versuchst du uns unterzujubeln, dass sich o. genannten Prophezeiungen schon erfüllt haben. :thumbdown:
Magst du uns nicht endlich erklären warum du die Schrift immer noch so vehement vergewaltigst-obwohl du doch schon längst
demaskiert bist? :roll:
Zuletzt geändert von Edelmuth am Sa 14. Sep 2019, 11:32, insgesamt 1-mal geändert.

EaYggdrasil
Beiträge: 478
Registriert: Di 19. Jun 2018, 17:36

Re: Präterismus

Beitrag von EaYggdrasil » Sa 14. Sep 2019, 11:32

Um was geht es bei dem Präterismus?
Das die Bibel schon durch ist und alles erfüllt ist?
Ich weiß, daß ich hing am windigen Baum
Neun lange Nächte,
Vom Speer verwundet, dem Odin geweiht,
Mir selber ich selbst,
Am Ast des Baums, dem man nicht ansehn kann
Aus welcher Wurzel er sproß.

Edelmuth
Beiträge: 663
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 13:54

Re: Präterismus

Beitrag von Edelmuth » Sa 14. Sep 2019, 11:47

EaYggdrasil hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 11:32
Um was geht es bei dem Präterismus?
Das die Bibel schon durch ist und alles erfüllt ist?
Hier: viewtopic.php?f=11&t=6251&start=220#p387345 werden Sie geholfen:
AlTheKingBundy hat geschrieben: Du vergisst, dass Jesus sagte, dass mit der Zerstörung Jerusalems sich alles erfüllt hat:
Luk 21,22 Denn dies sind Tage der Rache, dass alles erfüllt werde, was geschrieben steht.
Das wird immer gerne vergessen :)

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 3730
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Präterismus

Beitrag von AlTheKingBundy » Sa 14. Sep 2019, 11:52

Helmuth hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 11:22
AlTheKingBundy hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 06:10
Ja und? Meint dasselbe. Wie schwachsinnig wäre es, wenn Jesus damit sagen wollte "ihr bösen Menschen". Die gab es schon immer und wird es immer geben. Er meint die damals lebenden Generation was auch aus durch die anderen von mir zitierten Stellen unterstrichen wird.
Er meinte damit das Geschlecht der Israeliten., nicht alle global Menschen.
Das Geschlecht der Israeliten existiert seit der Zerstörung Jerusalems nicht mehr. Kein Israeli kann dir heute mehr sagen, von welchem der 12 Stämme er abstammt. Die Abstammung war deren Identifikation und die Verzeichnisse wurden zerstört.
Helmuth hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 11:22
AlTheKingBundy hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 06:10
Helmuth hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 20:40
Bald muss auch in seiner geistlichen Perspektive erfasst werden.
Ausrede. Keine Antwort auf meine Fragen.
Es tut mir leid, ich habe dazu nur diese. Was soll ich nun machen?
Es so stehen lassen und nicht weiter kommentieren, es führt zu nichts außer zu Streitereien, die ich mit Dir nicht haben möchte.
Helmuth hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 11:22
AlTheKingBundy hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 06:10
Helmuth hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 20:40
Gegenfragen:
- Wann wirst du auferstehen?
- Wie lange wird diese Welt noch bestehen?
Meine Antworten unterscheiden sich von Helmul um Kilometer. Also stopp den Kindergarten und antworte bitte sachlich.

Annäherung muss von beiden Seiten erfolgen. Deine Marschrichtung finde ich ineffizient. Wenn du diese Richtung weiter vorgibst, ist es keine DIksussion mehr sondern der Weg der Indoktrination. Erkennbar daran: Wer ihr nicht folgt erhält die üblichen Attribute, ist nur eine Frage der Zeit.
Also, wenn wir festhalten, dass Dein "Gegenargument" ist, dass Dir der HG eine andere Bedeutung mitteilt als das, was die Bibel aussagt. Wieso soll ich Dir dann auf Deine Fragen noch antworten? Unsere Maßstäbe sind doch unvereinbar.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879-1955)

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 3730
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Präterismus

Beitrag von AlTheKingBundy » Sa 14. Sep 2019, 11:53

EaYggdrasil hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 11:32
Um was geht es bei dem Präterismus?
Das die Bibel schon durch ist und alles erfüllt ist?
Ja, jedenfalls so gut wie alles.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879-1955)

Antworten